Blog Archives

bildschirmfoto-2016-12-07-um-00-28-55

Ein Gang durch die Straßen Aleppos in 360°

Ich kann die Quelle nicht verbriefen und weiß gerade nicht, ob das hier Gezeigte tatsächlich die Reste eines östlichen Bezirks von Aleppo zeigt. Aber nach all dem, was ich über die aktuelle Lage in Aleppo gelesen habe, könnte das wohl so hinkommen. Krasser Scheiß! Da scheint nichts mehr zu sein. Nichts!


(Direktlink)

bildschirmfoto-2016-12-07-um-00-11-54

Die Geschichte hinter dem ikonischen Mittagspause-auf-einem-Wolkenkratzer-Foto von 1932

Das Time Magazine hat mal geguckt, wie das ikonische Foto aus dem Jahr 1932 in der Höhe New Yorks damals zu Stande kam. Harte Zeiten aufm Bau.

„Mittagspause auf einem Wolkenkratzer (englisch: Lunch atop a Skyscraper) ist eine berühmte Fotografie, die 1932 während der Entstehung des Rockefeller Centers beim Bau des RCA-Building aufgenommen wurde. Das aufgenommene RCA-Building heißt seit 2015 Comcast Building, das Foto wurde von Charles C. Ebbets erstellt.

[…]

Das Foto zeigt elf Männer, die auf einem Stahlträger ihre Mittagspause machen und ihre Füße aus etwa 250 m Höhe über den Straßen von Manhattan in New York herunterbaumeln lassen; etwaige Sicherungen der einzelnen Personen sind, wenn überhaupt vorhanden, nicht erkennbar. Das Bild entstand am 29. September 1932 und ist kurze Zeit später im New York Herald Tribune erschienen. Es wurde vom 69. Stock des Gebäudes aufgenommen.“
(Wikipedia)


(Direktlink, via Devour)

ak2016-7-thumb

Adventskalender 2016, Türchen #07: Franz! – Goodbye 2k16

ak2016-07
Nach der ganzen Besinnlichkeit der letzten Tage kann es jetzt auch ruhig mal wieder etwas hand- bzw. tanzfester werden. Dafür sorgt heute Franz!, der dem House dafür mal die Flügel gestutzt und ihn somit auf das Wesentliche potenziert hat. Dem Anspruch nämlich, in erster Linie tanzbar zu sein. Und das funktioniert bei Franz! ganz hervorragend. Mittwoch, Bergfest, tanzen. Passt.


(Direktlink)

Style: House, minimal
Length: 00:59:43
Quality: 320 kbit/s

Tracklist:
None.

Alle der diesjährigen Kalendermixe finden sich hier.

bildschirmfoto-2016-12-06-um-23-14-56

Der vielleicht schönste Weihnachtsclip des Jahres: English for beginners

Kommt von einer Internet-Auktionsplattform aus Polen; punkt.


(Direktlink)

cy-mnekwiaerlfu

Nikolaus in einem deutschen Mehrfamilienhaus…

DASS DAS KLAR IST!!11!!!

8qcgf8u

Wie der Flughafen in Helsinki im Winter seine Gäste empfängt

Vielleicht auch einfach mal im Winter nach Finnland.


(reddit, via RBYN)

vinyl-records-945396_1280

In UK wurden letzte Woche mehr Schallplatten als Downloads verkauft

vinyl-records-945396_1280
(Foto: Pixabay)

Zumindest wurden in der letzten Woche mit Schallplatten mehr Umsätze eingefahren als mit gekauften MP3s. Das könnte zwei Gründe haben. Zum einen steigen wohl viele Leute vom MP3-Kauf auf Streaming-Angebote um, zum anderen gelten Schallplatten als gern gekaufte Weihnachtsgeschenke. Klingt logisch, überrascht mich allerdings dennoch ein wenig. Im letzten Jahr sah das alles noch ganz anders aus.

„More money was spent on vinyl than downloaded albums last week, for the first time.
Vinyl sales made the record industry £2.4m, while downloads took in £2.1m, the Entertainment Retailers Association (ERA) said.
It marks a big shift in music consumption. In the same week last year, vinyl albums made £1.2m while digital ones made £4.4m.
Downloads have been in sharp decline as consumers switch to streaming services.“

k1600_fuck-2016-2_bearbeitet-1

Das Shirt zum Jahresende

k1600_fuck-2016-2_bearbeitet-1
(via FernSehErsatz)

1-13

DIY: Das Periodensystem als dreidimensionale Lampe aus dem 3D-Drucker

5

Ein wirklich wunderschöne Lampe, die Makendo mit einem 3D-Drucker aus dem Periodensystem gebaut hat. Die komplette Bauanleitung findet sich bei Instructables.


(Fotos: Makendo, via Netaroma)

bildschirmfoto-2016-12-06-um-09-18-49

Merkel und die 360° Kamera: „Was is’n das fürn Apparat?“

Technische Nachhilfe in Sachen Neuland bei der CDU.

„Was macht die?

Und wem gehört die?“


(Direktlink | Danke, Simone!)

ak2016-6-thumb

Adventskalender 2016, Türchen #06: Zuurb – Galatea

ak2016-06
Nun schon zum dritten Jahr in Folge geht das Türchen zum Nikolaustag an Zuurb. Kaum ein anderer vermag es, elektronische Musik so sinnlich aufeinander abzustimmen und dann zu einem Mix zu verweben. Das passt am 6. Dezember einfach perfekt.

Auch in diesem Jahr bewegt er sich wieder vom Piano über Ambient bis zu Bass, um dann wieder ein wenig Wind aus den Segeln zu nehmen. Im letzten Jahr hat er sich damit über 42k Plays eingefahren. Nicht, weil allein sein Name das dafür sorgt, sondern weil er schlicht musikalisch zu überzeugen weiß, weshalb er hier auch außerhalb des Kalenderzeitraums regelmäßig mit seinen Mixen zu Gast ist. Die sind halt immer premium. So wie auch dieser. Happy Nikolaus!


(Direktlink)

Style: Piano, Ambient, Downbeats
Length: 00:57:42
Quality: 320 kbit/s

Tracklist:
Ólafur Arnalds – Study for Generative Piano (i)
Michael Harris – Solitude
Ed Carlsen – Close (Luke Howard Rework)
Tim Linghaus – Travel Sketches (Lost In A Bus And Architecture)
Tambour – Invisible
Niklas Paschurg – De tweete Gleem
Tom Day – Descending
und1fin3d – Try
Soular Order – An Island
Ed Carlsen – Loom
Slow Meadow – Palemote
Madeleine Cocolas – Stalactite
Rhian Sheehan – Somnus

Alle der diesjährigen Kalendermixe finden sich hier.

mauer_hinter_reichstag

Podcast: Eine Lange Nacht über Geschichte im Film

mauer_hinter_reichstag
(Foto: Dr. Alexander MayerCC BY-SA 3.0)

Das vom Deutschlandfunk nach wie vor großartige Format eine Lange Nacht mit einer superinteressanten Sendung darüber, wie Filme unser Geschichtsbewusstsein prägen können. Fast drei Stunden, wobei mich der Part über die Wende und das, was von dieser danach in Filmen transportiert wurde, ganz besonders aufhören ließ. Ebenso wie Darstellungen von Ost- und Westdeutschland zu der Zeit, in der die Mauer noch stand. Sehr spannendes Thema.

„Es gibt ein Verlangen nach Geschichte in Geschichten: Nichts verdeutlicht den Zustand der Welt so gut wie das Schicksal einzelner Menschen, eingesponnen in das Räderwerk kleiner und großer historischer Ereignisse. Wie viel Wahrheit ist nötig und wie viel Fiktion erlaubt, um Geschichte ins Fernsehen zu bringen? Gerade der Film „Unsere Väter, unsere Mütter“ löste starke Kritik aus; anderen Filmen über die Geschichte geht es ähnlich. – Eine Lange Nacht über Geschichte im Film erzählt an vielen Beispielen.“

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direkt-MP3, via Swen)

cy6rdo_w8ae8ury

05.12.96: Schwerer Schlag gegen Video-Piraten

Heute vor 20 Jahren. Das waren noch „Erfolgsmeldungen“, die es bis in die Tagesschau schafften.

Ich habe beim letzten Umzug ein halbes Dutzend 100er CD-Spindeln weggehauen, die sich in den Jahren 2002-2008 bei der Nutzung von eMule angesammelt hatten. Ich weiß nicht, wie viele Dateien da tatsächlich so drauf waren und kannte damals Leute, die auf diese Weise noch sehr viel mehr Dateien „gesammelt“ hatten.

Ein paar Jahre vorher waren 25.000 kopierte Videokassetten noch eine Nachricht.

„Schwerer Schlag gegen Video-Piraten: Polizei stellt bei Hausdurchsuchungen 25.000 illegale Spielfilm-Kassetten sicher.“

cy6rdo_w8ae8ury
(via Tagesschau vor 20)

bildschirmfoto-2016-12-05-um-21-53-52

Amazon eröffnet Supermarkt ohne Kassen und ohne anstehen

Dass es mal so kommen könnte, ja gut. Dass die Technologie mittlerweile soweit sein dürfte, hätten wir uns denken können. Dass Amazon allerdings schon im nächsten Jahr ihren ersten Amazon Go Supermarkt eröffnen will, kommt dann – zumindest für mich – schon ein wenig überraschend. Und so praktisch dieses Konzept von „reingehen, einpacken, wieder rausgehen“ auch aussehen mag, finde ich es auch irgendwie ziemlich creepy. „Keine Kassen, keine Schlangen.“ Alles, was es dazu brauchen soll, ist ein Account und eine App. Der erste Markt dieser Art öffnet 2017 in Seattle und will auch frische Mahlzeiten anbieten. Science-Fiction wird so wieder einmal mehr zur Realität.


(Direktlink)

bildschirmfoto-2016-12-05-um-21-01-24

Ein Montagmorgen im winterlichen Montreal

Fahrer von Bus 1, Fahrer von Bus 2, die Cops und der Schneeräumdienst hatten heute Morgen allesamt so richtig schön Montag. Im Winter. Ein kleines urbanes Kunstwerk.


(Direktlink, via reddit)