Wie Windräder Landschaften ruinieren

Tagged:






Kommentare: 17

  1. Ronny 24. Mai 2014 at 18:26  zitieren  antworten

    MKzero,
    Übertreiben macht anschaulich. So war es schon immer.

  2. Ronny,

    Na dann schau Dir Gorleben, Lubmin usw. an. Du bist ein Idiot wenn Du der Meinung bist das sowas die Dörfer unbewohnbar macht. Ich habe mehrere Saisons unter nem Windrad geschlafen im Zelt und ich habe sehr gut geschlafen. Das ist alles mache von Menschen die keine Ahnung haben und Ihr Maul aufreißen, unbewohnbare Dörfer, so ein Schwachsinn!!!
    Windräder sind etwas sehr Gutes!!! und allemal besser als Atomkraft, Kohle und Co.

  3. Alex 24. Mai 2014 at 20:56  zitieren  antworten

    Thomas,

    Man sieht auf der von Ihnen verlinkten Seite gar keine Bilder von verschandelnden Windrädern.
    Im Norden ( Friesland / Ostfriesland ) stören die Windanlagen seit 10 oder 15 Jahren nicht.
    Aber Sie bekommen bestimmt auch Kopfschmerzen von Sendemasten die noch nicht in Betrieb sind.

  4. Ronny 24. Mai 2014 at 21:35  zitieren  antworten

    Christopher Bobsin,
    Es tut mir ja für jene sehr leid, die Ironie auch dann nicht erkennen, wenn diese selbst im Beitrag als solche ausgewiesen wird. Schlimmer noch, wenn diese Pfeifen dann völlig überstürzt „ihr Maul aufreißen“, weil sie zu merkbefreit sind, die paar Buchstaben auch aneinanderreihen zu können. Diese Volltrottel. Und, Christopher, seit genau eben gehörst Du zu genau jenen. Glückwunsch!

  5. […] – Über die Windräder inne Landschaft […]

  6. marco 26. Mai 2014 at 08:29  zitieren  antworten

    Ronny,

    Auf meinem Block hat das Ganze direkt die lokale Anti-Windkraft-Fraktion in die Kommentar gelockt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.