Was kostet eigentlich ein Liter Druckertinte?

Mediamarkt klärt auf.

(via Hasenfarm)

Tagged: ,






Kommentare: 6

  1. Erbsenzähler:
    Ist ja nix neues; aber so zum Vergleich mal ganz „witzig“ ein Liter Blut kostet nur ca. 200€.
    Druckertinte ist also deutlich teurer als Blut (und SMS innerhalb Deutschland teurer als die Kommunikation von der Erde zur Raumstation ISS*. Ja, es nutzt zwar fast keiner mehr SMS, aber das illustriert doch ganz gut, was wir alles so an Idiotie mitmachen).

    *hab-ich-mal-gehört

    schonmal die Titenpatronen mit menschlichen Blut gefüllt ?
    Druckqualität ist nicht so toll, und die entnahme ist eine ziemliche Sauerei.

  2. Alreech 18. März 2017 at 17:10  zitieren  antworten

    Enc,

    Wenn das kein Argument ist sich für die paar mal im Jahr wo man einen Drucker braucht einen Epson Workforce anzuschaffen…
    Wer zu bequem ist um für jeden Ausdruck zum Copy-Shop zu gehen (oder diese Option nicht hat) fährt selbst bei teuren Patronen mit einem 100 €uro Billigdrucker besser als mit einem Profidrucker für 1200 €uro.

  3. N_O 19. März 2017 at 22:36  zitieren  antworten

    Alreech,

    Mensch, warum füllen die den billigen Strom nicht einfach in Tüten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.