Zum Inhalt springen

Schlagwort: Bears

Akrobatischer Bär auf’m Weg zum Futterhäuschen

Da haben die Herrschaften nicht mit gerechnet, aber ein hungriger Bär nach dem Winterschlaf ist eben sehr, sehr hungrig und für Futter offenbar auch bereit, etwas Sport zu treiben.

Spring in northern Wisconsin means bears coming out of hibernation. We know we have to take down our bird feeders because the bears destroy them every year (usually during the night), but we don’t ever seem to get the memo that it is time. This was our first bear sighting this spring. This black bear appears to be around 250 pounds and has woken up hungry.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Bär in Hotelanlage

Erstaunlich gelassene Situation für solch eine Situation. Also von allen Beteiligten. Der Bär, die Dame. Gut, die Kinder sind etwas aufgeregt, aber da läuft halt auch ein Bär einer Frau hinterher.

„While vacationing in Gatlinburg, TN, USA, in July 2021, a black bear would visit hotels and get snacks from the trash cans. A lady distracted by her phone walked in front of the bear. We tried yelling to get the lady’s attention. She ended up stopping at her hotel room and noticed the bear, that was arm’s length away from her. She turned and took a picture. The bear knocked over the trash can, had a snack, wandered a bit more, before peacefully returning back to the forest.“


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Kommste nach Hause, sitzt ein Bär auf deiner Küche und snackt dein Hühnchen

Ein Mann in Sierra Madre, Kalifornien, kam nach Hause und stellte fest, dass seine Haustür weit offen stand. Dann wurde er von drei kleinen Bären begrüßt – einer hing in seinem Vorgarten rum und zwei im Haus. Einer der Bären lag auf seiner Küche und verdrückte einen Eimer frittierten Hühnchens. Als bärige Zugabe hatte Meister Petz vorher die Küche komplett verwüstet. Andere Länder, andere Tiere.


(Direktlink, via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Braunbär trottet an Wandernden vorbei und begutachtet sich selbst auf einer Infotafel

Okay, eigentlich nur dieses Stills wegen: Kommt der „Big Boy“ vorbei gelatscht und sieht sich selber auf einer Infotafel, die ihn als Attraktion anpreist. Auf alles andere um sich herum scheint er keinen Fick zu geben. Die Wandernden allerdings auch nicht, wobei ich nicht weiß, ob „mutig“ oder eher ziemlich fahrlässig. Wenn der Kumpel da auf mich zugekommen wäre, hätte ich auf jeden Fall an vieles, aber nicht an ein Video gedacht. Aber immerhin können wir es so sehen.

A massive brown bear casually walking along a hiking path in Alaska’s Katmai National Park on July 14 stopped and turned around when faced with a park sign showing the kind of animal populating the park – bears.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen