Skip to content

Am 17.10.1987 tritt die Westdeutsche Band Element of Crime, ohne offizielle Erlaubnis, in der Ost-Berliner Zionskirche auf, was einer kleinen Sensation gleich kam. Im Laufe des Abends wird die Veranstaltung von einer Horde Neonazis überfallen, die es nach offizieller Lesart im Osten gar nicht gab. Dieser Film zeigt Zeitzeugen, lässt Täter zu Wort kommen, erläutert das Geschehen und versucht Hintergründe der Nazis im Osten zu beleuchten.

Nazis in der DDR – der Fall Zionskirche 1/5

(Direktübergriff)

| Teil2 | Teil3 | Teil4 | Teil5 |

3 Kommentare

  1. Marleen8. Januar 2008 um 20:43

    krass. davon habe ich ja noch nie was gehört…

  2. […] Dokumentation über den Überfall von Neonazis auf ein Konzert von Element of Crime in der Zionskirche in Berlin und den Rest klau’ ich einfach vom Mischwerk: Am 17.10.1987 tritt die Westdeutsche Band Element of Crime, ohne offizielle Erlaubnis, in der Ost-Berliner Zionskirche auf, was einer kleinen Sensation gleich kam. Im Laufe des Abends wird die Veranstaltung von einer Horde Neonazis überfallen, die es nach offizieller Lesart im Osten gar nicht gab. Dieser Film zeigt Zeitzeugen, lässt Täter zu Wort kommen, erläutert das Geschehen und versucht Hintergründe der Nazis im Osten zu beleuchten. […]

  3. Lesezeichen vom 10.01.2008 - PolkaRobot10. Januar 2008 um 22:25

    […] Nazis in der DDR – der Fall Zionskirche Am 17.10.1987 tritt die Westdeutsche Band Element of Crime, ohne offizielle Erlaubnis, in der Ost-Berliner Zionskirche auf, was einer kleinen Sensation gleich kam. Im Laufe des Abends wird die Veranstaltung von einer Horde Neonazis überfallen, die es nac […]

Schreibe einen Kommentar zu Marleen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.