Zum Inhalt springen

Das Kraftfuttermischwerk Beiträge

Es gibt dermassen gute Song-Texte, auch im deutschen. Nachdem ich gestern auf der „verloren gegangen“ Hard-Disc ein wenig rumgewühlt habe, habe ich das hier gefunden – nur mal als Auszug:

…und auch du Baby warst schon immer mein Kind
wir waren Liebende die ab und zu vor Liebe blind
umeinandertrieben und waren zu verschieden
als das es hätte jemals langweilig werden können
war´n zwei echt gute Spinner absolute Beginner
doch wir hatten es und halten es noch immer
streiften alle Ketten ab die sonst die Leichtigkeit besiegen
konnten fliegen ohne Flügel fliegen…

Großartig!
Wer rausbekommt, von wem das ist, darf ab morgen dann täglich dieses Blog besuchen. Fuh allerdings darf nicht mitspielen und wer googelt, wird disqualifiziert!

1 Kommentar

Na und?

Das geht doch nur deshalb, weil die den ganzen Tag nichts weiter zu tun haben, die Ritterwanzen. Wenn ich keine Arbeit, keinen Wecker und keine Frau hätte könnte ich das auch, ganz klar! Aber halt: Nee, ohne Frau geht ja dann auch nicht…

Einen Kommentar hinterlassen

1 Euro-Biber.

In Potsdam geht merkwürdiges vor. Als ich heute früh unterwegs war, habe ich sie entdeckt. Zu dutzenden wuselten sie in einem kleinem Waldstück in der Nähe vom Schlaatz. Da waren sie mehr als fleißig. Sie sammelten das herumliegende Holz ein und bauten – wie Biber das so machen – um das gesammte Waldstück einen Wall aus Holz sauberst und ordentlichtst gingen sie ihrer Arbeit nach und das Produkt sah auch großartig aus. Nur zwei Fragen bleiben offen: 1. Zu welchem Zweck machen die das, denn es sah nicht aus, als wollten die Alle da einziehen. Und 2. Wie hat die Arbeitsagentur es geschafft, den Bibern Kostüme zu besorgen, dass die darin aussahen wie Menschen? Täuschend echt, sogar…

1 Kommentar

Ähm,nee!

Irgendwas läuft falsch, wenn ich in das Büro einer Kripo-Beamtin komme und feststelle, dass das halbe Büro mit den Merchandising-Artikeln der Ärzte zugepflastert ist. Auf einem Kalender hinter ihrem Rücken prangte in großen Lettern „Punk is the King, Baby!“ Auf ihrem Schreibtisch stand eine Ärzte-Tasse mit einem Löffel drin, was darauf schliessen lässt, dass sie ihren Kaffee mit Zucker trinkt. Börx! Punker trinken ihren Kaffee nicht mit Zucker! Und Polizisten-Bräute sollten nicht so einen Eindruck machen, als seien sie im Ärzte-Fanclub, oder haben die etwa das hier vergessen? Oder gar nie davon gehört, haben also keine Ahnung? Als ich dann aber auf die Wand ihres Kollegen gesehen habe bin ich dann fast vom Stuhl gefallen. Das war so ein großer, starker Typ, wie man ihn aus RTL-Serien kennt. Bei dem nämlich hing die ganze Wand voll mit NENA-Postern… Oh man, verrückte Welt in der wir leben.

14 Kommentare