Zum Inhalt springen

Das Kraftfuttermischwerk Beiträge

Remute veröffentlicht Album auf Nintendo 64 Cartridge

Vinyl, CD, Digital, Kassetten, alles schon da gewesen, wieder gegangen, wiedergekommen. Der Elektroniker Remute geht einen ganz anderen Weg und veröffentlicht sein kommendes Album „R64“ auf neben Vinyl und Digital auf einem Nintendo 64 Cartridge. Und das dürfte somit das erste Album überhaupt sein, dass auf solch einem Medium releaset wird. Ziemlich geile nerdige Idee. Die limitierten Cartridges sind allerdings alle schon verkauft.

No tricks – this is not an embedded MP3-player, terribly compressed WAV-files on a microSD-card or other cheating: as with all previous Remute cartridge albums the sound on this cartridge gets generated and played back in realtime and it’s all happening within meager 8 Megabytes! With ‚R64‘ the Nintendo 64 console is your very own synthesizer and happy to serve you every time you turn it on and press play! 93,75 MHz, baby!

For this wizardry Remute cooperated with genius Nintendo 64 dev Rasky, who is not only responsible for the sound engine and player-GUI, but also managed to put together an amazingly trippy 3D-experience accompanying Remute’s music – you will…uhmmm… fly.

The cartridges are region-free and will fit and play flawlessly on all models of the Nintendo 64 console – no matter if NTSC-U, PAL or NTSC-J.


(Direktlink, via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Recherche zu einem Anzeigenblatt aus Bautzen mit 126 Stellengesuchen von „Ungeimpften“

In einem Bautzener Anzeigenblatt sind aktuell 126 Stellengesuchen gedruckt worden, die von angeblich von Ungeimpften Menschen aus dem Gesundheitswesen stammen, die aufgrund ihres Impfstatuses angeblich auf der Suche nach einem Job sind. Andreas Rausch hat dazu mal ein wenig recherchiert, ein bisschen telefoniert, diesdas. Stellt sich raus: offenbar suchen da auf keinen Fall gerade 126 Ungeimpfte aus dem Gesundheitswesen einen neuen Job. Derartige Aktionen sollen nur danach aussehen, als wäre dem so. Interessante Lektüre.

3 Kommentare

Öko-Tiefkühlschrank selbermachen

Alles was es dazu braucht, sind konstante Temperaturen und etwas handwerkliches Geschick. Die Öko-Bilanz jedenfalls dürfte unschlagbar sein und wir reden nicht darüber, dass man bei konstanten Temperaturen unter Null sein Zeug auch einfach so rauslegen könnte, denn darum geht es ja nicht.

Einen Kommentar hinterlassen

Würstchen an Drohne führt Hund übers Wattenmeer

Soll mal keiner sagen, dass Drohnen nicht auch einen nützlichen Mehrwert mit sich bringen würden. In Hampshire, UK, ist dieser Doggo in ein Wattenmeer abgehauen, das für Menschen zu Fuß betreten zu riskant wäre. Also haben sie dort bei Aldi Wurst gekauft, diese an eine Drohne gebaumelt und den Hund daran dann aus dem Wattenmeer geleitet. Höhö.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen