Das virtuelle Spielkonsolen Museum: Consollection

Geil. Consollection schickt sich an, alle(!) jemals gebauten Spielkonsolen virtuell auszustellen. Zu jedem Modell gibt es ein ordentliches Foto und eine kurze Beschreibung.

(via 9GAG)

Adventskalender 2010, Türchen #01: Aural Float – At Liquid Soundclub

So. Türchen #01 des diesjährigen Adventskalenders. One mix per day. Was genau das soll, wozu das gut ist, wieso, weshalb, warum steht hier.

Fakt ist: Ich habe immer noch nicht alle Mixe und fürchte, ich muss auf einige Zusagen verzichten, da es nach den Zusagen keine Rückmeldungen mehr gab. Was das am Ende für die Kiste hier heißen wird, weiß ich noch nicht, aber ich überlege mir da was. Auch klar.

Ich wollte mit einer Perle anfangen, genau die habe ich hier. Aural Float, ein Projekt von E-Lux Labelmacher Alex Azary und Gabriel le Mar sind ein Urgestein im Downtempo-Gebirge und haben im September in einer Therme auf einer Unterwasseranlage dieses Set 3-Stündige Set gespielt, das erst sehr ambient beginnt, einen Bogen über Downbeatdubs nimmt, um im vom Dubtechno beschallten tiefen House zu enden. Gabriel hat es mir zur Verfügung gestellt und weil ich so dermaßen tiefe Afterhour-Erinnerungen mit dem Sound von Aural Float verbinde, verzichte ich hier auch gerne mal auf die eigentlich doch so wichtige Tracklist. Die erste Nummer kenne ich.


(Direktlink, Direktdownload)

Tracklist:
n/a

Style: From Downbeats to Deephouse
Lenght: 03.05.26
Quality: 320 k/bits

Thanks to Rico Passerini for hosting all this Mixes.

Raindrop Melody Maker

Netter Zeitvertreib für Melodien Mögende, dieser Raindrop Melody Maker.


(via swissmiss)

Just my daily two cents

Jeff Mills is the Wizard – WJLB Detroit Radio-Tapes 1986 – 1989 | Nerdcore
Ich bedauere ein wenig, dass mir momentan die musikalische Muse fehlt, mir das im Durchlauf anzuhören, aber jetzt ist es hier drinne und ich werde das ganz sicher nachholen. Im nächsten Jahr.

René hat ein dutzend “uralte” Mixe von Jeff Mills ausgegraben und die in die Cloud gepumpt.

Leerstands-Adventskalender in Hamburg | Interweb3000
“Sehr schöne Aktion in Hamburg, der Stadt mit dem vielem Leerstand und den vielen teuren Wohnungen (außer man ist bereit an den Arsch der Heide zu ziehen …) und Arbeitsräumen: Auf Leerstandsmelder, einer Stadtentwicklungs-Initiative aus dem Gängeviertel, gibts vom 1. Dezember an einen Adventskalender, hinter dessen Türchen sich jeden Tag ein neues leerstehendes Gebäude versteckt und symbolisch auffordert, wieder geöffnet zu werden – quasi ein Hausbesetzerkalender.”

Augen, ganz, ganz nah

Charlie Visnic, Macher des immer noch großartigen Ich-mache-jeden-Tag-was-Neues-Blogs “The B-Roll“, hat die Augen seiner Freunde mit einem Makroobjektiv gefilmt und daraus dieses etwas ungewöhnliche Video gemacht.


(Direktlink)

Unterschiede des Süd- und Nordkoreanischen Militärs in einer Infografik


(klick für in groß, via GOOD)

Woran unsere Politiker Terroristen erkennen

Bitte sage mir jemand, dass das alles nicht wahr ist!


(Direktlink, via Spreeblick)

Und dann stolperst du auf Facebook zufällig über Leute, die du schon früher shice fandest, klickst dich durch ihre Fotos und freust dich, dass das Leben es so gut mit dir gemeint hat.

Evil meets evil: Darth Apple


(via Fuck fuck yeah yeah)

Turntablism eines 9-jährigen

Dieser junge Mann hatte entweder jede Menge Skillz in der Muttermilch, einen eifrigen Lehrer, oder kiloweise Talent. Wahrscheinlich aber ist, dass das bei dem 9-jährigem DJ A-Kidd all das zusammen kommt.


(Direktlink)

Eisberg Graffiti

Ich habe keinen Plan, ob diese Graffitis tatsächlich an diesen Eisberg gebomt wurden, oder ob das ein Fake ist. Zumindest kann man dieses Bild in Form eines Plakates bei Word War Won käuflich erwerben.


(klick für in groß, via this isn’t happiness)

Bohnenkaffeetasse

Bei dem Anblick kriecht mir wie vollautomatisch der Geruch in die Nase, der immer in der Mitte der Kaufhalle umherzog, wenn die Damen und Herren an dem grau-orangenen Plaste-Monster ihren “echten” Bohnenkaffee selber malen konnten. Rondo.


(via 9GAG)

Wenn Feuerkäfer eine Kreuzpinne zur Gottheit machen: Crossover

Grandiose Animation von Fabian Grodde. Ähnlichkeiten zu lebenden Personengruppen sind ganz sicher rein zufälliger Natur.


(Direktlink)

Breakfast for champions: Nur mit Gehirnsalz


(via Glaserei)

Sega Dreamcast Controller als Hasch Pfeife

Guten Morgen.


(via The Daily What)