Skip to content

„Schulhof CDs“ ohne Nazi-Content?

Ich wäre ja gerne mal dafür, eine „Schulhof-CD“ auf den Pausenhöfen der Schulen, ohne diesen Nazi-Shice darauf zu verbreiten. Für die Kids – auf diesen Schulhöfen – für umme. Gerne auch mit Hip-Hop, allerdings nur mit dem, der ohne jeglichen rassistischen Content auskommt. Das müsste doch auch Euch am Herzen liegen, liebe Blogger?! Wollen wir so was nicht mal machen in 2012. Weil: wir könnten das ohne weiteres hinbekommen. Dessen bin ich mir sicher.

Wenn sich einige finden würden, die dafür mindestens einen Fünfer zu geben bereit wären, kümmere mich darum. Wie sieht’s aus?

[Update] Sieht so aus, als könnte das also wirklich was werden. Ich setze mich nächste Woche mal hin und bastel irgendwie so was wie ein Konzept zusammen. Oder zumindest einen Plan.

Grundsätzliches:

  • Stilistisch ohne Einschränkungen
  • GEMA sowie CC-Lizenzierte Tracks
  • Crowdfounding über Startnext
  • Erstmal 2000er Auflage?
  • Wenn bezahlbar, als USB-Stick anstatt einer CD ausgeben
  • Download-Option ja, wenn mit der GEMA vereinbar
  • Ein Name für die Aktion wäre hilfreich

  • 59 Kommentare

    1. steppn30. Dezember 2011 um 20:40

      mit 5 Euro bin ich dabei!

    2. Olaf30. Dezember 2011 um 21:10

      Bin dabei.

    3. Jürgen30. Dezember 2011 um 21:54

      Mit Spende und Blogeintrag: dabei.

    4. kidcommercial30. Dezember 2011 um 22:45

      an wen muss ich mich da genau wenden? schickt mir mal bitte ne email bei interesse.

      peace!

    5. Nico30. Dezember 2011 um 23:25

      Die Idee ist super!

      Haben wir bei uns 2010 gemacht. Kam super an! 5000´er Auflage und war ziemlich schnell vergriffen.
      Zum reinhören, reinschauen, runterladen guckst du hier
      http://havelsoundz.com

    6. Orcin31. Dezember 2011 um 01:11

      Wäre auf jeden fall dabei, ne super Idee.

    7. cautes31. Dezember 2011 um 13:08

      geile idee ich wäre auch dabei!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.