Blog Archives for tag Animals

Ein Panda lässt das Spielen nicht

Bei diesen Aufnahmen muss ich zwangsläufig über eine Umschulung nachdenken.


Ein Waschbär verlässt Washington D.C.

Derweil in Washington, D.C.

„Wie diesen furchtlosen Waschbären, der sich vergangene Woche in der US-Hauptstadt von einem Müllabfuhrwagen mitnehmen ließ. Die Journalistin Helena Bottemiller Evich entdeckte ihn und twitterte ihn der Welt zu. Wir mögen alle vielleicht gerade verwirrt sein und am Rad drehen, doch dieser Waschbär kennt sein Ziel.“

Raus aus der Stadt – ab aufs Land. Oder so.

„Like“ und „Dislike“-Karten für zu adoptierende Katzen

Jeff Wysaski von Obvious Plant besuchte die Sante D’Or Tierrettung in Los Angeles und versucht dort mit „Like“ und „Dislike“ Angaben, die er stellvertretend für die zu vermittelnden Katzen an ihre Boxen anbringt, neue Besitzer für die Katzen zu finden. Ob das tatsächlich hilft, ist fraglich, aber einen Versuch ist es allemal wert. Zumal Sante D’Or und das Thema so zu jeder Menge Aufmerksamkeit kommen.

(via Laughing Squid)

Ein Kraken, eine Krabbe und die Nahrungskette

Wait for it.


(Direktlink, via Sploid)

Ein Manatee streicheln

Ich würde auch gerne mal eine Rundschwanzseekuh streicheln. „Manatees scratch themselves against the rocks or sandy bottom to get off the algae or barnacles in nature. This is one long uncut scene.
Crystal River, Florida. 2013.“

(Direktlink, via Likecool)

Da mühst du dich als Kleiner ab – und dann kommt ein Großer


(Direktlink, via Laughing Squid)

Freitag nach dem Mittag

Wie 16 Bisons umgesiedelt werden

Im Kanada haben sie die Tage 16 Bisons vom Elk Island National Park in den Banff National Park umgesiedelt. Dieses Video zeigt, wie das vonstatten ging. Ich mag ja Bisons und frage mich, was wohl mit den Pinuckels auf ihren Hörnern passiert. Ob die von alleine abfallen?


(Direktlink, via reddit)

„Schatz, warum kläffen denn die Hunde schon wieder?“

Und wir machen uns manchmal Gedanken um Füchse oder so.

(via BoingBoing)

Ein Faultierroboter als Spion unter anderen Faultieren

Um mehr über die Lebenswelten von Faultieren erfahren zu können haben die einen Roboter als Faultier gebaut, der jetzt unter lebenden Faultieren spionieren geht. EIN FAULTIERROBOTER!1!!! Bester Roboter der Welt!


(Direktlink, via Laughing Squid)

„Los, lass spielen, Digger!“

„Nope.“

Ein eingefrorener Hecht, der einen eingefrorenen Barsch fressen wollte

Die Natur kann ziemlich fies sein. Wissen wir ja alle. Da kann es dann auch schon mal passieren, dass du als Hecht, der sich einen in Eis gefrorenen Barsch schnappen will, selber im Eis verendest.

A week ago my brother and I took a neat picture of these 2 frozen fish in the ice and posted it on Facebook. The picture went viral on the internet and some thought this was faked. We decided to go back to the channel where we saw this and cut it out of the ice to share this neat phenomenon with everything.


(Direktlink, via Tyrosize)

Durchguck für Hunde in einem Gartentor

Dog-friendly holes from pics

Einen Elch aus dem Eis befreien

Was macht man eigentlich, wenn man beim Schlittschuhfahren auf dem See einen Elch findet, der ins für ihn zu dünne Eis eingebrochen ist? Zugucken, bis der erfroren ist, kann der richtige Weg nicht sein. Also Mut zusammengenommen und die Axt ins Eis zu einem Weg nach draußen gerammt. Es scheint hier schon knapp gewesen zu sein.


(Direktlink, via reddit)

Ein Flugzeug für 80 Falken

Ein saudischer Prinz hat sich irgendwo 80 Falken gekauft und diese in einem Flieger per Economy-Class mit Haube auf dem Kopf nach Hause fliegen lassen. Gizmodo dazu.

My captain friend sent me this photo. Saudi prince bought ticket for his 80 hawks. from funny


(via René)