Skip to content

„Tekkno von A-Z“ aus der Bravo 1991

Damals, als das „volle“ Brett abging! Mit Peace in der Birne und Gesichtskontrolle. Hihi.


(Klick für in groß, mit Dank an Tanith)

7 Kommentare

  1. Jonathan27. April 2015 um 23:32

    Der Artikel strotzt ja nur so von lächerlichen Sätzen. Aber „immer zu mehreren Fahren zum Schutz vor Skindheads“ toppt alles. Wie jeder weiß: Skin=Nazi

  2. rrho28. April 2015 um 02:42

    Der Cyberspace ist schon besonders schlimm.

  3. boomtchack!28. April 2015 um 09:34

    Ja, diese U-Bahn. Ich erinner mich. Immer randvoll mit HIV-positiven Techno-,Tekkno- und House-Fans, die nach dem Fernsehen(gibts das noch) auf der Suche nach Ecstasy durch den mitgebrachten Nebel tanzten. Seit MItte der 90er irgedwie verschwunden. Leider.

  4. Ale28. April 2015 um 15:52

    „Jackpoint Charlie“. Hihi.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.