Zum Inhalt springen

Pizza-Automat zur Selbstbedienung

Dass man sich zur derartigem Schmodder ausgerechnet in Italien hinreißen lässt, überrascht mich dann doch, wenn auch nicht positiv. Dauert 2,5 Minuten, kostet 3,00 EURO. Das Ende ist nahe.

During our trip to Italy in 2012, in the little town of Sorrento, my wife and I discovered a „Let’s Pizza“ vending machine that promised freshly made pizza in just 2.5 minutes and all for 3 euros.


(Direktlink, via Say OMG)

15 Kommentare

  1. polanski5. Mai 2014 at 22:27

    In Frankfurt am Hbf stand auch schon mal so ein Teil, war dann aber auch schnell wieder weg. Hat anscheinend nicht so viel Anklang gefunden.

  2. Max5. Mai 2014 at 23:18

    steht in ffm am hbf in der b ebene, nicht ganz so aufwändig gemacht, schmeckt auch wie pappe, aber besoffen geht das mal…

  3. Max5. Mai 2014 at 23:21

    Max,

    ähh oder war’s an der hauptwache? eins von beidem…

  4. Begcet6. Mai 2014 at 09:24

    Und was ist daran schlimmer als die Dinger aus dem Discounter?

  5. Filippo6. Mai 2014 at 15:20

    Mamma mia … und wieder muss ich mich für meine Landsleute schämen

  6. Alex6. Mai 2014 at 15:27

    Na toll, da bekommt man ja gleich Appetit *würg*

  7. Christian6. Mai 2014 at 16:56

    Es erfinden auch regelmäßig irgendwelche Leute Currywurst-Automaten. Durchsetzen tun die sich aber nicht…

  8. Gordon6. Mai 2014 at 20:52

    Sowas gibt’s hier auch in Kiel.
    Soll wohl eher Dreck sein, ausprobieren würd‘ ich so’n Teil auch nicht…
    Zum Glück setzt sich das nicht durch!

  9. piet6. Mai 2014 at 22:15

    Nicht mal besoffen – schüttel …….

  10. Julian6. Mai 2014 at 22:37

    Joa, n Salat wär besser, ne? :-O

    Haben sie bei uns in der Hochschule Karlsruhe auch aufgestellt. Muss der Gerät mal noch ausprobieren.

  11. Filippo6. Mai 2014 at 23:04

    Julian:
    Muss der Gerät mal noch ausprobieren.

    „Der Gerät“? Heisst in Baden doch „des Gerät“ ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.