Zum Inhalt springen

Nazi fängt sich auf der Bühne der Dropkick Murphys eine weil er den Hitlergruß zeigt

So was passiert, wenn sich ein Vollpfosten auf die Bühne der irisch-amerikanischen Folk-Punk-Band Dropkick Murphys stellt und den Hitlergruß zeigt: dann kommt nämlich der Bassist, schiebt seinen Bass zur Seite und kellt dem Pfosten eine. Dann sagt er an, dass er diese Nazi-Wichser nicht auf dem Konzert haben will und spielt weiter seinen Bass. Und das nehme ich mal als astreines Statement an.

Peter hatte das heute Morgen auf FB, ich sah es noch im Bett liegend um 06:30 Uhr und lächelte mich in den Tag.

Die Aktion startet bei Minute 8, man erkennt nicht sonderlich viel, aber darum geht es ja auch nicht.


(Direktlink, via Rene)

13 Kommentare

  1. Franka20. März 2013 at 19:25

    Ganz großen Respekt und Hut ab vor dem Bassisten.

    Aber leider wird das wohl nicht das letzte mal gewesen sein, das der Vollhorst aus der linken Ecke ein Weg gefunden hat, sich zu profilieren.

  2. Oliver20. März 2013 at 19:37

    @Franka
    Das war doch ein Vollhorst aus der RECHTEN Ecke!

  3. Anonymous20. März 2013 at 20:31

    @Oliver
    Politisch rechte Ecke, stehend auf der linken Ecke der Bühne^^

  4. Roberto20. März 2013 at 20:33

    haha. duemmer ist es sich das erst 12 minuten anzugucken… ronny.kannst du nicht mal die szene rausschneiden?. adé

  5. Lärzklopfen20. März 2013 at 21:27

    aufpassen … jetzt kommen dann gleich die ersten Frei.wild Fans mit „sag mir ronny, wo hat der gesagt das er ein Nazi ist … beweise es“ Kommentare.

  6. hans20. März 2013 at 21:51

    josen stelle angeben wäre nicht schlecht gewesen :() ganz schön viele dicke mädchen am start!

  7. Elektrosandy20. März 2013 at 23:56

    Doch, wenn man ganz genau hinschaut, sieht man den Deppen. Krass, das der Bassist bei dem ganzen Haufen auf der Bühne so schnell geschalten hat.

  8. Easy21. März 2013 at 09:51

    Ich hab mal das Video ein wenig bearbeitet jetzt kann man es besser erkennen!

  9. Harry21. März 2013 at 13:30

    „Nazis are not fucking welcome at a dropkick murphys show!“

    Cheers! Alles richtig gemacht

  10. NF21. März 2013 at 19:09

    Also mit 2.8 im Turm, o-Beinen und einem Stomp-Beat a lá AC/DC, denkt wohl nicht jeder daran, bei einem Ellbogen-Schnapper (So nenne ich jetzt mal seinen Move) im Beat einen Hitler-Gruß zu machen. Lass ihn Linkshänder sein oder n Tenisarm haben…
    Wenn er die Hacken zusammen klacken würde und dabei ein paar Sekunden (oder Beatz) so da stehen würde, ok. Aber das ist dem Kerlchen wohl schon unbewusst passiert… Ich würde ihm keine böse Absicht in der Form unterstellen, sondern ihn ans Mic bitten und fragen, was er sich dabei gedacht hat. Die Kelle kann er sich dann immernoch einfangen ;D
    Aber dennoch: Nicht sensibilisiert genug gewesen, der Herr ;)
    Ach ja- und ich bin weder Nazi noch Patriot oder sowas braunes.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.