Zum Inhalt springen

Holzspalter spalten Holz mit einem Holzspalter

Ziemlich effektiv so ein Vierer-Gerät. Und der Headline wegen natürlich.

2 Kommentare

  1. InternetFuzzi13. August 2022 at 00:17

    So ein Ding kann einem aber auch mal ganz fix die Hand oder Arm quetschen, brechen oder gar Teile davon abtrennen. Gerade bei solch schnellen Bewegungsabläufen.
    Würde in Deutschland/EU so niemals zugelassen werden.

    Sowas hier ist OK, weil nur mit beiden Händen an der Steuerung der Vorgang ausgelöst werden kann:
    https://www.youtube.com/watch?v=QK979yKj0vw

    Da finde ich die hydraulischen Profi-Holzspalter besser, die einen Stern-Aufsatz haben und aus einer Baumscheibe in einem Pressvorgang 8 Stücke machen.
    Gibt es sogar als Automat – richtig coole Sache:

  2. Fritz14. August 2022 at 02:15

    Der Tag #BGsagNEIN hätte gereicht. Es gibt bestimmt schöne Geräte, die mit mehr Aufwand und weniger Verschleiß an Gesundheit das Gleiche machen. Die Lohn- und Arbeitssicherheits-Verhältnisse, werden sie aber sobald nicht in diese Ecken der Welt locken. Es ist schon übel mit anzusehen, aber wenigstens sind diese „Kegel-Kniespalter“ am aussterben…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.