GEMA: Unterlassungsklage gegen YouTube

Die von uns allen innig geliebte GEMA will nicht locker lassen und hat nach der Abmahnung gegen YouTube jetzt eine Unterlassungsklage gegen YouTube eingereicht. Weil die sind ja gar nicht Schuld daran, dass YouTube so viele Videos sperrt und dann mit dem Hinweis auf die erforderlichen Rechte auf die GEMA verweist. Das findet die GEMA voll gemein und will das nicht länger hinnehmen.

Wenn die mal nur halb so viel Energie darein stecken würden, eine Lösung für das eigentliche Problem zu finden. Aber nee. Wenn das so weiter geht, bekommen unsere dann erwachsenen Kinder immer noch gesperrte Videos zu sehen bzw. eben nicht zu sehen. Nur der Begriff GEMA, der kommt bei ihnen dann nicht mehr an.

Die Gema habe nun wie angedroht beim Landgericht München eine Unterlassungsklage gegen die Google-Tochter eingereicht, berichtet die „Wirtschaftswoche“. Grund ist ein Hinweis in gesperrten YouTube-Videos auf die Gema. Bei vielen Videos sehen deutsche YouTube-Nutzer den Hinweis, dass der Clip nicht verfügbar sei, weil die Gema nicht die erforderlichen Rechte eingeräumt habe. Diese Formulierung will sich die Gema nicht länger gefallen lassen. Dieser Text sei „reine Stimmungsmache“, sagte Gema-Chef Harald Heker dem Magazin. Denn YouTube sperre mehr Videos als die Gema fordere. Das Verfahren verlängere nur die Lösungsfindung, sagte hingegen eine YouTube-Sprecherin der „Wirtschaftswoche“.

Fashion Show Regel Nummer 1


(Foto von Gilly)

Deal with it


(via Rene)

Düd, düd

Damit ist der Quatschauftrag für heute auch erfüllt.


(via Picture this)

Überwachungskameras demontieren: Camover

Der Guardian berichtet über die Berliner Aktivisten von Camover, die es sich zum Ziel gemacht haben, Überwachungskameras zu depublizierenmontieren.

The rules of Camover are simple: mobilise a crew and think of a name that starts with „command“, „brigade“ or „cell“, followed by the moniker of a historical figure (Van der Lubbe, a Dutch bricklayer convicted of setting fire to the Reichstag in 1933, is one name being used). Then destroy as many CCTV cameras as you can. Concealing your identity, while not essential, is recommended. Finally, video your trail of destruction and post it on the game’s website – although even keeping track of the homepage can be a challenge in itself, as it is continually being shut down.


(Direktlink, via reddit)

Auf dem Weg ins Büro, gif’d

Aus der GIF-Serie Animated Banksy von ABVH.

Nüsse im Weltall

Das ist irgendwie trippy.


(Direktlink, via reddit)

Nur ein Einhorn

Tja, scheint irgendwie kuhler zu sein als ein Fahrrad, so ein Einhorn. Trotz nicht vorhandener Federung.

(Direktlink)

Inga und Wolf – Gute Nacht, Freunde

Ich weiß auch nicht genau, warum ich das ausgerechnet jetzt gerade hier drin haben muss. Nur: ich liebe dieses Lied – in genau dieser Version. Auch wenn es eigentlich von Reinhard Mey geschrieben wurde und es Inga und Wolf (Was die beiden wohl heute so machen?) für ihn sangen. Ich dachte bis eben, die beiden wären aus dem Osten und haben das Dingen über Amiga irgendwie für genau jenen auch lizenziert. Stimmt allerdings gar nicht. Beiden lebten in den frühen 70ern in West Berlin und traten damit 1972 beim Eurovision-Dingens an und holten damit Platz 4. Immerhin.

Aber es passt so schön gerade. Zu den letzten Tagen. Zu euch.

(Wer das Teil auf Vinyl haben sollte: bitte bitte mal in 320er Version an mich per Mail schicken. Bitte wirklich. Bitte, danke!)

Morgen bin ich dann wieder da. Irgendwann. Aber für jetzt gerade:

Gute Nacht, Freunde
Es wird Zeit für mich zu geh’n
Was ich noch zu sagen hätte
Dauert eine Zigarette
Und ein letztes Glas im Steh’n

Für den Tag, für die Nacht unter eurem Dach habt Dank!
Für den Platz an eurem Tisch, für jedes Glas, das ich trank
Für den Teller, den ihr mit zu den euren stellt
Als sei selbstverständlicher nichts auf der Welt

Gute Nacht, Freunde
Es wird Zeit für mich zu geh’n
Was ich noch zu sagen hätte
Dauert eine Zigarette
Und ein letztes Glas im Steh’n

Habt Dank für die Zeit, die ich mit euch verplaudert hab‘
Und für Eure Geduld, wenn’s mehr als eine Meinung gab
Dafür, dass ihr nie fragt, wann ich komm‘ oder geh‘
Für die stets offene Tür, in der ich jetzt steh‘

Gute Nacht, Freunde
Es wird Zeit für mich zu geh’n
Was ich noch zu sagen hätte
Dauert eine Zigarette
Und ein letztes Glas im Steh’n

Für die Freiheit, die als steter Gast bei euch wohnt
Habt Dank, dass ihr nie fragt, was es bringt, ob es lohnt
Vielleicht liegt es daran, dass man von draußen meint
Dass in euren Fenstern das Licht wärmer scheint

Gute Nacht, Freunde
Es wird Zeit für mich zu geh’n
Was ich noch zu sagen hätte
Dauert eine Zigarette
Und ein letztes Glas im Steh’n

Gute Nacht, Freunde
Es wird Zeit für mich zu geh’n
Was ich noch zu sagen hätte
Dauert eine Zigarette
Und ein letztes Glas im Steh’n


(Direktlink)

Ich für meinen Teil rauche jetzt noch eine und trinke mein Glas aus. Ihr wisst schon.

Pelz ist für schöne Tiere und hässliche Menschen


(via Trooyst)

Fred Feuersteins iPad TV Station

Vermutlich würde Familie Feuerstein auf Stein zurückgreifen, aber auch Holz hatten die damals schon. So wie Mario aus Kroatien, der sehr sehr viel Holz hat. Er nimmt dieses, was er nie schlägt sondern immer nur tot sammelt und macht daraus dann allerhand Schnickes für Tablets. Eigentlich sind die immer etwas uriger und sehen natürlicher aus, wie seine Seite Valliswood und der dazugehörige Etsy-Shop zeigt. Doch hier allerdings sollte es dann wohl mal etwas niedlicher sein. Er hat das Dingen auch fürs iPad Mini gebaut. Allerdings gibt es beide Varianten bisher nicht in seinem Shop. Vielleicht bisher nur Konzeptstudien, vielleicht gibt es sie auch erst später.

(via Like Cool)

Strickschick fürs Ross

Die viel viel bessere Headline hat Daniel schon mit „Ponies in Pullis“ für sich reserviert, die Ponys allerdings sind trotzdem total knuffelig in ihren Strickjacken, der sehr an die erinnern, die Muttern immer in ihrer Modischen Masche hatte.


(Direktlink, via Daniel)

Fight Club, gif’d


(“Yes, we’re men. Men is what we are.”, via IWDRM)

Bonobo: ein Video, ein neues Album, und ein Track davon schon mal für umme

Bonobo ist einer derer, die sich seit Jahren durch meine Playlists schleichen, ohne diese zu dominieren. Er ist immer irgendwie da.

Nun kommt am 01. April ein neues Album von ihm. „The North Borders“ wird es heißen und kann schon mal vorbestellt werden, was ich soeben getan habe. Noch dazu gibt es die Nummer „Cirrus“ vom selbigen nach Abgabe der Mail-Adresse für umme. Auch gleich schon mal gezogen. Erinnert sehr an die letzten Sachen von Rodriguez Jr. gepaart mit Gold Panda. Das ist das Video dazu. Geil!


(Direktlink, Danke, Hendrik!)

Drama per Knopfdruck, Winteredition

Einige dürften sich an diesen werbenden Clip erinnern, der viral so ziemlich alles abräumte und auch deshalb hochgehandelter Favorit auf dem Viral Video Award 2012 war. Jetzt in einer winterlichen Neuauflage. Konzept das selbe und immer noch gut.

Läufste so durch die Stadt, in der ein großer, roter Knopf steht und denkst dir nichts dabei. Dann steht da, “Drück das Knöpfchen” und du drückst, denkst dir nichts dabei. Aber dann flippt die Welt aus.


(Direktlink, via reddit)