Skip to content

Schlagwort: The KLF

The KLF Comeback: Welcome to the dark ages

Zum 30-jährigen Bandjubiläum melden sich The KLF nun offenbar endgültig noch mal und machen im August eine dreitägige Veranstaltung: Welcome to the dark ages. Was genau dort passieren wird, ist nicht ganz klar. Auch nicht, ob es Musik geben wird. Tickets gibt es für 400 zahlende Gäste. Alle anderen müssen dann wohl auf Erlebnisberichte hoffen.

The Justified Ancients of Mu Mu will have completed their The Twenty Three Year Moratorium on 23rd August 2017. The Justified Ancients of Mu Mu will be marking this completion in a number of ways.

Firstly with the publication of their novel 2023. 2023 will be published by Faber & Faber on 23rd August. All review copies will be delivered on or after that date.

Secondly, over three days in the UK city of Liverpool, they will host:

Liverpool: Welcome To The Dark Ages.

The three days are the 23rd, 24th and 25th August 2017. The titles of each of these three days are:

Day One – Why Did The K Foundation Burn A Million Quid?

Day Two – 2023: What The Fuuk Is Going On?

Day Three – The Rites of MuMufication.

There will only be 400 tickets available.

There are no guest lists.

There are no press passes.


(Direktlink, via FACT)

3 Kommentare

Irgendwas mit The KLF im Sommer in Liverpool

Das Problem an diesem Social Media-Feuer ist halt manchmal, dass es einem irgendwann auch zu viel werden kann. The KLF sind ganz nahe an diesem Punkt, an dem die vermeintlichen Neuigkeiten zu nerven beginnen, aber der hier geht noch. Was auch immer es zu bedeuten hat. Offenbar wird es wohl doch mehr als nur ein Buch. Vielleicht aber rufen sie auch einfach nur die Revolution aus. Ich weiß es nicht.

„A poster tweeted by the band earlier today says that they will be “unearthing aspects of the 2023 trilogy across Liverpool,” while listing the date and times of 00.23 on August 23 to 23.23 on August 27.“
(FACT)

(Danke, René!)

Keine Kommentare

The KLF bringen in diesem Jahr… ein Buch

Social Media-Aufmerksamkeit kann bestens funktionieren. Das wissen wir nicht erst seit dem Hype um die Aktivitäten um The KLF, die zu Beginn des Jahres durchs Netz waberten.

Eine neue Platte wurde gemunkelt. Klar. Ob es diese geben wird, ist bis heute nicht ganz klar. Was aber jetzt klar ist: es wird ein Buch geben. 2023: A Trilogy. Was genau dort drin stehen wird, weiß man nicht. Ob es dennoch dazu noch eine Platte geben wird, die ja alle erwarten, wird sich noch zeigen.

Well we’re back again,
They never kicked us out,
twenty thousand years of
SHOUT SHOUT SHOUT

Down through the epochs and out across the continents, generation upon generation of the Justified Ancients of Mu Mu have told variants of the same story – an end of days story, a final chapter story. But with one hope, even if the hope at times seems forlorn.

The story contained in this trilogy is the latest telling. Here it is presented as a utopian costume drama, set in the near future, written in the recent past.
Read with care.

1 Kommentar

Nach 23 Jahren: The KLF kommen wieder

Nach dem Video zum Beginn der Woche ist jetzt ein ominöses Plakat aufgetaucht, das verlautbart, dass The KLF in diesem Jahr auf irgendeine Weise wieder kommen werden. Wie das konkret aussehen wird, ist noch nicht ganz klar, aber sollte dieses Plakat seine Urheberschaft im Hause KLF haben, ist klar, das da 2017 was kommen wird. Ich bin gespannt.

„2017: What The Fuck Is Going On?

It is almost 23 years since the Justified Ancients Of Mu Mu announced a self imposed and self important 23 year moratorium. The reasons for the moratorium have now been lost in time, space, and a rusting shipping container somewhere near Sizewell B Nuclear Power Station.

What is known is:

The Justified Ancients Of Mu Mu have zero involvement with any video clips, films, recorded music, documentary productions, biographies, West End musicals or social media chatter relating to the letters K L or F, now or at any other time over the previous 23 years.

Furthermore:

The Justified Ancients Of Mu Mu have no interest in anything that seeks to comment on, bounce off, glorify, debunk or resurrect their historical work.

The Justified Ancients Of Mu Mu are currently at work in their light industrial unit. This work will not be made public until the 23rd August 2017.

For more information contact the K2 Plant Hire Ltd.“


(via Eastfolk Chronicle)

Keine Kommentare

Ominöses Video von The KLF zum 30. Bandjubiläum aufgetaucht

Am 01.01.2017, pünktlich 30. Jubiläum der Band, taucht ein merkwürdiges Video auf, das verschiedene alte VHS-Clips zusammenfasst, die Etappen der Bandgeschichte zeigen. Es gibt Gerüchte um eine Reunion und einen Aufhänger um die Zahl 23. Vor 23 Jahren verbrannten die beiden auf einer Insel 1 Million britische Pfund.

On New Year’s Day 1987 the Justified Ancients of Mu Mu were formed.
On New Year’s Day 1987 were the Justified Ancients of Mu Mu formed?
FOUND
V.H.S. CONCERNING(?) :
LORD ROCK AND TIME BOY
A.K.A. THE TIMELORDS
A.K.A. ROCKMAN ROCK AND KINGBOY D.
A.K.A. THE JUSTIFIED ANCIENTS OF MU MU
A.K.A. THE JAMS
A.K.A. THE KLF
A.K.A. THE FALL
A.K.A. THE FOREVER ANCIENTS LIBERATION LOOPHOLE
A.K.A. THE FRANK AND ERNEST SHOW
A.K.A. K2 PLANT HIRE LTD
A.K.A. THE K FOUNDATION

2017 – WHAT THE FUCK IS GOING ON?

On 01/01/1987 Bill Drummond said to Jimmy Cauty „LET’S FORM A BAND CALL ‚THE JUSTIFIED ANCIENTS OF MU MU'“

On 23/08/1994 The K Foundation burnt one million quid.

2017-1994 = 23.

Vielleicht wäre es ja wirklich mal an der Zeit für eine neue KLF Platte. Warten wir es ab.

(Direktlink, via FACT)

2 Kommentare

Mixumentary: “A History of the KLF” by United States of Audio

The KLF haben mit „Chill Out“ nicht nur eins der für mich bis heute wichtigsten Alben überhaupt produziert, sondern waren auch fernab davon Wegbegleiter für die elektronische Musik der 90er Jahre. Und auch das ist noch nicht alles, wer sonst schließlich hat schon mal eine Million Pfund verbrannt. In der Summe dürften The KLF eine heute kaum noch nachvollziehbare aber nicht zu leugnende Rolle in der Popkultur gespielt haben. Ohne „dürften“. Haben sie. 1992 haben sie den Sack zugemacht und sämtliche Band-Aktivitäten eingestellt. Auf Veranlassung der Band wurde auch der Verkauf von KLF-Tonträgern eingestellt. Irgendwann gab es noch ein Buch, Drummond und Cauty wuselten auch ohne KLF durch die Musikszene.

United States of Audio bringen die Geschichte von KLF mit dieser “Mixumentary” jetzt in einen hörbaren Fluss, der sich aus Interviews und diverser Musik zusammensetzt. Eine sehr geile Idee, nicht nur für KLF.

23 years ago the KLF announced they were leaving the music business. They deleted their back catalogue and burned £1m on a remote island in Scotland. This mixumentary tells their story; a strange and often chaotic tale traversing hip hop, gospel, trance, techno, ambient, house and pop amongst other things. It is my tribute to the band that produced the first single I ever bought, a tribute to a band that, despite becoming the largest selling singles act in the world, remain largely forgotten about.


(Direktlink, via Martin)

1 Kommentar

The KLFs „Chill Out“, mixed

Eines der mir lieblingsweltschönsten Alben überhaupt in einem Durchlauf. Ich hab‘ Urlaub, ich darf Ambient. So.


(Direktlink)

The seminal ambient album from The KLF…
A1 Brownsville Turnaround On The Tex-Mex Border 1:47
A2 Pulling Out Of Ricardo And The Dusk Is Falling Fast 1:29
A3 Six Hours To Louisiana, Black Coffee Going Cold 3:01
A4 Dream Time In Lake Jackson 2:35
A5 Madrugada Eterna 7:40
A6 Justified And Ancient Seems A Long Time Ago 1:08
A7 Elvis On The Radio, Steel Guitar In My Soul 3:01
B1 3AM Somewhere Out Of Beaumont 9:24
B2 Wichita Lineman Was A Song I Once Heard 5:56
B3 Trancentral Lost In My Mind 1:16
B4 The Lights Of Baton Rouge Pass By 3:34
B5 A Melody From A Past Life Keeps Pulling Me Back 1:41
B6 Rock Radio Into The Nineties And Beyond 1:26
B7 Alone Again With The Dawn Coming Up 0:16

2 Kommentare