Skip to content

Schlagwort: Wood Craft

Eine Badewanne aus Holz bauen

Ich sehr in letzter Zeit des Öfteren Badewannen aus Holz und weiß gar nicht, ob die sonderlich halten. Aber Boote aus Holz haben mit Wasser ja auch kein Problem, wenn man sie regelmäßig pflegt. Insofern wird das wohl schon gehen mit der Haltbarkeit – außerdem kann man die Wanne auch gleich als Boot nutzen. Ha!

KingPost TimberWorks jedenfalls hat sich aus vielen kleinen Holzstücken eine Badewanne gebaut, was sich als gar nicht mal ganz so einfach heraustellt.


(Direktlink)

Keine Kommentare

Der Bau einer Kunstinstallation fürs Burning Man

Malcolm Tibbetts hat gemeinsam mit einem Kumpel für das diesjährige Burning Man Festival eine ziemlich abgefahrene Installation aus Stahl und Holz gebaut. Per Hand. In diesem Video zeigt er den Herstellungsprozess, bei dem mir persönlich das Holz ein wenig zu kurz kommt. Beeindruckend ist das allerdings dennoch alle mal. Abgefahren, was sich aus Holz so machen lässt.


(Direktlink)

Leider hat die Installation das Fest nicht unbeschadet überstanden.


Keine Kommentare

Die Herstellung von Sperrholzplatten: damals und heute

Das Victoria and Albert Museum aus London hat dieses siebenminütige Video hochgeladen, das zeigt wie Sperrholz zur Mitte des 20. Jahrhunderts gemacht wurde und wie das heute vonstattengeht. So viel hat sich daran nicht geändert, nur die Maschinen sind schneller und arbeiten heute natürlich computergesteuert.


(Direktlink, via reddit)

Keine Kommentare

Unsichtbare Schraubverbindungen in Holz durch Magnetbetrieb am Akkuschrauber

Bisschen sperrige Überschrift, aber ich weiß es gerade nicht besser zu beschreiben. Faszinierend ist diese Art von Verbindungen allemal.

Invis Mx is the unique connection that satisfies the highest demands for aesthetics, stability and productivity. With no visible openings, Invis Mx can be quickly detached and reconnected at any time via its magnet drive.

The Invis Mx connectors and studs are quickly and easily screwed into prepared 12 mm drill holes using a cordless drill. The MiniMag is then fixed to the cordless drill and rotated on the surface to close the connection with a clamping force of up to 250 kg per connector.


(Direktlink)


(Direktlink)


(Direktlink)


(Direktlink, via Laughing Squid)

2 Kommentare

Die Fibonacci-Folge in Holz

Mathematisch bin ich da echt raus und wahrscheinlich kommt gleich wieder wer und erzählt, dass das optisch nicht auf die Mathematik der Fibonacci-Folge passen würde, was mir aber egal ist. Denn, rein optisch betrachtet, könnte ich hier stundenlang bei zusehen.

Fibonacci spirals occur throughout nature, but I thought you would like to share my experience when I sharpen an edge, work my wood and share it with a gifted filmmaker.


(Direktlink, via BoingBoing)

Keine Kommentare

Ein Kanu aus einem Stamm schlagen

Die Männer von Northmen schlagen auf traditionelle Weise aus einem Stamm ein Dugout Canoe, einen Einbaum. Dieses Handwerk, der Sound dazu, die Kamera. So viel Liebe!

„This is a documentary movie uncovering the difficult and time consuming process of making traditional expanded dugout canoe using mostly traditional hand tools and techniques.

The master woodworker in this movie is Richard (Rihards Vidzickis) – an experienced green wood worker, wood sculptor and dugout canoe maker. Richard’s passion to green wood and solid wood creations has grown together with him since his childhood days. Richard’s father is also a wood worker and carpenter and has led his son into the beautiful world of working with wood. Richard has gone through all the traditional steps of becoming a master woodworker – starting from an apprentice, then journeyman and then receiving his Master degree in Latvian chamber of crafts. Richard’s passion to wood is not only sculpturing and carving it but also knowing the wood in a scientific level. So Richard has studied in Technical university as a student and reached his degree of Doctor in engineering materials science, so he has combined the craft, nature and science in his life and work.“

(Direktlink)

2 Kommentare

Präzis komplexe Holzverbindung

Ich hatte hier vor ein paar Wochen, den Twitter-Account, der japanische Holzverbindungen als GIFs zeigt. Das ist toll, noch toller aber ist, diese Art der hölzernen Kunst in echt zu sehen. Wie bei Theo Cook, der seit über 20 Jahren als Schreiner Möbel baut und dabei komplexe japanische Verbindungen für seine Arbeit nutzt – und das sieht wahnsinnig gut aus.

„Thought this might help to show how the Japanese dovetail goes together. It’s definitely one of the fiddliest joints I’ve done so far.“


(Direktlink, via Sploid)

2 Kommentare