Zum Inhalt springen

Das Kraftfuttermischwerk Beiträge

Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn ist gestorben

(Foto: Peter KoardCC BY-SA 3.0)

Der Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn ist einer derer, die bis heute für meine Faszination für Reisen im Weltraum verantwortlich sind. Weil ich mit seinen Erfahrungen groß wurde und sie lieben lernte. Gestern ist Jähn im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war der erste deutsche Raumreisende überhaupt – und kam aus der DDR.

Und irgendwie schön, dass die bei SpOn vom „Kosmonauten“ schreiben.

Mach’s gut, Fliegerkosmonaut.

Einen Kommentar hinterlassen

POL1Z1STENS0HN – Herz und Faust und Zwinkerzwinker

Ich lass‘ das mal eben als Diskussionsbeitrag hier. Wenn nicht, dann nicht. Wenn doch, dann gerne. Sie wissen schon.

„Du sagst, der macht nur Spaß, ich sag, und was, wenn nicht?“

Was für ein Rundumschlag. In so vielen verschiedenen Regalen kultureller und politischer Belange. Chapeau!

Wie er einfach alles adaptiert und mitunter wegballert. Rammstein, Morrissey, GZUZ, Kollegah, Cloudrap, die FDP, Strache, die Facebookkommemtarknüppel, Gauland, Höcke, die AfD, das Feuilleton, Kinderchöre. Und offenbar ziemlich angepisst ist.

Genius.


(Direktlink)

1 Kommentar

Was Schiedsrichter so während eines Fußballspiels kommunizieren

Bekommt man im Regelfall ja nicht so genau mit. Hier ein Einblick hinter die kommunikative Kulisse einer Schiedsrichterkonversation während eines Spiels. Weil: ist ja nicht so, dass die gar nichts zu sagen hätten.

„In a Fox Sports Exclusive, listen to Jarred Gillet in his final game as an A-League referee before he moves to England to referee in the Championship.“


(Direktlink, via Maik)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein gepunktetes Zebra-Baby

In der Masai Mara in Kenia haben sie ein gepunktetes Zebrafohlen entdeckt. Grund dafür ist eine Melanin-Störung, die dafür sorgt, dass sich Ansätze der typischen Zebrastreifen nur an den Beinen finden lassen. Das Tira genannte Jungtier ist das erste bekannte gepunktete Zebra, das in der Region geboren wurde.

Melanistic Zebra – Maasai Mara – Kenya

A rare sight, a Melanistic Zebra foal in the Maasai Mara

Gepostet von Wild4 African Photographic Safaris am Samstag, 14. September 2019

Einen Kommentar hinterlassen

YouTuber verkauft Mikrowellen-Essen über Deliveroo

So richtig weiß man ja nie, was genau man bekommt, wenn man sich etwas zu essen bestellt, ob das dann aus der Mikrowelle kommt, halt auch nicht. YouTuber Josh Pieters hat das einfach mal zum Geschäftsmodell erklärt, ohne das seiner geneigten Kundschaft mitzuteilen. Die minimalen Auflagen für einen erfolgreichen Deliveroo-Account erfüllt und ist dann mit seiner Mikrowelle und und Fertiggerichten aus dem Supermarkt als Restaurant bei Deliveroo durchgestartet. Kurz zumindest.


(Direktlink, via RBYN)

Einen Kommentar hinterlassen

Amische mit Soundsystem in Kutsche flüchten vor Alkoholkontrolle

In Ohio sind zwei junge Amische mit ihrer Kutsche in eine Polizeikontrolle geraten. Sie hatten offenbar ein paar Biere intus und außerdem ein für sie wohl ungewöhnliches Soundsystem in der Kutsche verbaut. Diese ließen sie samt Pferd zurück und schlugen sich in einen anliegenden Wald. Die Polizei musste dann erstmal das Pferd einfangen, so dass die jungen Männer entkommen konnten.

Zurück blieb auch ein 12er Pack Bier.

Nachdem die Polizei das Pferd eingefangen hatte, habe sie gehofft, dass es sie zu den beiden Männern führen würde – erfolglos. Bislang habe auch niemand das bei einem nahegelegenen Bauern untergestellte Tier wieder abgeholt.

Polizist Dragovich mutmaßt, vielleicht haben die Mitglieder der Täufergemeinschaft Angst vor den Konsequenzen. Begossen stehen sie nun auf jeden Fall da – zumal in ihrer Gemeinschaft für Fehltritte teils drakonische Strafen verhängt werden.


(Direktlink)

3 Kommentare