Wax Treatment Podcast #015 – DJ Pete

Das ist genau das, was ich gerade brauche. Primär entspannte Dubstep-Tunes mit jeder Menge Atmo und wenig Stress. Technisch wie immer astrein gemixt von DJ Pete.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direktdownload)

Tracklist:
01. Commix: Japanese Electronics (Instra:mental Moog Remix) – Metalheadz 013 EP
02. Scuba: Poppies (Substance Dub Version) – Hotflush RMX 003
03. Kryptic Minds: Follow Me VIP – Osiris Music 010
04. UNLTD: Power Decline – Borrowed Language 1
05. To Rococo Rot: Forwardness (Traversable Wormhole Remix) – Domino RUG 356t
06. Joaan: 115 State – 7even 015
07. Scuba: Volt – Abucs 005
08. Tadeo: Winds Of Glory (Marcel Dettmann Remix) – Cyclical Tracks 014
09. Traversable Wormhole: Spacetime Symmetries – Traversable Wormhole 01
10. Marcel Fengler: Shiraz – Ostgut Ton LP 007
11. La Funk Mob: Ravers Suck Our Sound (Carl Craig Remix) – Mo Wax 023
12. I:Cube: Operation Hypnosis – Versatile 066
13. Reagenz: Freerotation – Workshop 009.2

Einmal Bildschirm putzen, bitte.
(via)

The Story About Stop Motion

Schönes kleines Stop Motion-Filmchen, das etwas über die Geschichte der Stop Motion-Technik zeigt.


(Direktlink, via Publique)

Feuerwerk in der Badewanne

Oder wie man in Russland die Langeweile bekämpft. Oder Feuer unterm Arsch.


(Direktlink, via The Daily What)

Steve Jobs Portrait aus den Fenterkontrollknöppen von OS X: “Window Control”

Window Control von Johannes P Osterhoff zeigt einen Steve Jobs, der aus den Fenter-Menü-Bedienelementen (Was-weiß-ich-wie-das-genannt-wird.) eines Mac OS X zusammen gepixelt wurde.


(via today and tomorrow)

Handreigen, gif’d

Schönes Gif von Emilio Gomariz, der so was ähnliches auch noch mit Füßen hat.


(via The Daily What)

Pixochiv #5

Hier die letzten Tage inklusive DDR Museum, dessen Besuch ich jedem nur nahelegen kann.

Panda TV Stencil

Man beachte auch das gecrosste Graffiti unter dem Panda. Großartigst!11!!!


(via Mursuppe)

Schnabeltierbabys

Während alle Katzen und Hunde mögen, mag ich ganz besonders gerne Schnabeltiere. Und wenn die dann auch noch soOo klein sind erst recht. Hach!

(via 9GAG)

Dubmärk – Dub Techno Festival 2011

Da versucht gerade jemand ein Dub Techno Festival hochzuziehen, was ich als Idee mehr als nur charmant finde. Ob das so klappen wird, wird die Zeit zeigen. Vorneweg gibt es als Häppchen dazu erst einmal diesen Mix und der hat es in sich. Geile Tracklist, die so ziemlich alles hat, was man auf einem Dub Techno Festival gerne hören wollen würde.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direktdownload)

Tracklist :
01 – DeepChord – Grandbend
02 – DeepChord – Vantage Isle
03 – DeepChord Present Echospace – Spatialdimension
04 – Rhythm & Sound w/ Tikiman – Music A Fe Rule
05 – Rhythm & Sound w/ Tikiman – Ruff Way
06 – Rhythm & Sound w/ Tikiman – Spend Some Time
07 – Rhythm & Sound w/ Tikiman – Why
08 – Maurizio – M7 (Unreleased Mix)
09 – Rod Modell – Vibrasound
10 – Rod Modell – Kettle Point EP
11 – Rod Modell – Sacred Geometry EP
12 – Rod Modell – Kettle Point EP
13 – Maurizio – M5
14 – Basic Channel – Quadrant Dub
(via @deepgoa)

Fledermausland


(via this isn’t happiness)

Der Kracher für die heutige Nacht: Chris Box – Rhythm and Sound Style Mix

Nicht alles darin ist Rhythm and Sound, aber es dubbt so dermaßen und ist full of Tikiman. Tiefflieger-Mix durch die Dunkelheit von Mordor aka CDUFDP:

A dubbed out mix paying tribute to Rhythm and Sound with a selection of their tracks on Burial Mix and Rhythm and Sound as well as tracks by other artists such as Deadbeat and labels like Echochord and Mutek.


(Direktlink, Muetzenmax)

Seifenblasen, die Zweite: “Psychedelia Redux”

Hatte ich hier letztens in Rohform von The B-Roll schon einmal. Jetzt in etwas konkreterer Weise erneut und tatsächlich viel konzentrierter. Farben, bunt. Bewegung. Ein Fließen wie auf Halluzinogenen. Seifenblasen. I love it.

(Direktlink)

Kinderleichter, mehrspuriger Flash-Sequenzer im Netz: inudge

Rechts das gewünschte Instrument auswählen und mit der Mouse in der Sequenzer-Spur klicken. Das würde sogar meine Oma verstehen. Und ich könnte ihr das mit der elektronischen Musik endlich mal erläutern, denn es macht auch noch Spass – zumindest kurzzeitig. Die optimale Beschäftigung für die 5 Minuten Pause im Büro. Click, bloink, tzz, tzz, bum, Meldodie. inudge.

Wer mit Elektronik so gar nichts am Hut hat: Probiert das mal aus und packt mir das Ergebnis in die Kommentare. Würde mich mal interessieren, wie sowas klingt, wenn man da total unbefleckt rangeht. Alle anderen können das natürlich auch tun.

1.) Select 1 of 8 different Sound Patterns from the small Matrixes icons on the right.
2.) Use your mouse to draw notes on each 16 Step Matrix.
3.) Adjust the volume of the iNudge.
4.) Click MORE for advanced adjustment abilities.


(via electronic music)

Deeper Dubstep-Mix für die Nacht: Blazin Bionic – Deepness

Ich bekomme über mein Kontaktformular neben jeder Menge Werbequatsch-Angebote und Links zu Werbevideos sehr häufig Links zu irgendwelchen Mixen. Viele davon klicke ich an und höre dann doch nicht weiter. Weil es mir dann gerade nicht in die Stimmung passt, ich keine Zeit habe, oder – auch das kommt vor – die Mixe eben shice sind.

Nico aus Nürnberg hat mit seiner Mail von heute offenbar alles genau getimed. Ich habe Zeit, ich habe Bock auf nicht all zu aufgeregten Dubstep, der gut gemixt wurde und der Mix ist technisch absolut 1A (in Worten eins ah). Er meint: “Meiner neuer Dubstep Mix ist ein entspannter „easy-sunday-morning“. So lange will ich gar nicht warten. Ein toller Mix – auch für Samstagabend, denn der Name ist Programm.


(Direktlink, Direktdownload)

Tracklist:
Cotti vs Kromestar – Mozart 3000
Djunya – Elevate (Original Mix)
Von D, DJ Madd – U (Original Mix)
Synkro – Autumn (Original Mix)
Synkro – Come With Me (Original Mix)
Von D, Nibe – Guava Rum (Von D Ginger Remix)
Caspa & Rusko – One Of The Same
Bassnectar – Love Here (Bassnectar Remix)
Von D, Zhakee – Bon (Blasta Remix)
Rob Sparx – Going Back (Original Mix)
Dub & Run – Milk (Original Mix)
Project Blubook – The Nameless (Soundtrack Mix)
Breakage (ft.Erin) – Justified
Matt-U, Headhunter – The Chosen One (Original Mix)
The Heavy – How You Like Me Now? (Joker Radio Edit)
Desto – Disappearing Reappearing Ink
Desto – Dark Matter
Synkro – Connected (Original Mix)
Starkey – Time Traveler (Original Mix)
Plastican – Japan
Giant – Rain Mind
Tom Encore – Hints