Skip to content

Warum man eigentlich keine Tastatur am Rechner braucht

Kuhles Video, was zeigt, dass die Handhabung eines Computer über die Tastatur komplett überbewertet wird. Braucht man gar nicht. Super Mario kann man auch mit Knete steuern, Pacman mit Bleistift auf Papier und Piano spielt man eben mit der Treppe.

Die Technologien dazu hat MaKey MaKey am Start, das Kickstarter-Projekt, um diese gut umzusetzen, gibt es hier.


(Direktlink, via reddit)

13 Kommentare

  1. anon28. Mai 2012 um 00:36

    basiert also auf elektrischen impulsen? genial. kickstarter zeigt ja wie gut das ankommt :) ich glaub sowas bestell ich mir bald

  2. André29. Mai 2012 um 23:55

    das prinzip ist dennoch das einer tastatur, nur simpler. dafür ist die überschrift irreführend. als ich sie las, dachte ich zuerst an dieses video: http://youtu.be/_d6KuiuteIA

  3. harro30. Mai 2012 um 08:27

    Es lebe der Operationsverstärker!
    …wenn man ihn als Komparator schaltet ist der schon recht empfindlich da reicht es manchmal sich nur anzunähern…

    http://de.wikipedia.org/wiki/Operationsverst%C3%A4rker
    + Arduino und etwas Software dann geht das auch – wenn auch etwas umständlicher

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.