Metamaterial

Verdammt ansehnliche Animation von Dima Grubin. “Metamaterials are artificial materials engineered to have properties that may not be found in nature.”


(Direktlink)

Google Adsense vs. Herr zu Guttenberg II


(via @ralfheimann)

Google Adsense vs. Herr zu Guttenberg I, welches 14 Tage her ist.

Wat iss?


(via 9GAG)

Free Compilation for the Father of Hip-Hop: We Love DJ Kool Herc

Das Label Saturn Never Sleeps haut gerade eine ganze Compi zu Ehren DJ Kool Hercs für umme raus. Natürlich eine Hip Hop Compi. Ich kenne da keinen Namen von und eigentlich ist ja Hip Hop nicht mein Stadion, was ich hier gerade am laufen habe (Track 2), gefällt mir außerordentlich gut und klingt ein wenig nach den sonntäglichen Vormittagen auf Kiss FM in den 90ern.



Saturn Never Sleeps, the band and label, released a new free compilation late last night to send love and thanks to DJ Kool Herc, the pioneering Jamaican-born DJ who gave birth to the hip-hop age in the West Bronx, New York City. I’m honored to have been part of the compilation along with a broad range of artists:
DaM-Funk, Damon Bennett, Dego, King Britt Presents Sylk 130, Ursula Rucker, Lushlife, ZIN, Hezekiah, Soul Litchfield, Illvibe Collective, Rucyl, Shigeto, Galapagoose (recently seen here on CDM sporting the monome software he co-created), Ras_G, Chuck Treece, Suzi Analogue, and Stef Eye.

(via Create Digital Music)

Ein visuelles Gedicht: Sub City New York

Wunderhüscher Kurzfilm von Sarah Klein und Tom Mason über die Ausgänge der New Yorker U-Bahn.


(Direktlink, via MeFi)

More Coffee in our Coffee!


(via The foo bar)

BMX im Abendlicht bei 1000 fps

Wunderbares Licht in diesem Slo-Mo von Hachem Ei Yamani, gepaart mit BMX- und Skate-Skills.


(Direktlink, via Doobybrain)

Ein Schwein namens Hitler


(Carol Pearse, via Black and WTF)

We need Acid Hose


(via Stepcamera)

We need a revolution


(via 9GAG)

Skull Chair

Einer dieser Plaste Gartenstühle in Skull Optik. Da freuen sich doch Oma und Opa, wenn sie denn im Sommer zum Grillen kommen.

Wie man einen Teich macht, timelapsed

Tolles, getiltshiftetes Timelapse Video, das den Maschinen dabei zusieht wie sie einen Teich anlegen.


(Direktlink)

60 Sekunden Indigo

Sowohl in Chemie als auch in Physik war ich immer eine Null. Aber ich mochte immer die Experimente. Zumindest schlief ich bei denen nicht.


(Direktlink)

769 Samples of over 200 Tracks in 35 Minutes: Yac – Versions



(Direktlink, Direktdownload)

Ich hatte hier im Herbst letzten Jahres mal diesen fantastsichen Podcast, den Yac für JuNouCast voller Dub gepackt und mich damit umgeschossen hatte. Der war eher klassisch gemixt – was auch immer das heute heißen kann.

Jetzt schreibt mir Yac eine Mail, in der er mich auf seine neuste Mixtur hinweist, für die er 769 Samples aus über 200 Tracks in 35 Minuten gepackt hat. Ich höre das gerade und bin schwerstens angetan von diesem Werk, dass ich gerne in der Schublade “Mixing 2.0″ stecken würde. Softe, vom Ambient geschwängerte Dubs geparkt mit IDM Beats. Ganz großer Sport, wenn auch ein zu kurzer. Ableton macht’s möglich.

“Edited, rearranged and dubbbed using external RDS-1900, DRV -1000 and Live! internal fx. From Alva Noto to To Rococo Rot, from Rod Modell to Jan Jelinek.”

Surfing 1890

“This is the first known photograph ever taken of a surfer. Surfing was banned in Hawaii by missionaries in the 1700s for its “ungodliness,” but fortunately the natives didn’t pay much heed to that decree.”


(via Black and WTF)