Skip to content

Hack im Apple Store: Corrupt.desktop

Kleiner Hack von Benjamin Gaulon, der mit dem verursachten Glitch von Corrupt.desktop wahrscheinlich jeden Apple Store Mitarbeiter in die Verzweiflung treiben kann.

“Corrupt.desktop glitch, in real time, the computer’s desktop image. So if you want to glitch your local Apple Store or Apple Retailer simply download the App (from the shop’s computer): DOWNLOAD Corrupt.desktop. Corrupt.online, Corrupt.video and Corrupt.desktop are using the same algorithm, which consists of a binary alteration of the original data. So technically Corrupt damages the data on a binary level, which result in unpredictable and beautiful results. A project by Martial Geoffre-Rouland and Benjamin Gaulon, based on Corrupt a web based Glitch Art Software allowing its user to upload and share corrupted images on www.corrupt.recyclism.com.”

Und das sieht dann so aus. Autsch.

(Direktlink, via rebel.art)

(Direktlink)

7 Kommentare

  1. Sobolll9212. November 2012 um 12:23

    ganz schön offensichtlich das Programm, da muss ein Apple Store Mitarbeiter aber ganz schön dumm sein, wenn er so reagiert, wie auf dem Video.

  2. Martin12. November 2012 um 12:43

    Also das ist ja schon dreißt. Aber auch irgendwie lustig wenn man das nur auf nem Video sieht. Der Mitarbeiter möchte ich auch nicht sein wollen.

  3. polyaural12. November 2012 um 14:53

    In Apple-Stores arbeiten zum Verkäufer ausgebildete Menschen. Technik kommt höchstens als Privatinteresse zur Geltung.

    Kein Wunder also, das die erste Reaktion Hilflosigkeit ist. Erwartet ja auch keiner.

    Aber danke für den Software-Link. Muss heute Abend mal mit meinem USB-Stick GRAVIS besuchen gehen …

  4. HexaFlex12. November 2012 um 22:15

    @Sobolll92
    „Apple Store Mitarbeiter“ bedeutet ja im grunde genommen eigentlich auch ganz schön dumm.

  5. le_fu13. November 2012 um 15:53

    stehe zuuufälliger weise gerade in Dresden, in einem Apple Store…hah! sachen gibt es !!

  6. le_fu13. November 2012 um 15:56

    ……ich trau mich nicht! gniiihihi..sag einer feige!!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.