Zum Inhalt springen

20 Suchergebnisse für "schlüpfer"

Frank Zappas Damenschlüpfer-Decke


(Direktlink)

Was ich bis eben auch nicht wusste: Frank Zappa hat auf einer Tour im 1980/1981 Schlüpfer seines weiblichen Publikums gesammelt, um daraus eine Decke nähen zu lassen. Eine Schlüpfer-Decke quasi. Dabei kamen dann auch ein paar BHs zusammen, die mit in die Decke genäht wurden. Angeblich alles erst mal ungewaschen. Genäht wurde die Panty Quilt zu jener Zeit von der Künstlerin Emily Alana James, die in diesem Interview darüber spricht. Es ist wohl kein Zufall, dass mang all den Schlüppis ein Konterfei von Zappa selbst auftaucht.

I was introduced to Frank only because I sent in the message through my friend that I wanted to do the quilt. He would have said yes to anyone who asked. He couldn’t have cared less how it turned out, only that he followed through on what he said he would do. After all he told fans to bring underwear and he would have it made into a quilt. He told me he had intended to visit a local college in hope of finding someone. I saved him the trouble, that’s all.

Mittlerweile hängt das Teil im Hard Rock Cafe Biloxi, Mississippi.

(Foto: Rian CastilloCC BY 2.0)

(via Netaroma)

Einen Kommentar hinterlassen

Wolfsschlüpfer

mens-wolf-underwear-1

Neues an der Schlüpferfront. Nach den Strickschlüppis von letztens nun der Wolfsschlüppa für die Herren. Aktuell allerdings vergriffen.

• 3D wolf pattern print underwear make man looks sexy and wild
• the wide waist design make man comfortable no tight feeling
• U convex design, large space and breathable
• High quality material and great handwork, perfect gift to boyfriend or husband

„Looks sexy and wild“ ist ja schön und gut, aber kann ich so was nicht auch mit einem Panda haben? Bitte?

Die erste Rezension ist auch nur eher so naja: „I got these thinking I would look like I had a dire wolf in my pants, but it looks more like a Pug or an Ewok.“

41Y0hFuv44L

(via Tara)

1 Kommentar

Schlüpfer von Eva Braun steht zum Verkauf

In einem Antiquitäten-Laden in Elmore, Ohio, liegt angeblich gerade ein Schlüppa von Eva Braun, der zum Verkauf angeboten wird. Sicher finden sich da Trottel, die dafür $7500,00 auszugeben bereit sind. Aber: irgendwer hat damals die Schlüppa von Eva Braun geklaut! Ich weiß es doch auch nicht! Ob das Dingen wirklich Eva Braun gehörte, weiß auch keiner so genau.

Snyder said that years ago, he had met a man named D.C. Watts, who told Snyder he had been in the 1945 liberation of the Nazi headquarters with the 506th Infantry. Watts told Snyder that he and a friend found a series of tunnels under Hitler’s home leading to a hotel with boxes and boxes of Hitler and Braun’s possessions and shipped them to the US.

(via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Die sechs Schlüpfer und ’ne Schallplatte Geschenkbox

Ich weiß jetzt nicht genau, wie die Preise für Damenschlüpfer damals in den Staaten so waren und ob das hier ein Schnäppchen gewesen wäre. Farblich schön frühlingshaft und mit einer Schallplatte bedruckt. Eine davon gab es dann auch gleich noch zu den Unnerbuchsen dazu – wahlweise von Elvis Presley, Eddie Fisher oder Perry Coma. Demnach müsste dieses Angebot aus den 50er Jahren sein. Ein ähnliches Angebot für Männer hingegen fand ich nicht. Vielleicht hole ich das im Rahmen meines nächsten Albums nach. Mit roten Lack-Tangas für die Männerwelt. Oder so.

tumblr_mjv29fh5NK1qbogbgo1_500


(via Vinyles Passion)

2 Kommentare

Riesen-Ochse entgeht Schlachter, weil er zu groß ist und wird ein bisschen berühmt

Das ist Knickers, ein Ochse aus Australien, der eigentlich für einen guten Zweck versteigert und dann geschlachtet werden sollte. Aber dazu kam es nicht. Er war einfach zu groß für die Schlachter, oder besser für ein Auto, das ihn dort hinbringen sollte. Knickers, was übersetzt soviel wie Schlüpfer bedeutet, aber das nur am Rande, ist 1,94 Meter hoch und wiegt 1400 Kilogramm. Da gab es wohl kein Auto für.

Nun ist Knickers ziemlich berühmt. Australien feiert ihn als die größte Kuh der Welt, was nicht so ganz stimmt, aber wer will da schon ganz genau sein, denn Knickers ist auf jeden Fall ganz schön dolle groß. Und weil er zu groß für den Schlachter war, bleibt Knickers jetzt am Leben, wie sein Besitzer in einem Interview mitteilt.

Knickers hat noch etwa zwei bis drei Jahre zu leben schätze ich. Und ich kann mir Vieles vorstellen. Vielleicht wird er bei Shows auftreten. Vielleicht bauen wir eine Statue für ihn. Vielleicht lebt er auch glücklich bis an sein Lebensende auf unserer Farm, und ab und zu kommen Menschen vorbei, die ihn sehen wollen.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen