Vornamen auf Grundlage eines Telefonbuchs von 1998 kartieren

Genevolu ist ein recht hübsches Spielzeug, bei dem man nachsehen kann, wie verbreitet sein Vorname auf Grundlage eines Telefonbuchs von 1998 in Deutschland ist. “Kartieren Sie einen beliebigen Vornamen auf Grundlage eines Telefonbuchs von 1998. Die regionale Häufigkeit in der Bundesrepublik wird auf Basis von 3-stelligen Postleitzahlen abgebildet.”

Hallo, mein Name ist Ronny, ich komme aus dem Osten. Auch schön ist Ramona, für die, die wissen.


(via E-Gruppe)

Kommentare: 9

  1. […] via kfmw […]

  2. harro 3. April 2012 at 15:57  zitieren  antworten
  3. harro 3. April 2012 at 16:00  zitieren  antworten

    @sr – dör Adolff warr doch auchh ein Södteutschärr – darr öst dass holt soo Öblichh

  4. Anonymous 3. April 2012 at 20:34  zitieren  antworten

    Hier mit relativen Zahlen: http://www.verwandt.de/karten/

    (und glaube mit aktuellen Zahlen)

  5. […] Kraftfuttermischwerk Share this:TwitterE-MailDruckenGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, dem dieser post gefällt. […]

  6. Thomas 4. April 2012 at 09:37  zitieren  antworten

    Die Suche nach Dimitri hat mich etwas verwundert.
    Wusste auch nicht, dass Steffen z.B. ein typischer Ostname ist. Thomas hingegen gibt’s ja überall, Franz nicht. ;)

  7. […] passt (Quelle: Genevolu, via KFMW). Nachname kommt auch […]

  8. Elektrosandy 4. April 2012 at 15:36  zitieren  antworten

    Paul ist interessant.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *