Zum Inhalt springen

Kategorie: Täglicher Sinnwahn

Rezo legt nach und sammelt 80+ YouTuber*innen, die dazu aufrufen, am Wochenende wählen zu gehen

Vielleicht hoffte ganz besonders die CDU, dass die Rezo-Sache mit ihrem 11-seitigem Antwort-PDF erledigt sei und man sich dort wieder dem Tagesgeschäft widmen könnte. Aber nein, so ist es nicht. Rezo hat nun ein Video veröffentlicht, in dem über 80 YouTuber*innen dazu aufrufen, am Sonntag wählen zu gehen. Dabei machen sie deutlich, wen man nach ihren Meinungen lieber nicht wählen sollte. Das gibt der ganzen Angelegenheit noch mal einen ganz neuen Spin und zeigt, dass sich die jungen Menschen nun auf ihre Weise Gehör verschaffen. Wohl auch, weil sie das Gefühl haben könnten, viel zu lange nicht gehört worden zu sein. Ich finde das ziemlich spannend und warte auf das, was da noch kommen mag, auch wenn man die Zusammenstellung der hier gezeigten Akteure und die Motivation einiger, in diesem Video dabei zu sein, durchaus kritisch hinterfragen kann.

Dies ist ein offener Brief. Ein Statement. Von einem großen Teil der Youtuber-Szene.
Am Wochenende sind die EU-Wahlen und es ist wichtig wählen zu gehen. Aber es ist genauso wichtig, eine rationale Entscheidung bei der Wahl zu treffen, die im Einklang mit Logik und Wissenschaft steht.

Es gibt viele wichtige politische Themen, aber nach der Risiko-Hierarchie hat die potentielle Zerstörung unseres Planeten offensichtlich die höchste Priorität. Jedes andere Thema muss sich hinten anstellen.

Die irreversible Zerstörung unseres Planeten ist leider kein abstraktes Szenario sondern das berechenbare Ergebnis der aktuellen Politik. Das behaupten nicht wir, sondern das ist der unfassbar große Konsens in der Wissenschaft. Die Experten sagen deutlich, dass der Kurs von CDU/CSU und SPD drastisch falsch ist und uns in ein Szenario führt, in dem die Erde unaufhaltsam immer wärmer wird, egal was wir tun. In dieser Welt sterben nicht nur viele Tierarten aus, sondern auch viele Menschen. Für die Überlebenden nehmen Krankheiten zu, Billionen wirtschaftliche Schäden entstehen und es werden hunderte Millionen Flüchtlinge kommen, die nicht für ein paar Jahre sondern für immer in anderen Ländern untergebracht werden müssen.
Darin ist sich die Wissenschaft sicher. Hier geht es nicht um einzelne Expertenmeinungen, denn die kann man immer finden. Nein, es ist ein überwältigender Konsens unter Wissenschaftlern, der sich auf unzählige unabhängige Studien und Untersuchungen stützt.

Krasser Move, dieses Video. Hätte nicht gedacht, dass mich die deutsche YouTube-Szene irgendwann mal auch nur annähernd politisch überraschen könnte. Da brennt jetzt nicht wenigen Politakteuren der Hut. Jede Wette.


(Direktlink, via Volker)

8 Kommentare

Warum die Urheberrechtsverletzungen der CDU eher traurig als lustig sind

Ich finde die Nummer, dass die CDU Material der Öffentlich-Rechtlichen ins Netz kopiert, obwohl ihre Gesetze was anderes vorsehen, ja auch ein bisschen amüsant, aber der Umstand, dass das keiner darf, obwohl wir alle dafür zahlen, ist halt auch ziemlich beschissen.

Die Regierenden hätten das in den letzten Jahren reformieren können. Tatsächlich haben sie es vor kurzem erst noch viel schlimmer gemacht und erheben sich dennoch über ihre eigene Gesetzgebung. In dem Fall die CDU, die in diesem Fall nur „irrtümlich“ vom Copyright geschützten Inhalt hochgeladen haben will.

„Durch einen Hinweis auf Twitter wurden wir darauf aufmerksam, dass die Videos irrtümlich auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht worden waren. Im Rahmen unserer Wahlkampfkommunikation rund um TV-Auftritte unserer Spitzenpolitiker in den vergangenen Tagen hatten wir diese kurzen Video-Schnipsel auf Twitter verwendet und haben dazu selbständige Ausführungen gemacht. Das ist durch die Zitatfreiheit grundsätzlich gedeckt. Auf YouTube wurden die Ausschnitte irrtümlich und ohne selbstständige Ausführungen eingestellt.“

„Irrtümlich.“ Oh, hups und sorry, schon gelöscht. Nicht so schlimm?, argumentiert man dort nun munter und sich ahnungslos gebend.

WOLLT IHR MICH VERARSCHEN?!!!

Ich habe Prozesse wegen dieser Scheiße führen und viel Geld dafür zahlen müssen. Ein „Oh, hups und sorry, schon gelöscht.“ hat da leider nie gereicht.

Und ich bin nicht mal dafür, da jetzt rechtlich der CDU volle Möhre einen reindrücken zu wollen und die finanziell bluten zu lassen. Eine Partei steckt das auch finanziell locker weg. Von uns aber keiner. Will heißen: mir wäre es lieber, wenn da für alle andere Gesetze gelten würden. Aber nein, danach sieht es aktuell nicht aus. Wir hatten als Blogger vor ein paar Jahren mal eine Facebookgruppe, die sich aufmachte, um Fair-Use in Deutschland zu etablieren. Darüber muss ich gerade genauso lachen, wie über die aktuell offensichtliche Urheberrechtsverletzung der CDU. Und dann fällt mir auf, wie traurig das eigentlich ist.

7 Kommentare

Nico Semsrott hat da bezüglich der CDU mal eine Frage an die ARD

Urheberrecht. So wichtig für die CDU!

Die ARD prüft das mal.

Und dann hat man bei CDU TV auf YouTube wohl ordentlich gelöscht. Hooopsie.

Gestern sah es dort noch so aus.

1 Kommentar

CDU entscheidet sich nun doch gegen Video-Antwort auf YouTuber Rezo

Halb Deutschland hat gestern auf die Videoantwort der CDU an YouTuber Rezo gewartet. Angekündigt wurde sie Vormittag, produziert wurde sie wohl auch. Vorgetragen werden sollte sie von Philipp Amthor. Heute wurde mitgeteilt, dass jenes Video nicht veröffentlicht wird. Leere Versprechungen. Pfff. Alles wie immer bei der CDU.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat den Kritiker nun via Twitter zum Meinungsaustausch einladen.

Stelle mir gerade vor, wie die finale Version des Amthor-Videos zur Abnahme an Angela Merkel ging und sie kurz und entschlossen antwortete: „Was soll diese Scheiße? Wollt ihr mich verarschen?!“

Mittlerweile gibt es auch eine schriftliche Stellungnahme von Seiten der CDU: Wie wir die Sache sehen.

6 Kommentare

Nigel Farage wollte einen Bus nicht verlassen, der umgeben von Demonstranten war, die Milchshakes hielten

Nigel Farage wurde vor ein paar Tagen in Newcastle gemilkshaket. In UK macht man das mit Rechtspopulisten gerade wohl so, auch Rassist Tommy Robinson wurde neulich schon Opfer eines Shakes. Tut am Ende ja keinem weh so ein Milkshake. Dennoch wollte Farage heute in Rochester einen Bus nicht verlassen, der umringt von Menschen war, die einen Milchshake in den Händen trugen. Tjoar.

Nigel Farage reportedly got stuck on his Brexit Party campaign bus after people armed with milkshakes surrounded him.

The politician is said to have refused to leave the vehicle just days after he was covered in banana and salted caramel milkshake in Newcastle.

Three young men dressed in black with their hoods up were reportedly spotted in the crowd when the bus arrived in Rochester, Kent, on Wednesday, Kent Live reports.

Einen Kommentar hinterlassen

Philipp Amthor „Das Urteil“ (Official HD Video) 2019

Die CDU hat angekündigt, dass noch heute eine Antwort der CDU auf das Video von Rezo kommen wird. In dieser wird wohl Philipp Amthor sein und das Wort der CDU nicht nur an Rezo, sondern auch an alle Menschen richten. Man muss sich da mal genau reinfühlen. 2019 und ein YouTuber bringt mit einem seiner Videos eine sich bis dahin als Volkspartei verstehende CDU in Erklärungsnot. Was für Zeiten.

Die Meme-Maschine läuft gerade an – und es könnte ein guter Tag für uns alle werden.

Außer vermutlich für die CDU. Da bin ich ziemlich sicher. Und bitte lasst dieses Video keine 55 Minuten lang werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Die aktuellen Streaming-Charts in Österreich

Ich habe gerade einen guten Freund aus Wien zu Besuch. Eigentlich kommt der aus Bernau, lebt aber seit ein paar Jahren in Wien und ist somit Österreicher. Der hört hier seit zwei Tagen – unironisch – Vengaboys, weshalb ich dieses unsägliche Lied heute den ganzen Tag als Ohrwurm mit mir herumtrug. Ich mag ihn sehr, aber dafür hasse ich ihn ein bisschen. Und, aber, er scheint damit aktuell nicht allein, wie die „Streaming-Charts“ aus Österreich gerade beweisen. „Whoah! We’re going to Ibiza.“


(via Testspiel)

1 Kommentar