Wie ich Filme gucke

Schicke Grafik die ziemlich genau zeigt wie ich mir Filme angucke.

(Direktklickfürgroß, via Smoking Hot Soup)

Papa hat einen Drehzahlbegrenzer eingebaut

Hahahaha.

via Smoking Hot Soup

Antisocial – Filterliste für Adblock Plus

Hier bei Ronny wird ja auch auf verschiedene Dienste um den Content von hier zu „sharen“ gesetzt. Das kann man mögen oder auch nicht. Wem Seiten mit solchen Buttons auf den Senkel gehen und wer AdBlock Plus einsetzt kann die Filterliste „Antisocial“ benutzen. Das Laden von Webseiten beschleunigt sich dadurch mitunter drastisch. Just to let you know.

 

 

 

 

Ob und wie gut das klappt weiß ich nicht – ich benutze keinen Werbeblocker – und wenn das eurem Computer nicht guttut, dann kann ich dafür nichts. Ihr installiert das selbst, ich übernehme dafür keine Verantowrtung!

via barfoos

Wenn er nicht hier oder auf der Fusion ist

via FFFFOUND

Die stumme Revolution

“Exponential growth looks like nothing is happening, and then suddenly you get this explosion at the end,”
Ray Kurzweil

Ray Kurzweil ist meiner Meinung nach einer der wichtigsten Vordenker unserer Zeit. Er hat mein persönliches Verständnis der Zukunft geprägt wie kein Anderer. Die Idee der Singularität – dem Punkt an dem Maschinen, Computer, AIs oder Roboter den Menschen in seinen Fähigkeiten übertrumpfen – hat er beschrieben und sehr schlüsssig aufgezeigt wie wir an diesen Punkt kommen. Er hat meine Augen geöffnet das Robotik kurz davor ist unsere Gesellschaft komplett auf den Kopf zu stellen – die bisher menschliche Arbeit neu zu definieren. Das Internet war nur der bescheidene Anfang und Roboter werden in sehr naher Zunkunft alles in Frage stellen – da besteht für mich kein Zweifel. Was diese von der heutigen Vorstellung der Welt noch übrig lassen, wird eine eventuelle Künstliche Intelligenz ändern. Oben drauf könnte es sogar noch passieren das wir wählen können unsterblich zu werden.
All das wird in immer kürzeren Abständen verändern was wir gewohnt sind (Kurzweils „Law of Accelerating Returns“) – dazu braucht es keine Waffen, keine Demos. Was bei dieser Revolution jedoch am wichtigsten ist: Wir sind mitten drin und können versuchen sie zu lenken. Wir alle zusammen treffen die Entscheidung ob das, was die Technologie uns bringt eine Dystopie oder eine positive Zukunft sein wird. Wir haben die Möglichkeit, daß die erstrebenswerten Aspekte – zum Beispiel Arbeit die einem nicht so viel Spass macht von Robotern übernommen wird – nicht von ewig gestrigen gekidnappt und für ihre Machtspielchen missbraucht wird.

(Meinung des Authors und nicht unbedingt die des Blogbesitzers ;)

Mehr über die Singularität in Kurzweils Büchern (amazon) und auf seiner sehr spannenden Webseite. Bald auch eine Doku  mit kleinen Science Fiction Elementen. Hier der Trailer:

 

 

(trailer via religion dispatches)

Beirut – The Rip Tide

(Direktlink)

Auch wenn ich Beirut auf dem Hurricane nicht sehen konnte, da sie gleichzeitig mit New Order und die Ärzte spielten, sollte man sich das neue Video der Band nicht entgehen lassen.

Jesus in England

An einer chinesischen Futterbude in Sunderland, England. Naja, das könnte auch mein Nachbar sein aber ich will da man nich so sein.

via DYT

Stempel für Karten zu jeder Gelegenheit

Wenn mal keine passende Karte zur Hand ist – bei mir kommt das des Öfteren vor – bietet sich dieser Stempel an. Ich druck mir die Dinger zwar meistens dann selber aus, aber sowas finde ich auch ganz gut. Gemacht hat das Ji Lee aber zu kaufen gibt es das wohl leider nicht.

via TIH

K.I.Z. – Biergarten Eden

(Direktlink)
Welche Hymne würde am Tag des EM-Finales besser passen? Und am schönsten ist doch, dass selbst der Ersteller des Videos nichts verstanden hat.

Kurzfilm: Webcam

„Webcam“ is based on actual events and was shot entirely on a computer’s webcam.
The filmmakers hope that it will make people think more about the technology that
we use every day and the effects it can have on all of us.


[Direktlink, via Geeks are Sexy]

Doku übers Exit Festival

So wie es aussieht hat DJBroadcast jetzt auch eine Dokureihe ins Leben gerufen. Die erste Ausgabe beschäftigt sich mit dem, jährlich in Serbien stattfindenden, Exit Festival. In den 35 Minuten bekommt man die Entstehung des Festivals, die schwierigen Umstände in Serbien und ein paar Insights von den Organisatoren gezeigt.

[Direktlink, via RA]

This is the first in a series of DJBroadcast documentaries, produced by ‚Opslaan Als‘.
It zooms in on the Serbian Exit Festival, the people behind it and their continuing struggle to organize a wide variety of events under difficult circumstances. Counter culture as a means of progress in society.
Directed by Kevin Boitelle & Sander van Driel for ‚Opslaan Als‘ Productions.

Stardust

 

(via @SpaceFuture)

Beach House – Myth

Guten Morgen zu diesem wundervollen Samstag Vormittag – wie wärs mit mal mit nen bisschen Pop zur Abwechslung :)

Und dieser Song ist eigentlich nicht zum embedden weder auf der immer evil werdenderen Soundcloud noch auf Youtube – das find ich eigentlich lame aber der Song passt so gut zum Samstagmorgen deswegen ohne Link oder sonstwas – sie wollen ja scheinbar nicht geteilt werden, aber gehört – ihr findet das dann schon alleine.

 

(via this isn’t happiness)

Voder – der erste elektrische Sprachsynthesizer (1939)

Ich sah Dich.

Considered the first electrical speech synthesizer, VODER (Voice Operation DEmonstratoR) was developed by Homer Dudley at Bell Labs and demonstrated at both the 1939 New York World’s Fair and the 1939 Golden Gate International Exposition. Difficult to use and difficult to operate, VODER nonetheless paved the way for future machine-generated speech.

 

(via The awesome Vintage Computer Graphics! Youtube Channel)