Wenn Kinder den Alten die Sache mit den Neonazis erklären

Das hier ist fantastisch!

Man sollte den Unterschied zwischen Skinheads und Nazis kennen, denke ich wohl in dem Wissen, dass viele genau den eben nicht kennen. Die Filmemacher Edina Medra und Stefan Berenthal haben sich mit Kids zusammengetan und im Sendung-mit-der-Maus-Stil erklären lassen, was einen Nazi ausmacht. Vorsicht, Nazi. Klasse!


(Direktlink, via Fasel)






Kommentare: 10

  1. Die Gebetsmühle 31. Oktober 2010 at 07:05  zitieren  antworten

    Und Nazis tragen immer noch keine Springerstiefel.

  2. nilz 31. Oktober 2010 at 12:57  zitieren  antworten

    doch, tun sie gebetsmühle. get over it. (das ist echt das neueste, wenn man über nazis schreibt, dann schlägt immer einer auf und weint, das sie die stiefel nicht tragen würden, dann tragen sie kein fred perry, dann darf man wieder keine skinheads mit nazis in einen topf werfen..blablabla. immer schön am eigentlichen thema vorbei und, das muss ich mal sagen: in obigem video wird ja schon extrem detailliert erklärt und versucht alles sehr exakt wiederzugeben und nix zu pauschalisieren…und dann kommt so ein comment. sorry. musste mal raus. weitermachen :))

  3. […] Kraftfuttermischwerk Tweet “How to feed the world?” – […]

  4. […] Kids erklären Neo-Nazis (Youtube Direktnazis, via KFMW) […]

  5. […] via […]

  6. […] sehr stark: […]

  7. Subsystem 31. Oktober 2010 at 20:38  zitieren  antworten

    sehr gutes video .. und ich glaub auch das der großteil der leute nicht wissen das es überhaubt einen unterschied zwischen skin und nazis gibt.

  8. kleinstadtgedanken 1. November 2010 at

    vorsicht nazi…

    vielen fällt es heute immer noch schwer nazis und skinheads ausseinander zu halten. natürlich gibt es offentsichtliche gemeinsamkeiten aber die detailierten unterschiede öffneten schon so manchen die augen. daher ist dieses video perfekt zum augen öffn…

  9. […] Wenn Kinder den Alten die Sache mit den Neonazis erklären | Das Kraftfuttermischwerk “Vorsicht, Nazi. Klasse!” […]

  10. […] (via KFMW) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *