Skip to content

Schlagwort: Animals

Seehund jagt Fisch zwischen Badegästen

So geschehen vor ein paar Tagen in Narooma, New South Wales, Australien. Und weil der Bursche nicht erst seit gestern den Fischen hinterher jagt, bekommt er den auch. Da stören ihn die verdutzten Badegäste nur wenig.

„A group of seals were hunting and catching fish at Narooma break wall also known as bar beach, swimming over the net and through people. The seals come in from Montague island and stay on the break wall. There were a lot of people there on school holidays and they enjoyed the show the seals put on clapping and cheering when the seals were successful.“


(Direktlink)

Keine Kommentare

Ente wird im Tiefflug mit 52 km/h geblitzt

Schon letzte Woche wurde in einer 30-Zone im schweizerischen Oberwangen bei Bern eine Ente im Tiefflug geblitzt. Mit 52 km/h deutlich schneller als die Polizei erlaubt. Es ist unwahrscheinlich, dass sie deshalb irgendwelche Konsequenzen zu erwarten hat.

2 Kommentare

Disziplin bei Hunden: einer so, der andere so

Es gibt gut erzogene Hunde und jene, von denen die Besitzer immer behaupten, sie wären gut erzogen. Auf unsere hier trifft wohl letzteres zu. Manchmal. Ein bisschen. Ob wir die durch so einen Parcours kriegen würden? Da bin ich mir nicht ganz so sicher.

(Danke, Don!)

Keine Kommentare

Ein Luchs in Brandenburg

Ein vom Luchssprojekt im Harz markierter und als verschollen geglaubter Luchs ist nach zwei Jahren in der brandenburgischen Lausitz aufgetaucht. Wir haben hier ja nicht viel. Aber immerhin Wölfe – und nun auch einen Luchs. \o/

Die Experten dort hatten das vor zwei Jahren gekennzeichnete Tier schon nahezu aufgegeben. Dass es jetzt im Lausitzer Tagebaugelände bei Welzow wieder aufgetaucht ist, bezeichnet Ole Anders, der Leiter des Luchsprojektes, als Sensation. „Er hat mit einer Luftlinie von 220 Kilometern die weiteste Strecke zurückgelegt, die je für einen Harzluchs nachgewiesen wurde“, so Anders.

4 Kommentare

Treffen sich zwei Katzen auf der Führungsschiene einer Schiebetür

Jeder kennt Grimms Fabel, in der sich zwei Ziegen auf einer schmalen Brücke treffen und beide nicht zurückgehen wollen, um der anderen den Vorzug zu lassen. Mitten auf der Brücke prallten sie heftig zusammen. Durch den Stoß verloren beide das Gleichgewicht. Sie stürzten zusammen von der schmalen Brücke in den tiefen Fluß, und nur mit Mühe konnten sie sich an das Ufer retten.

Wären die beiden Ziegen Katzen gewesen, hätten sie das weitaus eleganter klären können. So wie diese beiden hier.

Frage am Rande: diese Styroporplatten für die Decke gibt es auch nicht mehr, oder?


(Direktlink, via Neatorama)

1 Kommentar

Affe schlägt Löwin

Die Überschrift erklärt hier einen Teil der Geschichte. Der andere ist der, dass dort irgendwer sowohl eine Löwin als auch einen Affen auf seinem Bett zu liegen hat. Darüber reden wir hier jetzt aber mal nicht.


(Direktlink, via BoingBoing)

Keine Kommentare