Zum Inhalt springen

Kategorie: Nur mal so

Gentrifizierungsgegner besetzen mehrere Häuser in Berlin

Gestern haben Gentrifizierungsgegner im Zuge des „Karneval der Besetzungen“ in Berlin mehrere Häuser besetzt, um so auf die erbärmliche Wohnungsmarktsituation in der Hauptstadt aufmerksam zu machen. Die Polizei spricht von acht besetzten Häusern, die Aktivisten geben an, neun Häuser besetzt zu haben. Zwei davon wurden schon gestern Abend wieder geräumt.

In Berlin sind Hausbesetzer aus Protest gegen die prekäre Lage am Wohnungsmarkt in mehrere leerstehende Gebäude eingedrungen. Insgesamt seien acht Häuser betroffen, teilte die Polizei mit. In sechs Fällen handelte es sich demnach jedoch nur um „Scheinbesetzungen“. Die Polizei habe dort keine Personen angetroffen. Aus den Fenstern seien aber Transparente gehängt worden – möglicherweise als „Ablenkungsmanöver“, sagte ein Polizeisprecher.

Berlin besetzt!
In Berlin explodieren die Mieten, gleichzeitig stehen Häuser leer. Aktivist*innen sind heute aktiv…

Gepostet von Andere Zustände Ermöglichen am Sonntag, 20. Mai 2018

Einen Kommentar hinterlassen

Schneeleoparden, die ihre Schwänze im Maul tragen

A Thread.

Einen Kommentar hinterlassen

Tüp bittet 1000+ Colleges um Zusendung eines ihrer Shirts für umme – und braucht nun ein neues Regal

Falls ihr mal wieder neue Shirts braucht, es mit der Kohle mal wieder eng sein sollte und das Motiv eines Shirts euch nicht der primäre Grund des Tragens sein sollte: Universitäten und Colleges in den Staaten anfragen. Viele von denen spendieren, wie YouTuber Zhaomaster herausgefunden hat. Zumindest bisher.

I was inspired by a blog post claiming to have received hundreds of free college t-shirts simply by asking admission offices.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen