Skip to content

Schlagwort: Daft Punk

Französische Marching Band spielt zum Nationalfeiertag ein Daft Punk Medley und Trump ist als Staatsgast da

Das haben sich Daft Punk vor 20 Jahren ganz sicher auch nicht träumen lassen. Heute, am 14.07., ist in Frankreich Bastille Day. Der Nationalfeiertag, der an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 und an das Föderationsfest 1790 erinnert. Revolution.

Zu diesem war heute auch Donald Trump zu Gast und konnte dem beiwohnen, wie eine Marching Band der französischen Armee ein Medley von Daft Punk zum Besten gab. Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron war offenbar angetan von der Performance. Donald Trump weiß nicht so ganz genau, was er davon halten soll, wie es aussieht.

Was fehlt: Rollin‘ & Scratchin‘, leider. Aber dennoch ziemlich sympathische Aktion. Happy Fête nationale, Frankreich!


(Direktlink)

Keine Kommentare

Daft Punks „Get Lucky“ klassisch reinterpretiert

Ganz am Anfang fehlt mir ein bisschen der Faden, aber ab Händel läuft es dann. Beim zweiten Hören passt dann auch der Anfang wieder. Die Nummer hätte ganz offensichtlich auch schon vor 350 Jahren Spaß machen können. Damals dann ohne Pharrell.

Persiflette hat sich mal durch die Eigenarten der Klassiker gegraben und denen das akustische Kleid von „Get Lucky“ übergezogen. Und das passt. Gut gar. Hinten raus dann Quietschkommode.


(Direktlink, via Coudal)

2 Kommentare

Wen Daft Punk wofür gesampelt haben

Für einige vielleicht nicht ganz neu, für andere so wahrscheinlich noch nicht gehört. YouTuber Daftworld hat mal das Sampling von Daft Punk aufgedröselt und geguckt, wo genau die ganzen von Daft Punk verwendeten Samples über die Jahre so herkamen. Ihre Vorliebe für den Sound der 70er Jahre können die Beiden jedenfalls nicht leugnen.


(Direktlink, via Sploid)

1 Kommentar

Daft Punks „Da Funk“ als limitierte Picture Disc-Neupressung

Ich kaufte „Da Funk“ damals eigentlich wegen der unfuckingfassbar großartigen B-Seite, die ich bis heute für sehr viel interessanter halte. Die zerfickt einfach alles. Andere sahen das wohl anders und so unterschrieben Daft Punk nach dieser, noch auf Soma veröffentlichten, Single bei Virgin und wurden zwei Jahre später dann mit dem dort veröffentlichten Album „Homework“ endgültig weltberühmt.

Aktuell kommt „Da Funk“ nochmal als auf 1000 limitierte Picture Disc Neupressung in den Verkauf. Ob Rollin‘ & Scratchin‘ wieder auf der B-Seite mitkommt, lässt sich bisher nicht so richtig sagen. Die B-Seite ist „Teachers“. Wie inkonsequent!

Taking inspiration from the classic “golden record” motif usually used to mark milestone releases in the the music industry, the 12″ picture disc was created in collaboration with The Vinyl Factory and is limited to just 1,000 copies.

Das Artwork hierzu kommt von Toiletpaper.

In diesem Sinne:


(Direktlink)

1 Kommentar

Lego-Band spielt Daft Punks „Da Funk“

Vor zwei Jahren schrieb ich über die Lego-Kombo Toa Mata Band:

Joseph Acito lässt seine Lego-Bots per MIDI-Sequencer auf Drum-Pads kloppen, die wahrscheinlich wiederum ein Midi-Signal an einen Klangerzeuger senden und aus der ganzen Chose ein Klangbild machen. Herrlich. Herrlich Meta auch.

Jetzt spielt sie eine Interpretation von Daft Punks „Da Funk“.


(Direktlink, via FACT)

1 Kommentar

Limitierte Daft Punk Skatedecks in 70er Jahre Optik

Daft Punk haben in Koop mit Hervet-Manufacturier diese Boards in zwei Farben gestaltet. Pro Farbe wird es jeweils nur 25 Stück geben. Kosten: 210,00 Euro. Vorbestellt werden kann jetzt, geliefert wird am 8. Juni. Es würde mich allerdings doch sehr wundern, wenn da noch welche zu haben sind.

These artisanal skateboard decks are handmade in France of molded beechwood by Hervet-Manufacturier. The board is clad with Formica laminate on both sides. The top face is laser engraved with a „grip effect“ repeated logo pattern. The bottom is a 2 color inlayed logo. Limited to a series of 25 units per colorway with a laser etched edition number. The board dimensions are 70 cm X 15.5 cm (27.55 in x 6.1 in). Fits standard dimension trucks. Trucks and wheels are not included.

ea1b75e9 18f44761-62b4-484b-85fe-fe25902c98a4 38fa6ef6-31f5-428b-9cb6-100254566448 6a198568-c8e3-4941-a8f1-3dd3868268f2-1


(via FACT)

3 Kommentare

(Trailer) Ein Film über Daft Punk: Eden

Nicht autobiografisch wird er wohl, dieser Spielfilm über die wilden Jahre des französischen Technos, der seinen Fokus auf eine fiktive Version von Daft Punk setzt. Aber immerhin hat das Duo ihn so abgesegnet und auch Musik dafür abgegeben. Party, Drogen, Exzess. Alles wie immer also. Könnte die französische Variante von „Berlin Calling“ werden, den ich bis heute nicht gesehen habe.


(via Mixmag)

4 Kommentare