Zum Inhalt springen

Schlagwort: DIY

An alten Rädern schrauben ist mein Yoga. ॐ

Herbst. Sonntag mit Zeit. Neue Schuhe, schwarze Felgen, die eine französische Manufaktur in den 80ern gefertigt hat, neue Handschuhe, neue Übersetzung.

Am Zweitrad den ganzen hippen, farbigen Scheiß gegen das wunderschöne, wirklich gute Vintagezeug auswechseln. Komplett, inklusive Tretlager und Kurbel. Von 5er SRAM-Nabenschaltung auf 16er Shimano 600 Tricolor aus den 80ern, eloxiert. ❤️

Das Zweitrad wird wohl noch ein Wochenende in Anspruch nehmen, denn irgendwas passt natürlich immer nicht, aber was soll’s. Das Lieblingsrad hat den perfekten Herbstlook, eine frisch eingestellte Schaltung und endlich die dünnsten Reifen, die möglich sind.

3 Kommentare

Sich aus Palettenholz eine Mini-Hütte in den Wald bauen

Aktuell vielleicht kein Thema für euch oder mich, aber man weiß ja nie, was noch kommen wird. Vielleicht kann diese Idee irgendwann mal nützlich sein. Spätestens dann, wenn der Baumarkt halt mal kein Holz mehr im Angebot haben sollte. Oder so.

To begin with, we started to break the pallets down into useable timber to build the foundations and the frame of the cabin. For the roof we used recycled tin from an old barn roof. We then used an old garden shed window and fit this to the western wall of the cabin. Once the framework and structure of the cabin was complete, we began to some pallet wood projects and focused on building furniture for the inside of the cabin.

We cooked our food over fire using a tripod lashed together bushcraft style until we installed the woodstove. Then we used cast iron cooking gear and the oven to cook up bigger meals. We learned many building skills on this project and it was great to build with hand tools.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Simone Giertz wollte ein Business-Mantis-Shrimp-Kostüm – und dann haben die das einfach mal gemacht

Die großartige Simone Giertz wurde von Weta Workshop nach Neuseeland eingeladen, wo die mit ihr zusammen ein Kostüm ihrer Wahl für sie machen wollte. Sie entschied sich kurzerhand für einen Business-Mantis-Shrimp-Kostüm. Naja… Ganz Simone eben. Und dann haben die das einfach gemacht.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

DIY: Ein Kanu aus ein paar Sperrholzplatten bauen

Lost Wax wollte neulich ein paar Tage mit dem Kanu durch die Gegend schippern und dachte, das wäre am geilsten, wenn er das mit einem selber gebauten Kanu machen würde. So hat er sich ein paar Platten Sperrholz besorgt und einfach mal angefangen, eins zu bauen. Mit jeder Menge Epoxidharz, Gaffa und Kabelbindern. Was man halt so braucht. Jedenfalls hat das am Anfang alles gar nicht mal so gut funktioniert und er musste immer wieder optimieren, was diese Dokumentation des Entstehungsprozesses außerordentlich sympatisch macht.

I decided to make a cheap canoe, so I started looking around online. I found a few plans for making plywood canoes and finally settled on the Quick Canoe 155 designed by Michael Storer. Apparently it can be built in a week, however I took a lot longer than that, likely because I spent lots of time trying to make it look pretty :)

This is not a tutorial, more just a look at how I did things.


(Direktlink, via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Jemand hat sich auf der Basis der Optik des neuen Mac Pro eine Käsereibe gefräst, um damit Käse zu reiben

Vorneweg: Respekt für die Arbeit, aus einem Stück Aluminium eine Käsereibe zu fräsen, die aussieht wie der neulich vorgestellte Mac Pro. Aber: eine von IKEA hätte es auch getan und den eigentlichen Job dann wesentlich besser gemacht. Dennoch: irgendwer musste es einfach versuchen. Auch klar.

Since no one outside of Cupertino has yet to lay hands on the Mac Pro, I figured I’d try to recreate that instantly recognizable texture of the Mac Pro on the Shapeoko. Out of aluminum, of course… Er. ALUMINIUM, sorry.


(Direktlink)

1 Kommentar

Die Sanierung eines kleinen Hauses in 10 Minuten

Dieser junge Mann hier hat sich für 12k Dollar ein kleines Haus gekauft, das für hiesige Verhältnisse eher ein Bungalow ist. Dann hat er die Bude entkernt und komplett saniert. Nach einer Weise, die dem eines Bungalows entspricht. Aber: er hat das alles selbst gemacht, in Zeitraffer aufgenommen und irgendwie habe ich das Video durchgesehen, ohne zu skippen, weil es m ganz schön ist, dabei zuzusehen, auch wenn das jetzt nicht die größte aller größten Ingineurskünste ist.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen