Skip to content

Das Kraftfuttermischwerk Posts

Ein betrunkener Waschbär

Dieser durstige Vierbeiner ist letztens bei einem Getränkehändler in New York dabei erwischt worden, wie er sich mit Bier ordentlich zugedichtet hat. Später wurde er gefangengenommen und ich hoffe, er hatte später einen nicht allzu derben Kater.


(Direktlink, via TDW)

Wir wissen alle, was passiert, wenn besoffene Waschbären in freier Natur unterwegs sind.

Keine Kommentare

Album-Stream: The Orb – Moonbuilding 2703 AD

Die Ambient-Ikonen von The Orb bringen am 22. Juni ein neues Album auf Kompakt. Zeitlich könnte das besser nicht passen, die vier Tracks mit Überlänge dürften für einige grinsende Gesichter auf den Ambient Areas dieses Planeten sorgen. Und dennoch muss dieses Album nicht zwangsläufig im Sitzen gehört werden. Es klingt nach Staub im Gesicht und nach von der Sonne verbrannter Haut, dem Geruch von Heu, den Tautropfen am Morgen nach einer durchtanzten Nacht. Kurz: Nach Sommer.

Moonbuilding 2703 AD erscheint am 22. Juni und kommt mit insgesamt 7 Tracks. Die vier kleinen Epen hier allerdings dürften zum Kauf reichen.

• 2xLP+CD edition pressed on 180gr vinyl
• Limited deluxe vinyl edition comes on 3xLP+CD, featuring two exclusive jams plus J Dilla tribute


(Direktlink)

2 Kommentare

Schnell Geldscheine zählen auf Chinesisch

Dass es beim Zählen von Geldscheinen durchaus kulturelle Unterschiede geben kann, zeigte vor ein paar Jahren schon einmal dieses Video. Dass das dann aber dort nicht zwangsläufig auch so von statten gehen muss, versteht sich von selber. So entwickeln einige ihre ganz eigene Technik, ihre Scheinchen zu zählen. Ich nicht – so viele Scheine hatte ich noch nie in der Hand.


(Direktlink, via BoingBoing)

2 Kommentare

Lauryn Hill covert Nina Simones „Feeling Good“

640px-LaurynHill


(Foto: Lisa Liang, CC BY 2.0)

Netflix bringt demnächst eine Dokumentation über das Leben der großartigen Nina Simone. In dem Zuge haben einige nicht unbekannte Musiker ein Tribute-Album aufgenommen, auf dem sie ihre Interpretationen von Simone-Klassikern zum Besten geben. Sechs Songs auf dieser Compilation kommen von Lauryn Hill. Einer davon ist „Feeling Good“. Ich liebe dieses Lied. Auch in dieser Version.


(via FACT)

2 Kommentare