Graffito, gif’d


(via 1000 Notes)

Wenn ich nicht hier bin


(via reddit)

Sackgasse


(Captured … on the edge, via Fuck you very much)

Pogo sampelt Track aus Disneys Monsters, Inc.: Boo Bass

Pogo dürfte mittlerweile bekannt dafür sein, dass er sich gerne Disney Filme reinzieht, um diese dann für eigene Tracks akustisch erst auseinander zu nehmen und dann wieder zu einem eigenen Track zusammen zu basteln. Hierfür hat er sich als einzige Sample-Quelle „Monsters, Inc.“ genommen. Der Downloadlink zu dieser Nummer findet sich hier.


(Direktlink, via Doobybrain)

Die Simpsons vor Atomkraftwerk in Tschernobyl

Fantastische Arbeit des französischen Street Artists Combo, der in Tschernobyl dieses Bild gemalt hat, dass die Simpsons beim Picknick vor dem Atomkraftwerk zeigt, in dem Homer schaffen geht. Der Boden des Raumes ist gepflastert mit Gasmasken und macht aus dem Raum in dem das Bild hängt, geradezu ein künstlerisches Werk. Großartig.

(via Juxtapoz)

Was Bären nachts machen

Der Sound!


(Direktlink, via SpOff)

Mit dem Ruderboot den Atlantik überqueren

Im Jahr 2007 stellte Bhavik Gandhi einen Weltrekord auf. Er ruderte alleine in einem Boot einmal quer über den Atlantik und brauchte für die 6195 Kilometer 106 Tage. Dieses Video ist eine von ihm festgehaltene Chronik seiner Tour. Und Spaß sieht ganz anders aus.


(Direktlink, via reddit)

Dubstep, handfest: Deco – Deceast Mix Series 005

Während woanders über die Definition von Dubstep und die Person Skrillex mehr schlecht als recht geschrieben wird, kümmern sich manche gar nicht um derlei überflüssige und lächerliche Streitereien und braten einfach anständige Mixe zusammen, die mehr sagen als 10000 Worte.

So wie Deco, der mit dem fünften der Deceast Mix Series ein ganz ordentliches Brett hinlegt. Ich weiß, es ginge noch härter – will ich aber gerade gar nicht. Und ganz so tuffig wie sonst ist der auch nicht. Gerade in der Mitte, aber gerade auf die Zwölf.


(Direktlink, via vergessen)

Tracklist:
01. Goth-Trad – New Epoch [Deep Medi Musik]
02. J:Kenzo – Therapy [Tempa]
03. Matt-U – Straightened Up [Subway]
04. Dismantle – Times Up [Terrain]
05. Deco & Mesck – Pacific Turbulence [Deceast]
06. Truth – Full Baked [Black Box]
07. Skream – Abtruse [Tempa]
08. Deco & Mesck – Still Life [Deceast]
09. Synkro – Tribe [Box Clever]
10. TKR – Breath (Twisted’s Flying Carpet Remix) [Paradise Lost]
11. Matt-U – Mindgame [Subway]
12. Deco & Edgewoode – Gizmo [forthcoming Deceast]
13. Sukh Knight, Mr. K & Squarewave – Tribesman [New World Audio]
14. Silkie & Skream – Untitled [Deep Medi Musik]
15. Edgewoode – See You Again [Deceast]
16. Nibe – On_Off (DJ Madd Switchoff Mix) [Lutetia]
17. Edgewoode – Take It Slow [Deceast]
18. Icicle & Distance – Exhale [Shogun Audio]
19. Void & Quadrant – Cascade [Gradient Audio]
20. DJ Madd – Kyoto Station [Black Box]
21. Kabuki – Generation X (Eveson’s Ode To A Rave Generation Remix) [V Recordings]
22. Mr. Lager & Asher Dust – Four Leaf Clover (Von D Remix) [Get Darker]
23. Skream – Phatty Drummer [Deep Medi Musik]
24. TMSV – All It Takes [Box Clever]
25. Dark Tantrums – Unborn [Deep Medi Musik]
26. DJ Madd & TMSV – Difference (J:Kenzo Remix) [Black Box]

Wenn ich nicht hier bin


(via 1000 Notes)

Die FDP im Wahlkampf

Besser kann man es nicht machen.


(via @TiiaAurora)

Ernst Hemingways “The old man and the sea“ als Stop Motion

Marcel Schindler hat Hemingways “Der alte Mann und das Meer“ gezeichnet und in das Gewand eines Stop Motion Videos gesteckt. Sehr schön.


(Direktlink)

Super Mario Graffiti

Ich kaufe mir jetzt ein Loft und lade die Jungs dazu ein, mir die Wände bunt zu machen.


(Direktlink, via EPICponyz)

Whatever you are


(Ceramic egg, via this isn’t happiness)

Ein bisschen wie Acid: Psychic Land

Herrlich verspultes Video aus dem Hause 2veinte. Die Farben!


(Direktlink)

Im Namen des Konsums

Auch visuell sehr gelungene Studienabschlussarbeit von Jacek Boguszewski im Bereich Kommunikationsdesign, die versucht ein Bewusstsein für die Probleme unserer Konsumkultur und deren Komplexität schaffen. „Jede unserer Kaufentscheidungen hat weit reichende Folgen, die wir beim Konsumieren bedenken sollten.“


(Direktlink, via Mogreens)