Skip to content

Schlagwort: CGI

52 animierte Loops aus dem letzten Jahr

Philip Lück hatte es sich zur Aufgabe gemacht, im Jahr 2017 jeden Donnerstag einen animierten Loop zu veröffentlichen. All diese CGI-Kreationen (wenn er jeden Donnerstag eine geschafft hat, müssten es 52 sein) hat er jüngst unter dem Titel „Infinite Worlds“ als Sammlung veröffentlicht. Und da sind ziemlich geile Sachen bei.

I made an overall of more than 50 loops, in other words one for each week.

Since I didn’t just want to create random loops I tried myself to focus on a new set of tools or principles in motion design for each week. This more or less successful approach can be found down below. I also created a short compilation of all my loops in one video, so make sure to check this out as well.


(Direktlink, via Maik)

Die animierten Loops gibt es als GIFs bei Giphy, weiteres zu ihm bei Behance.

Keine Kommentare

Moodles

„Moodles is a short animation based on the effects of negative emotions on one’s self. It turns built up tension, stress, and anxiety into creative catharsis. Frozen figures – once paralyzed by moods – are reduced to heaps of flexible nothingness.“

(Direktlink)

Keine Kommentare

CGI im Kino der 90er

Schöner Supercut von Diane Bullock, die sich mal Kino-Trailer der 90er genommen und auf ihre damaligen CGI-Qualitäten abgeklopft hat. Lustig anzusehen, das alles, so rückblickend. Damals, allerdings, schon auch ein bisschen mindblowing.

Ich weiß noch, wie ich beim ersten Teil von Herr der Ringe bei den CGI-Momenten in den Sitz gedrückt wurde, was so lange ja gar nicht her ist. Heute schmunzle ich über die. Zeiten ändern Möglichkeiten. Und auch Sehgewohnheiten. Wird die nächsten mindestens 20 Jahre wohl so weitergehen.


(Direktlink, via Sploid)

1 Kommentar