Skip to content

Schlagwort: Trump

Amerikanischer Boxer tritt mit „America 1ST“-Shorts, auf der eine Mauer zu sehen ist, gegen Mexikaner in den Ring – und wird auf die Bretter geschickt

Keine Ahnung, ob sich der amerikanische Boxer Rod Salka der Symbolik bewusst war, als er sich dazu entschied, gegen den mexikanischen Boxer Francisco Vargas mit einer Shorts in den Ring zu steigen, die nach einer Mauer aussah und auf der „America 1ST“ zu lesen war. Wahrscheinlich schon. Ganz sicher aber versteht er die Ironie, nachdem er in dieser Buchse von seinem mexikanischen Boxer auf die Bretter geschickt wurde. Also vielleicht.

So geschehen gestern in Indio, Kalifornien.


(via Vice Sports)

Keine Kommentare

Trump bittet Guggenheim-Museum um die Leihgabe eines Van-Gogh-Gemäldes – Museum bietet goldenes Klos

Im Weißen Hauses dachte man sich, es wäre eine gute Idee, den Laden mal mit einem hochwertigen Kunstgemälde zu schmücken. Man fragte dafür beim Guggenheim Museum nach, ob das Gemälde „Landschaft im Schnee“ des niederländischen Malers Vincent Van Gogh als Leihgabe verfügbar sei. „Nicht so“, war die Antwort von Guggenheim-Kuratorin Nancy Spencer. Aber man hätte ein goldenes Klo, das man dem Weißen Haus gerne zur Verfügung stellen könnte. „Die 18-karätige Gold-Toilette mit dem für Trump sicher gefällig klingenden Titel „America“ ist eine Arbeit des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan.“

Eine präsidiale Antwort auf das Kuratorenschreiben blieb bislang aus – dabei ist Trump für seine Vorliebe bekannt, sich mit goldenen Objekten zu umgeben, etwa in seinen Wohnungen im Trump Tower. Auch das Oval Office hat seit Trumps Amtsantritt Vorhänge in der Farbe Gold.

Keine Kommentare

Weihnachtsdeko im Weißen Haus: Obama vs Trump

Es ist nichts Neues, dass sich die Obamas und die Trumps deutlich unterscheiden. Das kann man auch an der Weihnachtsdeko im Weißen Haus sehen. Geschmäcker sind ja verschieden. Aktuell sieht es dort ein bisschen aus, als liefe man auf den Vorhof der Eishölle zu, aber was weiß ich schon…

Allerdings zeigt jenes Foto nur einen Ausschnitt der weihnachtlichen Deko. In der Summe ist sie dann so außergewöhnlich gar nicht.

Keine Kommentare

Um Kunden nicht zu vergraulen: Hotel in Toronto demontiert „Trump“-Schriftzug

Das „Trump International Hotel & Tower“ in Toronto hat neulich seinen Eigentümer gewechselt. Um etwaige Kunden nicht davon abzuhalten, dort zu buchen, hat man das Hotel nun umbenannt und den „Trump“-Schriftzug entfernt.

Major news broke earlier this year, when it was announced that the property had been sold for $298 million. Since then, it has been announced that the project will be retrofitted and reopened under Marriott’s high-end St. Regis brand, with the project being known as ‚The Adelaide Hotel Toronto‘ until the St. Regis conversion is completed. One of the first steps in the retrofit is the removal of the highly-visible TRUMP logo from the tower’s mechanical penthouse level, which is currently underway.


(via BoingBoing)

1 Kommentar

Französische Marching Band spielt zum Nationalfeiertag ein Daft Punk Medley und Trump ist als Staatsgast da

Das haben sich Daft Punk vor 20 Jahren ganz sicher auch nicht träumen lassen. Heute, am 14.07., ist in Frankreich Bastille Day. Der Nationalfeiertag, der an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 und an das Föderationsfest 1790 erinnert. Revolution.

Zu diesem war heute auch Donald Trump zu Gast und konnte dem beiwohnen, wie eine Marching Band der französischen Armee ein Medley von Daft Punk zum Besten gab. Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron war offenbar angetan von der Performance. Donald Trump weiß nicht so ganz genau, was er davon halten soll, wie es aussieht.

Was fehlt: Rollin‘ & Scratchin‘, leider. Aber dennoch ziemlich sympathische Aktion. Happy Fête nationale, Frankreich!


(Direktlink)

Keine Kommentare

Ladies first: Polens First Lady lässt kurz mal Trump stehen

Das amerikanische Präsidentenehepaar traf gestern in Warschau auf das polnische Präsidentenehepaar. Trump schüttelt die Hand des Gastgebers Andrzej Duda und reicht sie dann Agata Kornhauser-Duda, Polens First Lady. Diese aber wollte erstmal Melania Trump begrüßen – und ignorierte Trumps Geste dafür kurz. Ich mag dieses GIF.


(Direktlink)

1 Kommentar

Zwei Nächte in einem Hamburger Hotelzimmer, wie es Trump gefallen dürfte

Die Leute von 25hours-Hotels haben in ihrem Hamburger Haus ein Zimmer voll mit Prunk und Pomp gestopft und vermieten die „geschmackvolle“ Bude, wie sie Donald Trump gefallen dürfte, nun als „Trump Suite“ während des G20-Gipfels. Buchen kann man, in dem man bei eBay mitsteigert. Aktuelles Gebot liegt bei 940,00 EUR.

Great Design! Amazing Hotelzimmer! Zum G20-Gipfel für ein Wochenende in die „Trump-Suite“ des 25hours Hotel Altes Hafenamt Hamburg.

Der in Hamburg stattfindende G20-Gipfel hält Hamburg in Atem. Am Freitag 7. Juli wird das Gebiet rund um die Elbphilharmonie zur Sicherheitszone. Das 25hours Hotel Altes Hafenamt liegt direkt daneben. Erleben sie Polizeisperren, Kontrollen und Staatskarossen-Konvois hautnah und übernachten sie vom 7.-9. Juli 2017 stilecht in der extra dafür gestalteten „Trump-Suite“.

Tauchen Sie ein, in nie dagewesenen (mit wenigen Ausnahmen) Prunk und Luxus mit kleinem Augenzwinkern: Goldene Louis XIV-Sessel, ein massiver Kamin, opulente Textilien, ein goldener Haarfön und viel Bling-Bling. Inspiriert vom schmerzhaft-üppigen Einrichtungsgeschmack des hohen Gipfelteilnehmers wurde ein ikonisch-ironisches Zimmer geschaffen, das exklusiv und nur für zwei Nächte zum G20-Gipfel zur Verfügung steht. Danach bauen wir es ganz schnell wieder zurück. So great!

Das einzigartige Zimmer (ca. 40qm) steht am kommenden Wochenende vom Freitag, den 7. Juli bis Sonntag, den 9. Juli 2017 zur Verfügung. Die „Trump-Suite“ bietet zwei Personen reichlich Platz und kann einmalig nur hier über diese Plattform ersteigert werden. Neben 2 Übernachtungen im Doppelzimmer beinhaltet das Angebot Frühstück für 2 Personen, einen Willkommensdrink in der Boilerman Bar sowie ein Abendessen für 2 Personen im orientalisch-eklektischen Neni-Restaurant inklusive korrespondierenden Getränken (wahlweise am Freitag oder Samstag).*

Der Erlös der Versteigerung wird vollumfänglich der Klimaschutzorganisation „Klima ohne Grenzen“ gespendet.

Das ist ein sehr, sehr großartiges Angebot!
Besser als alle vorher!
Viel Spaß beim Bieten!

SPON hat ein Interview zu den Hintergründen.

Keine Kommentare