Skip to content

Schlagwort: Kettcar

Neues Kettcar-Album kommt am 13.10.2017

Nachdem Kettcar für Anfang 2018 bereits eine Tournee angekündigt haben, gibt die Hamburger Band nun die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Ich vs. Wir“ für den 13.10.2017 bekannt. Die erste Single aus „Ich vs. Wir“ erscheint noch im August – und ich freu mich wie Bolle. Vorbestellbar ist das Album ab jetzt in allen Versionen über den GHvC-Shop, sowie bei allen üblichen Händlern.

Kettcar: neues Album und ’ne Tour 2018

(Foto: Andreas Hornoff/Grand Hotel Van Cleev)

Das weltbeste aller weltbesten Kettcars kommt zurück und kündigt heute für 2018 nicht nur eine Tour, sondern auch ein neues Album an. Das dann fünfte und wahrscheinlich eins, das in diesen Tagen verdammt wichtig und bedeutungsschwanger sein könnte. Sein dürfte. Ich kauf am Montag mal eben Tickets für Berlin, das Album dann später eh ungehört. Na klar.

Fünfeinhalb Jahre und eine Soloplatte von Marcus Wiebusch musste man sich gedulden: jetzt kündigen Kettcar ihre erste Headline-Tour seit 2013 an. Mit einem neuen Album ist die Hamburger Indierock-Band im Januar & Februar 2018 auf Tour. Die erste Single aus dem kommenden Album erscheint im August.

Kettcar live 2017

16.08.2017 Karlsruhe, Substage (ausverkauft)
17.08.2017 Düsseldorf, Zakk (ausverkauft)
18.08.2017 Hamburg, 15 Jahre Grand Hotel van Cleef

Kettcar live 2018

18.01.2018 Saarbrücken, Garage
19.01.2018 München, Tonhalle
20.01.2018 AT-Wien, FM4 Geburtstagsfest
21.01.2018 AT-Graz, PPC
22.01.2018 CH-Schaffhausen, Kammgarn
23.01.2018 CH-Bern, Bierhübeli
24.01.2018 Erlangen, E-Werk
25.01.2018 Stuttgart, Theaterhaus
26.01.2018 Dortmund, FZW
27.01.2018 Bremen, Schlachthof
28.01.2018 Kiel, Max
30.01.2018 Magdeburg, Altes Theater
31.01.2018 Dresden, Schlachthof
01.02.2018 Leipzig, Haus Auensee
02.02.2018 Wiesbaden, Schlachthof
03.02.2018 Köln, Palladium
06.02.2018 Hamburg, Große Freiheit 36
07.02.2018 Hamburg, Große Freiheit 36
08.02.2018 Hannover, Capitol
09.02.2018 Bielefeld, Ringlokschuppen
10.02.2018 Berlin, Huxleys

Und die Kids drehen durch, wider besseren Wissen

Fangen wir 2014 doch einfach mal hiermit an und hoffen, dass alles irgendwie besser wird. Wider besseren Wissen.

Bist nicht die ungelesenen Bücher
Die verstauben oben im Regal
Licht ist mir egal
Bist nicht der lange Gang zur Nachttanke
In der regnerischen Winternacht
Und jeder Schritt nährt den Verdacht
Bist nicht dein Hippie-Eltern-Schwurgericht
Der Punkrock-Onkel, der immer spricht
Leise und weise von vergangenen Tagen
Bist nicht die Gang und deine Leute
Du wirst niemals Teil der Meute
Es ist dunkel hier unten

Und die Kids drehen durch
Wider besseren Wissen
Mit schlechtem Haarschnitt
Und echtem Gewissen
Und du siehst zu und fragst:
Warum es schneller schlägt
Wer Hitze nicht mag bleibt weg vom Feuer
Gelernt bisher: Komm, das kommt teuer
Und du stehst still und fragst:
Warum es schneller schlägt

Bist nicht die totgeborenen Pläne
Eines Sonntagnachmittags
Nicht die Erinnerung an Tage
An denen man anders war
Nicht der wankende Boden
Nicht die Hilfe von oben

Vom Suchen ohne Richtung
Finden ohne Sinn
Wenn am Ende…
Vom Suchen ohne Richtung
Finden ohne Sinn
Wenn am Ende…
Das Licht gedimmt wird
Und die Kids drehen durch
Wider besseren Wissen
Mit schlechtem Haarschnitt
Und echtem Gewissen
Und du siehst zu und fragst:
Warum es schneller schlägt
Wer Hitze nicht mag bleibt weg vom Feuer
Gelernt bisher: Komm, das kommt teuer
Und du stehst still und fragst:
Warum es schneller schlägt

(Kettcar – Dunkel, komplett geogefickt auf allen Kanälen, aber doch so wichtig eigentlich)

Weil, Du siehst zu und fragst: Warum es schneller schlägt.

Kettcar machen Pause, Wiebusch macht Soloalbum, hier die erste Nummer

„Immer wenn man Kettcar hört, ist es so als würden deine Kumpels für dich singen“, sagte ich mal. Wiederhole ich auch gerne immer wieder. Primär liegt das an den Texten und der Stimme von Marcus Wiebusch. Kein anderer vermag es auf Deutsch so auf den Punkt zu texten, wie eben Wiebusch. So, als würden deine Kumpels für dich singen.

Trotz dessen haben sich Kettcar dazu entschieden, eine kreative Pause einzulegen, wie sie auf Facebook verlautbaren liesen. Weil Wiebusch aber dennoch einen enormen Output hat, macht er jetzt eben eine Solo-Platte, hier die davon erste Nummer „Nur einmal rächen“. Zum Recordstore Day am 20.4. gibt es eine erste limitierte 3-Track 10-inch Vinyl EP. Das Album, „Hinfort! Feindliche Macht“ folgt dann etwas später.

Und jetzt kaufe ich das neue Prinz Pi Album. Mainstream-Freitag.


(Direktlink, via Marc)