Zum Inhalt springen

Der Nachbar von Jerôme Boateng (Werbung)

Es soll ja Leute geben, die sich einen Jerôme Boateng nicht als Nachbarn wünschen. Dass das offenbar nicht ganz die Hellsten sind, erklärt sich von selber, denn warum sollte man damit ein Problem haben. Dustin hier ist jetzt der neue (fiktive) Nachbar von Boateng – Und freut sich darüber nicht wenig. Wohl auch, weil er ihn, sowie wahrscheinlich viele anderen auch, für einen coolen Zeitgenossen hält.

Ist er wohl auch und kümmert sich gleich mal um die Beziehung, die Dustin zu seiner Mutter pflegt und auch um andere Belange, die für Dustin, wenn es nach seiner Mutter geht, jetzt mal wichtig wären.

McDonald’s hat über die Nachbarschaftswerdung der Beiden jetzt eine Webserie gedreht, die beleuchtet, wie es sein könnte, der neue Nachbar des „Fußballer des Jahres 2016“ zu sein.

Klar wird darin aber nicht nur das, sondern auch, dass man sich die Produkte von McDonald’s jetzt auch bis an die Haustür liefern lassen kann.

„Der Lieferservice von McDonald’s spielt neben Jerome Boateng und Dustin die Hauptrolle in der neuen Web-Serie „Wie geil ist Dustin?!“. Am 26.07.2017 wird das Engagement in diesem Bereich global gefeiert, vor allem in den sozialen Netzwerken. Unter dem Hashtag #McDelivery finden sich viele spannende Geschichten rund um das neue weltweite Angebot von McDonald’s.“

McDonald’s Fans in Deutschland können sich ihre Lieblingsburger bereits seit einigen Monaten über www.foodora.de, www.lieferheld.de oder www.pizza.de bestellen. Die Auslieferung des Essens übernimmt dabei unabhängig von der gewählten Bestellplattform foodora. Ob man in den Genuss einer Belieferung kommt, kann man auf www.McDelivery.de prüfen. McDonald’s Deutschland weitet über das Jahr 2017 hinweg gemeinsam mit dem nationalen Logistikpartner foodora kontinuierlich sein Liefergebiet aus. Der Service ist aktuell bundesweit in 25 Städten und in über 100 Restaurants verfügbar. Bis Ende des Jahres 2017 sollen mindestens 200 McDonald’s Restaurants Big Mac & Co. zu den Gästen bringen.“


[sponsored by McDonald’s]

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.