Zum Inhalt springen

Das Kraftfuttermischwerk Beiträge

Neue Tapete

Ich habe hier mal renoviert. Nachdem ich das Dingen hier offiziell zum Nichtrauchblog erklärt hatte, fiel mir auf, dass die Wände ganz schön gelb waren und die alte Rauhfaser war auch nicht mehr wirklich schön. Deshalb: Zeit für was Neues. Die Ecken da hinten muss ich nochmal streichen, die Heizkörper und die Türrahmen mach ich dann noch nach. Und die Scheuerleisten sowieso. Ich hoffe, das hält jetzt erstmal und fliegt übers Wochenende nicht gleich in die Luft. Wenn doch, dann ist das eben so.

1 Kommentar

Auf dem russischen Netlabel cism, die offenbar da weiter machen möchten, wo Thinner versucht aufzuhören oder so, gibt es frisch eine Compliation zum Download: Dubs, Chords und Noises in einem Guss, ohne jedoch großartig zu überraschen. Den ersten Teil davon, mit Havantepe, Kabana, und dem Freund der Familie, finde ich sogar außerordentlich gut, der zweite erinnert mich allerdings zu sehr, an das, was ich da letztens geschrieben hatte. Höhrenswert ist das Ding aber allemal.

Ich frage mich gerade, ob die Namensvetternschaft dazu gewollt oder eher zufälliger Natur ist. Lustig irgendwie.

2 Kommentare

Ich sollte die hier immer wieder hängende Datenbank, erst einfangen, dann teeren, federn, erträngen, aufhängen, sie dann erschießen und sie zu guter Letzt verbrennen. Dazu gibt es dann Deutschen HipHop. Den, den die Kids von heute immer gerne „Underground“ nennen. Oder ich sollte einfach den Provider wechseln. Immerhin bekommen die Geld dafür, dass das nicht funktioniert.

Einen Kommentar hinterlassen

Praktisch an so einem lastfm-Account ist, dass man einen ziemlich konkreten Überblick darüber bekommt, wieviel man wovon und wann gehört hat in den letzten Wochen. Ich wusste, das ich zu viel Radiohead höre in der letzten Zeit.

2 Kommentare

Wichtig popichtig…

Rauchverbot ist ja auch zum Schutz der Bürger. Der Bürger wird demnächst gar nichts mehr selber machen müssen. Der wird geboren, kommt in so einen Karton, fährt durch die Gegend, wird gepflegt, gefüttert, wird geschützt vor allen Dingen. Dann werden ihm Filme gezeigt von Leuten, die mal geraucht haben, aus denen die Szenen, in denen John Wayne eine Zigarette hält, rausgeschnitten sind.

[…]

Ich bin Nichtraucher geworden. Habe mir aber neulich ein Päckchen Zigarren gekauft, weil mir das mit dem Rauchverbot irgendwie auf den Wecker geht. Ich habe gesagt, jetzt rauche ich erst recht noch mal eine. Ich war in Heidelberg, da gibt es gerade in der Altstadt wie leergefegte Lokale und alle stehen draußen. Ich fand es gut da draußen, es bilden sich immer ganz neue Grüppchen, die unterhalten sich. Wahrscheinlich ist das auch eine Maßnahme zur Ankurbelung der Wirtschaft, dann kaufen sich die Leute mehr Wintersachen.

Helge Schneider im Tagesspiegel.

Einen Kommentar hinterlassen