Zum Inhalt springen

Schlagwort: Ableton

Arte Tracks über die Geburt von Ableton Live

Ich nutze Live seit gut 15 Jahren. Anfänglich eher selten, mittlerweile doch so gut wie immer, wenn wir am musizieren sind. Ich mag es einfach sehr und finde es kurioser Weiße logischer als Logic.

Der grundsympathische Robert Henke darüber, wie das bei ihm damals so war mit dem Techno in Berlin und so.

Robert Henke war 1999 einer der Entwickler der Kompositionssoftware Ableton Live, die es Menschen auf der ganzen Welt ermöglichte, nur mit einem Laptop elektronische Musik zu produzieren. Von David Guetta über Daft Punk bis hin zu Skrillex wurde das Programm zum Symbol einer ganzen Generation von Komponisten. 1995 gründete Robert seine Dub-Techno-Band Monolake und dekonstruierte den damaligen Techno zu einer abstrakten und experimentellen Musik. „Tracks“ traf ihn in seinem Studio in Berlin.

Einen Kommentar hinterlassen

Ein 8-Sekunden langes Sample sorgt für 800 radikal unterschiedliche Songs

Ableton hat Musikern im letzten Jahr dieses acht Sekunden lange Sample zur Verfügung gestellt und den Produzenten dann 12 Stunden Zeit gegeben, aus diesen acht Sekunden einen Loop von 90 Sekunden zu produzieren. Die 800 Ergebnisse dessen finden sich jetzt in dieser YouTube-Playlist und sind in der Tat radikal unterschiedlich. Interessanter Aspekt, dass eben alle nach ganz eigenen Vorstellungen mit diesem Sample arbeiteten.

At Ableton Loop 2018, we wanted to explore the idea that artistic journeys can be radically different, even if they start at exactly the same place. And so, in collaboration with Andrew Huang, we presented the worldwide music making community with the Start Here sample challenge.

We provided one sample and asked music makers to use it to make a 90 second piece that could potentially be heard and discussed at a Loop panel discussion. The catch was: they only had 12 hours to make and submit their track. We received 800 submissions, all of which are in this playlist.

Auf einer Firmenkonferenz debütierten dann drei der teilnehmenden Produzenten, die unter den gleichen Bedingungen arbeiteten und sprachen über ihre kreativen Prozesse.


(Direktlink, via Kottke)

Einen Kommentar hinterlassen

Downgrade 1.0 – Ableton Live LoFi / Vapourwave Effect Racks

Hübsches, vielleicht nicht ganz ernstgemeintes Downgrade für Ableton Live, welches
Tom Cosm entwickelt hat und zum Download zur Verfügung stellt. Für Vintage-Sounds ala Bandsalat und so. Klingt ein wenig so, als wäre Live besoffen.

Downgrade is a collection of 5 Ableton Live racks that wobble, crunch and deliciously degrade any sound you feed into them.

Perfect to add a retro / vapor flavor to your sound.

Each module has it’s own special area, and they can be used in any order to create a wide range of character.

This collection is pay what you want. Even a few dollars is a huge help and lets me keep producing quality free content.


(Direktlink, via CDM)

Einen Kommentar hinterlassen

Ableton erläutert auf interaktiven Website die Grundlagen des Musizierens

Ableton hat eine neue Website im Netz, die dem geneigten User die Grundlagen der Musik näher zu bringen versucht. Egal, ob man Abletons Software nutzt oder nicht.

Eine kleine Schule für Beats, Noten, Skalen, Akkorde, Basslines und Songstrukturen. Die Website ist interaktiv und kann einiges, wofür man vor 20 Jahren noch verdammt viel Geld hinlegen musste. Soweit hat es die Demokratisierung von Produktionssoftware heute gebracht. Klasse!

Ableton even uses real songs as examples, breaking down tracks like Beyoncé’s ‘Single Ladies’, Bob Marley’s ‘Get Up, Stand Up’ and Robert Hood’s ‘Ride” to demonstrate how the key concepts work.

There’s also a section that Ableton calls “The Playground”, which allows you to experiment with all the techniques and create tracks. You can even export your finished music to Ableton Live.

1 Kommentar

Abletons Jingle-Sequencer im Browser: Little Drummer Toy

Ableton hat zur Weihnachtszeit einen kleinen, aber ziemlich cleveren Sequencer für Browser online gebracht, mit dem sich jeder, nach gegebenen Möglichkeiten, sein persönliches Weihnachtsjingle klickern kann: Little Drummer Toy.

Make a festive jingle out of the available shapes.
Some of these might be played by someone else – a collaborator from around the world.

Bildschirmfoto 2015-12-22 um 13.10.14
1 Kommentar