Skip to content

Tag und Nacht zusammen: NYC Layer Lapse

Der Fotograf Julian Tryba hat aus verschiedenen Perspektiven verschiedene Locations in New York City fotografiert. Das auch zu verschiedenen Uhrzeiten. So hat er sowohl tags- als auch nachtsüber Fotos gesammelt, die er für dieses Video übereinander gelegt, bzw. miteinander collagiert hat. Der Sound ist jetzt nicht so meiner, aber optisch macht das schon was her.

Traditional time-lapses are constrained by the idea that there is a single universal clock. In the spirit of Einstein’s relativity theory, layer-lapses assign distinct clocks to any number of objects or regions in a scene. Each of these clocks may start at any point in time, and tick at any rate. The result is a visual time dilation effect known as layer-lapse.

(Direktlink)

Als Erster einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.