Skip to content

Schlagwort: Time-Lapse

Meer aus Wolken

Lars Leber hat in einem Tal der Colorado Springs sich bewegende Wolkenformationen aufgenommen und ein Time Lapse aus der Summe der Fotos gerendert. Wolken von oben sehen, ohne in die Luft gehen zu müssen.


(Direktlink, via BoingBoing)

1 Kommentar

Tag und Nacht zusammen: NYC Layer Lapse

Der Fotograf Julian Tryba hat aus verschiedenen Perspektiven verschiedene Locations in New York City fotografiert. Das auch zu verschiedenen Uhrzeiten. So hat er sowohl tags- als auch nachtsüber Fotos gesammelt, die er für dieses Video übereinander gelegt, bzw. miteinander collagiert hat. Der Sound ist jetzt nicht so meiner, aber optisch macht das schon was her.

Traditional time-lapses are constrained by the idea that there is a single universal clock. In the spirit of Einstein’s relativity theory, layer-lapses assign distinct clocks to any number of objects or regions in a scene. Each of these clocks may start at any point in time, and tick at any rate. The result is a visual time dilation effect known as layer-lapse.

(Direktlink)

Keine Kommentare

30 Tage: Ein Timelapse auf hoher See

Seemann Jeffrey.hk hat während einer 30 tägigen Seereise vom Roten Meer über den Golf von Aden, den Indischen Ozean, der Straße von Malakka, über Singapur, das Südchinesisches Meer bis nach Hong Kong seine Kamera aufs Deck gestellt und sammelte dabei 80.000 Fotos, die 1500GB Speicherplatz benötigten. Sein Timelapse zeigt dabei beeindruckende Wetter- und Gewitteraufnahmen. Häfen und natürlich die weite, weite See. Was man dort halt alles so zu sehen bekommt.


(Direktlink, via Blogrebellen)

Keine Kommentare

Zeitraffer eines 33.600-Teile-Puzzles, das in 9 Monaten zusammengelegt wurde

Die Frau des Hauses und ich hatten mal so eine Zeit, in der wir abends hin und wieder gemeinsam puzzelten. Viel puzzelten. Wir mochten das schon als Kinder und nahmen das irgendwie mit in unsere Beziehung. Nach einem gar nicht mal so leichten 5000er hörten wir damit auf, ohne je wieder darüber gesprochen zu haben. Die Zeit des gemeinsamen Puzzelns war damit vorbei. Keine Ahnung, warum dem so war, aber ist gerade auch gar nicht so wichtig.

Youtuber Andre F hat sein Wohnzimmer leergemacht und dann 9 Monate an einem 33.600-Teile-Puzzle gesessen. Den Prozess dessen hat er zu einem Timelapse-Video gemacht – und das ist schon ein bisschen episch. 33.600 Teile. 9 Monate. Ein Puzzle. Geiler Tüp!


(Direktlink)


(Direktlink, via Laughing Squid)

Keine Kommentare

Sturm- und Unwettertimelapse: Pursuit

Neues und wieder sehr beeindruckendes Timelapse-Video von Stormchaser Mike Olbinski, den ich hier schon öfter mal hatte. Dieses Video fasst Aufnahmen von ihm zusammen, die im Frühjahr 2017 entstanden sind und für die er weit gereist ist.

The work on this film began on March 28th and ended June 29th. There were 27 total days of actual chasing and many more for traveling. I drove across 10 states and put over 28,000 new miles on the ol’ 4Runner. I snapped over 90,000 time-lapse frames. I saw the most incredible mammatus displays, the best nighttime lightning and structure I’ve ever seen, a tornado birth caught on time-lapse and a display of undulatus asperatus that blew my mind. Wall clouds, massive cores, supercell structures, shelf clouds…it ended up being an amazing season and I’m so incredibly proud of the footage in this film.


(Direktlink)

Keine Kommentare