Zum Inhalt springen

Wenn in Hamburg niemand auf der Straße mit der AfD reden will, muss die AfD halt mit sich selber reden

Na ein Glück, hat die „Lügenpresse“ da aufgepasst. Lügen-AfD.

Was tun, wenn ein Kamerateam den AfD Spitzenkandidaten am Wahlstand dreht, aber es ihm einfach nicht gelingt, mit dem Bürger ins Gespräch zu kommen? Ganz einfach, da springt ein junger Parteiaktivist ein und mimt den interessierten Bürger, extra für die Kamera…


Ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.