Zum Inhalt springen

Schlagwort: DIY

Eine kleine, freie Bibliothek in einem über 100 Jahre alten Baumstamm

Eine Familie in Idaho machte aus einem 100 Jahre alten Pappelbaumstumpf, der vor ihrem Grundstück steht, eine Little Free Library, die dort passenderweise „Little Tree Library“ heißt. Little Free Library ist ein gemeinnütziges Programm existiert in 88 Ländern mit über 75.000 registrierten Little Free Libraries. Familienoberhaupt Sharalee Armitage Howard ist Bibliothekarin und hat früher Buchbinderei studiert, ist also zweifelsohne vom Fach.

She spearheaded the complex installation on her front lawn, including dentils that, upon closer inspection, are actually miniature books complete with titles. The Library also features interior and exterior lighting, to give the space an extra-homey glow, as well as a “roof” over the top of the stump to help prevent its weathering away.

It’s beginning to look a lot like Christmas!

Gepostet von Sharalee Armitage Howard am Donnerstag, 13. Dezember 2018


The Little Free (Tree) Library

This is an awesome project.

A Coeur d'Alene artist found a unique way to repurpose an old and decaying tree in her front yard.

She's turned the tree's stump into a Little Free Library. It's a free book exchange designed to encourage reading.

A Facebook post from the woman has since been shared close to 30,000 times!

https://www.krem.com/mobile/article/news/local/kootenai-county/artist-turns-100-year-old-tree-in-coeur-dalene-into-little-library/293-3fa730c4-2ccf-4771-bed9-0176fb334083

Gepostet von Taylor Viydo am Dienstag, 18. Dezember 2018

(via Colossal)

1 Kommentar

Selbstgebaute Jukebox mit Kartenlesefunktion, die Songs von Spotify spielt

Die Familie von Chris Patty beschloss in diesem Jahr, dass sie sich gegenseitig nur Dingen schenken wollte, die selbstgemacht sind. Das kann ziemlich langweilig sein, aber eben auch megakreativ, die Chris selber beweist, der für seinen Vater eine Jukebox gebaut hat, die mit einem Kartenlesegerät die Songs von Spotify spielt. Dafür ziehe ich mal meinen imaginären Hut.

Chris schreibt außerdem, dass das Dingen einfacher zu bauen war, als vielleicht angenommen und kündigt an, die von ihm dafür geschriebene Software Open Source zur Verfügung zu stellen. Finde ich sehr gut.

Here’s some screenshots of the software I built to make the cards. You just paste in the Spotify URI and it pulls the album art and info and then generates printable sheets you can give to a local printer.

Einen Kommentar hinterlassen

Ein paar junge Menschen bauen sich ein Floss, um damit auf der Elbe von Dresden nach Hamburg zu fahren

Welch ein wunderschönes Projekt: flosslassen.de Und zack – hab ich Bock, auch mal wieder mit einem Floss zu fahren.

Der Film begleitet eine Gruppe von Freunden bei ihrem Traum, mit einem selbstgebautem Floss auf Abenteuerreise zu gehen. Es geht um positiven Aktionismus, darum, etwas vom ersten Schritt über viele Hürden bis hin zu seiner Verwirklichung zu verfolgen. Der Plan ist, von Dresden nach Hamburg zu reisen, jung und wild zu sein, den Sommer anders zu erleben. Das Ende des Films ist der Beginn eines Abenteuers.

(Direktlink)

1 Kommentar

Selbstgebautes mechanisches Arcade Spiel

Twitter-User Noguo hat sich selber ein mechanisches Arcarde-Spiel gebaut, das wohl nicht nur zufällig an den mechanischen Klassiker „Ice cold Beer“ erinnert.

Einen Kommentar hinterlassen

Sieben Knoten, die jeder mal gebrauchen kann

Sonntag kann ich hier auch mal meinem freiwilligen Bildungsauftrag nachkommen und ein Video reinpacken, das sieben verschiedene Konten zeigt, die jeder von uns irgendwann mal gebrauchen kann. Also schön aufpassen – oder zumindest später, wenn der Moment kommen sollte, in dem man einen dieser Knoten braucht, daran erinnern, wo ihr diese findet. Bitte danke.


(Direktlink, via reddit)

1 Kommentar