Zum Inhalt springen

Das Kraftfuttermischwerk Beiträge

Frau, die eine Fast-Food-Mitarbeiterin angegriffen hat, wurde zu Fast-Food-Arbeit verurteilt

Eine Frau, die im September in Ohio einer Fast-Food-Mitarbeiterin eine Burrito-Schüssel ins Gesicht warf, wurde dafür zu einer Geldstrafe und 180 Tagen Gefängnis verurteilt, wobei diese Zeit auf 60 Tage verkürzt wurde. Als Gegenleistung dafür, dass sie zwei Monate lang 20 Stunden pro Woche in einem Fast-Food-Restaurant gearbeitet hatte. Geliefert wie bestellt, würde ich sagen.
(via MeFi)

Einen Kommentar hinterlassen

Die Geschichte der Tonaufzeichnung

Meine ganz persönliche Geschichte der Tonaufzeichnung begann damals am Tonbandgerät, führte mich über Kassetten und Minidisk zur CD und später zum digitalen Audiorekorder. Irgendwo dazwischen lernte ich den Umgang mit Samplern, die ja auch der Tonaufzeichnung dienten. Über die Zeit davor wusste ich nicht sonderlich viel. Das Video hat das geändert.

146 years ago, Thomas Edison entered the offices of Scientific American with a strange machine. Turning a crank on his cylinder phonograph, he astonished those present …It wasn’t until very recently in human history that sounds even could be recorded, and the invention of recording devices and media caused a monumental shift for society.


(Direktlink, via Source)

Einen Kommentar hinterlassen

Paris in China

2007 wurde auf Ackerland am Stadtrand von Hangzhou ein Viertel nach dem dem Vorbild von Paris als Kopie von Paris errichtet. Es gibt einen eigenen Eiffelturm und die Champs-Élysées. Das Projekt hat über 1 Milliarde Dollar gekostet, hat aber arge Probleme Leute anzuziehen. Ein Streifzug durch die Stadt.


(Direktlink, via Nag on the Lake)

2 Kommentare

Eine ehemals deutsche Kolonie als Geisterstadt in der Wüste Namibias

Kolmannskuppe galt einst als reichste Stadt Afrikas und war eine deutsche Kolonie, die ihren Reichtum dem Abbau von Diamanten verdankte.

Kolmannskuppe galt damals als die reichste Stadt Afrikas, was angesichts der geringen Einwohnerzahl wohl auch stimmen mag. Dennoch war Kolmannskuppe nur ein Paradies auf Zeit. Die naheliegenden Diamantenfelder waren bald abgebaut und so verlagerte sich die Diamantenförderung immer weiter nach Süden in Richtung Elisabethbucht, Pomona, Charlottenthal und des Bogenfelsens. 1930 wurde der Diamantenabbau bei Kolmannskuppe ganz eingestellt, die Bewohner verließen nach und nach den Ort und überließen ihn der Wüste. Die letzte Person lebte hier bis in die 1960er Jahre. Viele Wohnungseinrichtungen, Sportgeräte in Schulen u. ä. wurden gar nicht erst mitgenommen.

The Great Big Story war vor ein paar Jahren mal dort und hat sich umgesehen.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Bewegungsextraktion

Dieses Video von Posy zeigt einen visuellen Effekt, der normales Filmmaterial aufnimmt und nur die Teile hervorhebt, die sich bewegen. Das resultierende Filmmaterial ist kunstvoll und enthüllt Aspekte jeder Szene, die sonst vielleicht übersehen werden. Am Ende aber auch wie einfach es ist, diesen Effekt selbst zu reproduzieren.


(Direktlink, via The Awesomer)

Einen Kommentar hinterlassen

Adventskalender 2023, Türchen #07: Florian Rietze – Seenebel am Praia da Bordeira

Florian lernte ich irgendwann in den letzten Sommern kennen. Ich wusste bis dahin gar nicht, dass der auch – wie so viele – hier in Potsdam rumgammelt und dort sein Ding macht. Wir verstanden uns auf Anhieb recht gut und als ich ihn vor ein paar Wochen am Rechenzentrum traf, wo er auf dem Weg ins Studio war, fragte ich ihn spontan, ob er nicht Bock auf ein Türchen hätte, was er sofort bejahte. Er würde da eh gerade an einem Vinyl-Mix sitzen, der so Ambient, Downbeat- und Leftfield-Geschichten mit sich bringen würde. Und das alles passt ganz hervorragend zur aktuellen Wetterlage. Auch der Name des Mixes.

Ich sitze hier gerade auf dem Weg zu einer Teamsitzung im Bus, habe diesen Mix auf den Ohren und den Blick auf den Winter. Könnte gerade besser nicht sein. Und auch wenn ich meinte, dass diese Kalenderausgabe deutlich weniger als gewohnt raven würde, geht es so ganz dann doch nicht. Auf einen euch angenehmen kleinen Freitag.

Style: Electronica
Length: 01:30:02
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
None

Alle der diesjährigen Kalendermixe finden sich hier.

Ein Kommentar

Der GTA6-Trailer zeigt virale Momente in Florida aus dem echten Leben

Wenn das Computerspiel deutlich schärfer ist als die verschwommenen, viralen Videos, an deren Originalität das Game sich orientiert. Höhö. Hier der Trailer.

Einen Kommentar hinterlassen

Ein erstes E-Bike ohne Batterie: Pi-Pop

Das vom französischen Hersteller Pi-Pop entworfene und entwickelte E-Bike ist ein elektrisch unterstütztes Fahrrad, das ohne Batterie auskommt und mit dem Strom angetrieben wird, der während des Fahrens erzeugt wird. Finde ich ja ein bisschen sensationell und kann mir gut vorstellen, dass andere Hersteller Gefallen an dieser smarten Entwicklung finden könnten, was den E-Bike-Markt beleben dürfte.

The Pi-POP e-bike regenerates power as the user pedals on a level road and kicks in the most power when the rider goes down a slope or while braking. This allows the rider to benefit from constantly renewed assistance, only that the most energy is consumed, rather than regenerated when riding uphill.

Optisch geht da sicher noch was, preislich ist das Fahrrad mit 2400 Euro durchaus im Rahmen. Das Review-Video ist ein bisschen drüber, aber aufschlussreich.


(Direktlink, via Yanko Design)

6 Kommentare

Jazz-Professor trommelt zu Nirvanas „In Bloom“, ohne das vorher mal gehört zu haben

Der Jazz-Schlagzeuger Ulysses Owens Jr., Professor und Leiter eines kleinen Ensembles an einer Kunstschule in New York City, besuchte Brandon Toews in den Drumeo-Studios in Abbotsford, wo er blind den Drums zu „In Bloom“ von Nirvana spielte, ohne das vorher je gehört zu haben und beeindruckt dabei sichtlich.


(Direktlink, via Laughing Squid)

2 Kommentare