Blog Archives

Red Bull verleiht der Hamburger Polizei Flügel für den Einsatz

11323421224_30b8c4c253_z
(Foto unter CC BY 2.0 von reynermedia | Danke, Adrian!)

Ich weiß gerade nicht, wo genau ich diese Meldung der DPolG Hamburg einsortieren soll, wusste aber bisher auch nicht, dass Red Bull ein “Kooperationspartner” der Hamburger Polizei ist. Deshalb frage ich mich gerade, wie genau diese Kooperation denn wohl aussehen mag. Irgendwie skurril kommt das so ja schon rüber. Finde ich. Die bei Red Bull lassen offenbar wirklich so gar keine Extremsportart aus. Aber wo bleiben eigentlich die POV-Aufnahmen der zufriedenen Sportler?

Am Dienstag, 26.08.2014 begleitete die DPolG Hamburg durch die Kollegen Andreas Reimer und Ronald Helmer die eingesetzten Kräfte der DE 3 bei der Auftaktveranstaltung der „Squatting-Days“.

In bewährter Form wurden die Kolleginnen und Kollegen mit heißem Kaffee, Süßigkeiten und Kaltgetränken unseres Kooperationspartners „Red Bulll“ versorgt.

Neu von „Red Bull“ im Angebot war die Geschmacksrichtung „Red Bull Cola“, die von den Kräften – wie auch die anderen Angebote – positiv und dankbar angenommen wurde.

Bevor die Einsatzlage sich bekanntermaßen verschärfte und es „zur Sache ging“ konnten alle eingesetzten Kräfte komplett erreicht und versorgt werden.

Ein Hacker namens „4chan“

Tja, so schnell kann es gehen. Da jagt die DPA eine Meldung über den Ticker, die weitestgehend übernommen wird und in die Print-Ausgabe für Morgen kommt. Da muss man nicht prüfen, ob dieses „4chan“ nicht auch irgendwie was anderes sein kann. Wenn die DPA das hat, dann wird das ja wohl schon stimmen. Und ab in den Druck damit. Ist ja schon spät, die Zeitung soll frühs ja rechtzeitig raus. Los, los!

Dass dann 15 Minuten später eine Korrekturmeldung der DPA hinterherkommt, darauf kann man dann natürlich keine Rücksicht nehmen. “Das merkt schon niemand!” Denkste.

Wie der Unbekannte, der im Netz auf der Site “4chan” auftritt, an die Fotos gelangt ist, steht bislang nicht zweifelsfrei fest. Hackern gelingt es immer wieder, sich Zugang zu fremden Konten zu verschaffen. Dabei nutzen sie Sicherheitslücken in den Diensten aus oder bringen die Promis mit gefälschen Websites oder vergaukelten Sicherheitsanfragen dazu, ihre Zugangsdaten preiszugeben.

Dass die Onlineversion des Artikels aber immer noch nicht überarbeitet wurde, ist schon ein bisschen komisch. Aber vielleicht denkt man bei der MOZ auch, dass das ja auch gar nicht so wichtig sei.

Und offenbar hat da auch die DPA anfänglich einfach nur eine Meldung übernommen, die ihren Ursprung in den USA hatte. Ich will gar nicht darüber nachdenken, was da bei anderen, gerne auch politischen Themen hin und wieder mal einfach so “durchrutscht” und gedruckt wird.
(via Blogrebellen)

Bildschirmfoto 2014-09-02 um 10.19.09

7 Tage… in Kabul

Sehr interessante Dokumentation über die Afghan Peace Volunteers, die ein vielleicht naives aber hehres Ziel haben. Sie wollen, dass der Krieg aufhört. Überall.

Die Afghan Peace Volunteers glauben nicht daran, dass Frieden in Afghanistan möglich ist. Trotzdem sind sie entschlossen, alles für ihn zu tun. In Kabul helfen sie denen, die es nötig haben: Straßenkindern und Witwen, traumatisierten Soldaten, Flüchtlingen. Sie pflanzen Bäume wo Anschläge passiert sind und demonstrieren gegen die Drohnenangriffe der NATO. Dabei haben die Jungs selbst genug Probleme. In jeder ihrer Familien hat der Krieg ein Loch gerissen. Der Vater von einem wurde von den Taliban ermordet; einer musste zusehen, wie sein Bruder erschossen wurde; ein Dritter verlor seinen Schwager bei einem Drohnenangriff.

(Direktlink, via Hakan)

Bildschirmfoto 2014-09-02 um 10.09.49

Dashcam filmt einen Tornado

In Baschkirien hat irgendwer sein Auto im Tornado stehen und die Dashcam laufen lassen. Alter!

(Direktlink, via reddit)

BwOVKdeCIAAs2fJ

Über die “Vielseitigkeit” von TV-Zeitschriften

Ohne Scheiß: ich habe in meinem ganzen Leben noch nie eine TV-Zeitschrift gekauft. Hat hiermit nur bedingt zu tun, fällt mir in dem Kontext aber gerade mal so ein. Meine Eltern hatten immer eine, meine Schwiegereltern sogar ein Abo auf die selbige, ich bin im Leben nie auf den Gedanken gekommen, dass eine TV-Programmzeitschrift auch nur für irgendwas gut sein könnte.

Ab davon scheint es ziemlich simpel, so eine Zeitschrift zumindest äußerlich zu gestalten.


(via Christian)

artworks-000089221312-uel40j-t500x500

Funky Jeff – Boards Of Canada Remix Tribute

Jeff schreibt mir mit Hinweis auf seinen neusten Mix. Er mixt sich ja immer wieder gerne Mal durch die Produktionen seiner Lieblingsmusikanten und nimmt sich für diese 80 Minuten hier die Remixe vor, die über die Jahre so für Boards of Canada entstanden sind. Und es ist Montag, es ist bereits dunkel und es regnet. Könnte mir gerade keinen passenderen Soundtrack zum Draußen vorstellen.

Over 200 covers, remixes (unofficials) and edits of BOC here are some of my favorites. BOC takes me to a special place, I hope this mix will do the same for you through these new versions ! I did it on the spur of the moment at a friend’s place, with Pioneer mixer and CDJ-200, no loop, no effects, just cd’s.


(Direktlink)

Tracklist:
1) Intro : Children and god
2) Turquoise hexagon sun (Scintillation! remix)
3) Aquarius (Version 1)
4) Kaini industries (Unknown)
5) Roygbiv (Cryonaut extended cover)
6) Dayvan cowboy (Rocky bear re-edit)
7) Music is math (Just a cake remix)
8) Olson remix..(Unknown)
9) Olson (Jester remix)
10) Olson (Midland edit)
11) 5.9.78 (Scintillation! remix)
12) Tears from the compound eye (Orland Beltran remix)
13) Olson (Teaka remix)
14) Olson (Wrm remix)
15) Flute frum thing (TPSL remix)
16) Left drive side (Expanded edit)
17) Constants are changing (Wisp remix)
18) Wildlife analysis x8
19) Happy cycling Jap Jap remix
20) Corsair (Numbers station remix)

Life has surface noise


(Foto: Ninja Tune, via r0byn)

Album-Stream und Verlosung limitierter Vinyl: Marko Fürstenberg – Ghosts From The Past

LTD_ORIG_01

Der Zauberer des Dubtechnos ist zurück. Nach einer doch etwas längeren Pause veröffentlicht Marko Fürstenberg heute auf Ornaments sein neues Album “Ghosts From The Past”. Ich hatte das Glück, das wieder einmal großartige Werk schon vor ein paar Wochen hören zu können und war tagelang geflasht.

Ein wenig klarer klingt Marko Fürstenberg im Jahre 2014, ein wenig aufgeräumter auch, etwas weniger verrauscht und auch die Freude am Experiment kann man ihm spätestens mit dieser Platte nachsagen. Auf irgendwelche klanglichen Trends verzichtet er. Deep House war eh nie so tatsächlich deep wie Produktionen, die seit jeher sein Rechner verlassen. Ein Feuerwerk der Chords haut dem Hörer um die Ohren und dieser wird es dankend hinnehmen, dessen bin ich mir sicher. Mussten doch alle Liebhaber seines Sounds ziemlich lange auf etwas Neues warten. Und hier es nun. Eine wieder großartige Platte, von dessen Großartigkeit sich jeder im Komplett-Album-Stream der Groove überzeugen kann. Meine Favoriten sind “AMB I” und definitiv “Itayah”. Beide funktionieren ganz wunderbar auf dem Dancefloor.

Marko und die Jungs von Ornaments haben mir drei der farbigen, auf 107 limitierten Alben zum Verlosen zur Verfügung gestellt, die durch ein nummeriertes Siebdruck-Cover geschützt sind. Wer eine der drei haben möchte, kommentiert hier bis zum 8. September, 20:00 Uhr unter Angabe einer gültigen Mailadresse. Sollten das mehr als drei tun, entscheidet wie immer Random.org an wen die Scheiben gehen.

Wer dieses Glück nicht haben sollte, kann sich natürlich trotzdem gerne das Album kaufen. Sowohl auf nicht limitiertem, schwarzen Vinyl oder auch auf CD. Ab 15.09. dann auch digital.

Bestellen: Doppel-Vinyl, CD, Download | VÖ: 01.09.2014 (Vinyl) Deejay, Decks | 15.09.2014 (digital) Whatpeopleplay.


(Direktlink)

Telefonbuch schreddern, gif’d


(via Orbo)

91ea0a5bedc89b3af61c8380c04b1dc4_w800

Klar & PF – Exclusive Nightflight Guest Mix – 01.09.14

91ea0a5bedc89b3af61c8380c04b1dc4_w800Disco und House-Mixtur von Kirill Larionov und Bulat Iskhakov aka Klar & PF aus Saint-Petersburg.

“KLar & PF – the creative duo by two friends and associates from the northern capital of music and arts – Kirill Larionov and Bulat Iskhakov. Tender, melodic, warm and atmospheric – these are the criteria, that make up the musical sphere of this project. Their sound varies from house and disco, to lyrical downtempo. Kirill Larionov – St. Petersburg DJ and musician – literally from the first steps caught the attention of the public. In their studio, the guys write songs, surrounded by rarity synths and guitar processors. Kirill plays the keyboards, as Bulat adds drive, playing the electric guitar. The duo has worked with Tesla Boy, Mangaka and Satin Jackets. Their hit rework of Gotye & Kimbra gathered tens of thousands of plays.”


(Direktlink)

Tracklist:
01. Bo Saris – Little Bit More (Crazy P Remix) – Universal Music Jazz
02. Hot Toddy – Mutha Sucka (Ron Basejam Remix) – Remission Records
03. TV – Disco Scene – Midnight Riot
04. Adesse Versions – Freaks Of The Industry – White Label
05. J Boogie’s Dubtronic Science feat. The Pimps Of Joytime – Go to Work (Hot Toddy Remix) – OM Records
06. Lopez – Discoshit – Keep Up!
07. Disco Boogie Classics – Jump Jo The Edit – Giant Cuts Digital
08. Tarantulaz feat. Renn – Stop The World (Tarantulaz Dub) – Z Records
09. Max Graef – Sensation – Melbourne Deepcast
10. Sunner Soul – Boogie Creator – Vintage Records
11. Mario & Vidis feat. Barbarossa – Wishing Well – Silence Music
12. ONUKA – Look (Acos CoolKAs Lunar Breakfast Mix) – FREE DOWNLOAD
13. Satin Jackets feat. Patrick Baker – Fall Apart – Eskimo Recordings

Hier findet Ihr…

… die komplette Playlist der Sendung.
… alle bisherigen Mixe noch ein mal zu Nachhören.

Bildschirmfoto 2014-09-01 um 09.48.44

Neuer Trailer: Shaun das Schaf – Der Film

Kommt im März 2015 in die Kinos und ich werde dort reingehen.

(Direktlink, via Christian)

Korken ziehen mit der Lötlampe


Gerade beim Camping ein gerne vergessenes Utensil: der Korkenzieher. Neben der alternativ sich anbietenden Weise, den Korken mit einem Schuh und ein paar Schlägen auf den Baum aus der Flasche zu holen, hier jetzt auch ein viel einfacherer Weg – mit einer Lötlampe. Darf man nur die nicht vergessen, was nur dann schlimm ist, wenn der Korkenzieher auch zu Hause blieb. Ansonsten die gute alte Schraubenziehervariante, die den Korken in die Flasche drückt. Yolo.
(via r0byn)

Bildschirmfoto 2014-09-01 um 09.08.35

Batman-Achterbahn

Soll wohl so im Jahr 2015 tatsächlich seinen Fahrbetrieb aufnehmen. Ich geh’ lieber schaukeln.

(Direktlink, via Like Cool)

Bildschirmfoto 2014-09-01 um 08.36.13

Tanzende Blumen

Hier kommt der Herbst mit vollem Hafer, woanders beginnt der Frühling. Da freuen sich die Blumen und geben ein Tänzchen. “To celebrate the arrival of spring (in the Southern Hemisphere anyway) we created this little video of pretty flowers blooming and dancing.”

(Direktlink)

Bildschirmfoto 2014-08-30 um 10.17.18

Chihuahua entspannt auf Massagekissen

Ich fahr’ jetzt zum Aaahhwooo Festival. Ihr könnt es derweil dem Chihuahua hier gleich tun und aufpassen, dass hier alles heile bleibt.

(Direktlink, via René)