Skip to content

Stop Motion: Wie sich jemand eine Kamera tätowieren lässt

Ich habe nicht sonderlich viel übrig für Tattoos. Nicht weil ich sie an anderen nicht mögen würde – im Gegenteil – anderen stehen die mitunter sehr gut. Mir hingegen nicht, denke ich und ich hatte nie wirklich das Bedürfnis mich stechen zu lassen.

Dieses Video hier aber ist ein echter Hammer! Ein Tüp lässt sich eine Vintage-Cam auf den Unterarm tätowieren und das sieht fantastisch aus. Und nicht nur im Film, sondern auch das Tattoo an sich sieht großartig aus. Leider nicht zum Einbetten, aber egal, den Klick ist es wert.

(Direktlink, via Notcot)

8 Kommentare

  1. links for 2009-10-2222. Oktober 2009 um 19:02

    […] Das Kraftfuttermischwerk » Stop Motion: Wie sich jemand eine Kamera tätowieren lässt Headline sagt alles. Da fällt mir ein: muss mal wieder bei meinem Tättowierer anrufen… […]

  2. Schrittmacher23. Oktober 2009 um 13:26

    eigentlich mag ich keine Listen…

    […] Erstmal möchte ich ein cooles Stop-Motion Video verlinken: Da lässt sich einer ne Oldschool-Kamera tätowieren – cool gemacht! […]…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.