Skip to content

#weilwirdichlieben Wholecar

Die Social Media #weilwirdichlieben-Strategie der Berliner Verkehrsbetriebe hat der BVG viel Zuspruch gebracht. Weil die das tatsächlich ganz gut machen (auf Twitter, auf Facebook), auch wenn die Preise regelmäßig erhöht werden, es gefühlt immer weniger Service-Menschen auf einem Bahnhof gibt, die man als Reisender nach dem Weg und dem Tarifsystem fragen könnte, und jede vierte S-Bahn weiterhin immer noch nach Pisse stinkt. Die machen das medial dennoch tatsächlich ganz gut.

In Berlin wollten Writer vielleicht auch deshalb endlich mal was zurückgeben und haben einen U-Bahn Wagon gelackt. „#Weil wir euch lieben“. So schön meta!


(via Jens)

14 Kommentare

  1. Iznichegal28. Juli 2016 um 00:55

    ich wäre mal für Toiletten… #weilwirpissenmüssen

  2. Mirko28. Juli 2016 um 09:50

    Hey Ronny,

    die Berliner S-Bahn gehört zur Deutschen Bahn (deswegen der Geruch nach Pisse!), dafür kann die BVG also nix. Aber sonst alles korrekt. ;)

    BG

  3. Henna28. Juli 2016 um 10:51

    Großes Kino.
    (Die S-Bahn gehört allerdings nicht zur BVG sondern zur DB…)

  4. Patrick28. Juli 2016 um 11:38

    Der erhobene Zeigefinger: Die S-Bahn gehört nicht zur BVG! ;)

  5. Der da28. Juli 2016 um 11:48

    Und alle: S-Bahn ist NICHT BVG!

    Die BVG ist ein Landesunternehmen, zu dem U-Bahn, Straßenbahn und Bus gehören. Die S-Bahn wird von der S-Bahn Berlin GmbH betrieben und ist eine 100%ige Tochter der Deutschen Bahn.

  6. Berliner28. Juli 2016 um 17:13

    Nur mal so.. Die S-Bahn gehört zur Deutschen Bahn und nicht zur BVG…

  7. Elektrosandy29. Juli 2016 um 12:13

    Nur mal so: wieso wird hier 5x der selbe Fakt gepostet? Liest hier denn keiner vorher.

  8. Der da29. Juli 2016 um 12:21

    Wie soll man abgegebene Kommentare vorher lesen, wenn die Kommentarspalte leer ist, weil alle Kommentare auf Freischaltung warten?

  9. Der da29. Juli 2016 um 15:41

    Zumindest gab es keinen sichtbaren Beitrag, als ich meinen verfasst habe. Den anderen Schreiberlingen dürfte es ähnlich gegangen sein.

  10. Elektrosandy29. Juli 2016 um 23:22

    OK, dann will ich nichts gesagt haben! Sah aber trotzdem eigenartig aus. ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.