Zum Inhalt springen

Schlagwort: DIY

Familie auf der Suche nach „rostigem Werkzeug“ für den pflegebedürftigen Vater

Aktuelle Bitte aus Solms: Suchen für unseren pflegebedürftigen Vater rostiges Werkzeug. Und ich würde etwas schicken, wenn ich etwas davon hätte. Aber vielleicht habt ihr ja was im Schuppen oder im Keller liegen. Ihr könntet jemandem damit ganz offensichtlich eine Freude machen.

Unser pflegebedürftiger Vater hat viel Freude daran, altes oder verdrecktes Handwerkzeug wieder aufzuarbeiten. Auf diese sinnvolle Beschäftigung freut er sich jeden Werktag. Altes Werkzeug aufzuarbeiten gibt seinem Dasein einen Sinn, ist für ihn aber auch Physiotherapie und schafft viele Gesprächsanlässe. Er freut sich über jedes Werkzeug, was er erhält und was er – nachdem er es „in die Kur genommen“ hat – wieder weiter oder zurück geben kann.
So gehört er eben nicht zum „Alteisen“ – genauso wenig wie die Werkzeuge!

Wir Söhne suchen daher laufend für unseren Vater:
Alte Gartengeräte, gerne dreckig, verrostet – auch ohne Stiel.
Verrostetes Handwerkzeug, wie Zangen, Hammer ….
Verklebte Spachteln und Kellen
Alte Schlüssel und Beschläge

Und weiter:

Eine Information für die Vertreter von Print-Medien, Rundfunk und TV:
Wir können Ihren Wunsch nach der Story gut nachvollziehen. Doch wir haben nur nach Werkzeug gesucht, nicht nach Öffentlichkeit. Auch jedes Interview braucht Zeit und unsere Zeit ist ohnehin so knapp bemessen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir daher kategorisch alle Anfragen gleichermaßen ablehnen werden.

<3

10 Kommentare

DIY: Ein sein Grab verlassender Zombie für den Vorgarten


(Direktlink)

Trimbandit hat sich für Halloween einen Zombie gebaut, der hart daran arbeitet, sein Grab zu verlassen und an Menschenhirn zu kommen. Die Anleitung hat er auf Instructables geparkt, so dass sein Vorgartenzombie nicht der einzige der Saison sein könnte. Also Augen auf!

This was my first time working with pneumatics. I think they are a perfect fit for a zombie, as the movement is very fast and creates a wonderful jerky motion.

Our friend can push himself up from the right side, left side, or both sides at once. Using the controller, I recorded a sequence of movement and audio to be triggered by a motion sensor when a small child gets within range.

I bought the controller, pneumatic cylinders and solenoids from Fright Props and I highly recommend them. They have detailed instructions for all their products that make getting up to speed super easy.


(Direktlink)


(Direktlink, via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein Gitterbett wird zum U-Boot-Gitterbett

Imgurian radamshome hat aus einem ganz normalen Gitterbett in 90 Arbeitsstunden dieses hübsche U-Boot-Gitterbett gebaut und will es für Charity-Zwecke versteigern. Mit Nachtmodus!

I was asked to build this by Fatherly.com, after they saw the tree I built in my daughter’s bedroom.

I used my own garage workshop and had help from a buddy who taught me the basics of fiberglass.

Here’s the finished product after about 90 hours and $1,250.00 in materials.

I plan to auction this to raise money for Seattle Children’s Hospital later this year.

Hier der bebilderte Entstehungsprozess:

(via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

DIY: Ein schrottiges, 100 Dollar teures MacBook Pro wieder flott machen

Ich hatte mir im Frühjahr für mein olles, arg gebeuteltes 2012er 15″ MBP einen neuen Akku, mehr RAM und eine SSD bestellt, womit wir das Dingen nochmal in die Jetztzeit holen konnten. Das war einfacher als ich mir das vorgestellt hatte. Dummerweise verabschiedete kurz darauf die Grafikkarte und eiert seitdem optisch mitunter recht anstrengend vor sich hin. Irgendwie aber läuft die Kiste dennoch.

Hugh Jeffreys kaufte sich neulich ein ähnlich altes schon ziemlich schrottiges MacBook Pro für 100 US-Dollar. Ein Scharnier war gebrochen, das Gehäuse war verbogen, verbeult und zerkratzt, zwei der unteren Füße waren abgefallen, wodurch sich das Innere mit Schmutz füllte.

Dann besorgte er ein wenig Beizeug und machte die Kiste wieder lauffähig – und das optisch auch noch ein wenig individualisiert. Nicht wenig aber Arbeit, technisch nicht ganz anspruchslos, aber warum auch immer alles gleich entsorgen, wenn es denn noch läuft?

This MacBook saw many years of abuse from its previous owner, thankfully it landed into my hands and now its time is was brought back to brand new condition.
I purchased this MacBook Pro for $100, with it came with a brand new Apple charger still in plastic (valued at $120). So I basically purchased a new charger and received a free MacBook Pro…


(Direktlink, via BoingBoing)

3 Kommentare

Protestierende in Hong Kong schleudern Ziegel mit DIY-Bambus-Katapulten

Von dort staatlicher Seite wurde neulich aus nächster Nähe auf einen 15-Jährigen geschossen. Verzweiflung sorgt auf der Seite der Protestierenden mittlerweile offenbar für Ideen, die aus dem Steampunk- oder dem Fantasy-Genre kommen könnte: sie feuern Ziegel mit Bambus-Katapulten, die sie selber zusammengeklöppelt haben.

Einen Kommentar hinterlassen

Mann ersetzt seine Fahrradfelgen durch Laufschuhe

The Q hat seine Laufräder ausgebaut und sie gegen einige Paare Sneaker ausgetauscht. Damit würde ich jetzt nicht unbedingt ins Gelände und generell sind Räder ganz offensichtlich komfortabler. Klar, sonst hätte man sie sicher schon gegen etwas anderes getauscht. Aber manchmal geht es ja auch nicht unbedingt darum, Dinge zu optimieren, sondern darum, zu zeigen, dass sie überhaupt möglich sind. So wie in diesem Fall halt.


(Direktlink)

3 Kommentare