Zum Inhalt springen

Schlagwort: Download

Album-Stream & Download: Kraftfuttermischwerk – Es macht auch wirklich keiner mit!

>>> Bandcamp <<<<

Es ist jetzt gut 10 Jahre her, dass ich, damals noch allein, das letzte Mal Musik veröffentlicht habe. Seitdem hatten Rudi und ich immer wieder mal vor, gemeinsam Musik zu machen und zu veröffentlichen. Lange blieb es nur bei dem Vorhaben.

Als ich vor zwei Jahren dann einen Herzinfarkt hatte und 10 Tage im Krankenhaus lag, dachte ich, dass es jetzt an der Zeit sei, aus diesem Vorhaben Realität werden zu lassen. Man weiß ja nie, wie viel Zeit einem noch bleibt und ganz ohne noch mal Musik veröffentlicht zu haben, will ich dann doch nicht gehen. Ich nahm mir im Krankenbett meinen Rechner, meine Kopfhörer und machte den Track, der hier als „Auf Station“ mit drauf ist und eigentlich erst als Nachfolger zu „Unterm Bassphalt der Strand“ gedacht war. Ganz lange klang der ganz anders als die jetzt veröffentlichte Version. Rudi und ich haben den vor ein paar Monaten dann doch komplett umgebaut.

Überhaupt haben wir in den letzten Monaten sehr intensiv und vor allem verdammt effektiv gebastelt. Es ist wahnsinnig inspirierend mit ihm zu arbeiten. Ich habe schon immer mit anderen Leuten gemeinsam musiziert, aber eben noch nie so effizient wie mit ihm. Da passt einfach alles zusammen und fließt.

Einige Tunes hat er mitgebracht, einige kommen von mir, über alle haben wir dann gemeinsam gehorcht und final zu Ende gebracht. Andere sind dann komplett gemeinsam entstanden. Mitunter innerhalb von zwei Nächten. Ein Track brauchte drei Wochen. Rudi hasst es, so lange an einem Song zu schrauben, weil er dann schon wieder fünf bis zwölf neue Ideen hat, denen er währenddessen nicht nachgehen kann. Aber es ist wie es schon immer war: gut Ding will manchmal Weile haben. Und so haben wir uns gut zwei Jahre Zeit gelassen, dass das Album jetzt so klingt, wie es klingt – und wir lieben einfach alles daran. Weil es in seiner Summe klingt, als wäre es ein langer Track mit kurzen Pausen. Wir waren zwischenzeitlich immer etwas unsicher, ob wie die verschiedenen Soundideen klanglich zusammenbekommen würden. Aber am Ende klingt „Es macht auch wirklich keiner mit!“ in unseren Ohren perfekt. Genau so wie es klingen sollte.

Im Spätsommer waren wir mit dem Bulli auf dem von uns so sehr geliebten Meeresrausch-Gelände, um über ein Wochenende hinweg alle Mixdowns zu machen. Draußen. Keiner von uns beiden glaubte auf dem Hinweg, dass das an einem Wochenende zu schaffen sei. Keiner sagte das. Als wir dort ankamen, bauten wir alles auf und arbeiteten verdammt fokusiert daran, das zu schaffen. Sonntag früh waren wir durch, schleppten die riesengroße Bluetooth-Box an den Peenestrand legten uns dort hin, schauten in den Himmel und ballerten volle Möhre dieses Album, unser Album in den Sonnenaufgang – was für ein grandioser Moment!

Überhaupt war der ganze Prozess dieses Album zu machen immer wieder großartig. Von der Idee, den ganzen Klangskizzen, die sich mehr und mehr zu endgültigen Tracks formten. Euer Wille, dass Ding auf Vinyl haben zu wollen, die Covergestaltung, die Max übernahm, der früher als Jugendlicher von mir betreut wurde und heute studierter Designer ist, das Mastering, das Sven Weisemann übernommen hat, die Shirts zu drucken. Die Kommunikation mit Rand Muzik, die die Platten pressten, die Abende, an denen man all die Tracks mit guten Freunden hörte und deren Meinungen dazu haben wollte. Und dann der Moment, in dem man dann im Presswerk steht und sein Baby aus dem Karton holt und dann aus dem Cover zieht. Leudde, das ist ein großartiges Fühl! Wirklich!

Nun stehen die Scheiben hier, werden von uns noch bedruckt, bevor wir sie endgültig an euch verschicken werden.


(Direktlink)

Und jetzt hauen wir das Album auch für alle raus. Digital und zum Download. Unter CC-Lizenz (CC BY-NC-SA 4.0), weil das eben immer so war und so bleiben soll. Hört es, teilt es, kauft es und vielleicht – oder im besten Fall – liebt ihr es halb so sehr wie wir das tun. Das würde uns viel bedeuten. Und wenn ihr es nicht mögt, ist uns das auch egal. Wir lieben‘s für euch mit.

Wir wünschen euch in erster Linie, dass ihr gesund bleibt und irgendwie durch diese verrückte Zeit kommt, ohne schwer darunter leiden zu müssen. Habt unter diesen Umständen ein für euch schönes Fest und kommt gut ins neue Jahr. Hört das Album, genießt es, träumt dazu von einer besseren Zeit. Wir werden uns wiedersehen! Und jetzt Prost!

21 Kommentare

Stream & Download: Chillhop Essentials Winter 2020

Die Freunde des akustischen LoFis mit Pianoeinschlag wissen es sicher schon, für alle anderen hier der Hinweis, dass es wie immer mit einer neuen Jahreszeit auch eine neue Chillhop Essentials gibt. Diese hier seit heute für den Winter 2020. Sound wie das Knistern eines Kamins. Zum Download bei Bandcamp.

Einen Kommentar hinterlassen

Stream und Download: Chillhop Essentials Winter 2019

Dann kommt die neue Chillhop sogar schon bevor der Winter da ist. Aber das macht gar nichts, Chillhop geht ja immer und sammelt hier wieder instrumentalen LoFi HipHop, Dopebeats, Pianos, etwas Bass und ganz viel liebe. Wie immer im Stream und bei Bandcamp zum „Name your price“-Download. Dann kann der Winter ja kommen.

Surrounded by steady snowfall, seeking warmth in cozy coats, Winter Essentials brings this decade to a close with chilled bliss. Featuring a rundown of 24 relaxed and vibrant instrumentals, our final compilation of 2019 is the carefully curated release you’ve been waiting for to soundtrack this season. Let it lovingly guide you through the ice and frost warmly into next year, where anything is possible.

Einen Kommentar hinterlassen

hr3 und hr XXL Clubnight von 1990 bis 2014 als komplette Sammlung zum Download

Ich habe gerade nicht geprüft, ob diese Links all das hergeben, was zu versprechen sie vorgeben, vertraue gerade aber einfach mal drauf. 239 GB Musik, die hr3 und hr XXL Clubnight Sendungen der Jahre 1990 bis 2014 mit sich bringen. Für all die Musikarchivare unter euch.

Downloadliste
Clubnight 1990
https://mega.co.nz/#F!sBlFTJZZ!D4aXcndcnBFLNiDGbaEaYA

Clubnight 1991
https://mega.co.nz/#F!eARDHIiR!QOVerP7YJMS8gOrVW_N_yA

Clubnight 1992
https://mega.co.nz/#F!aMBkETbQ!psjo2eW-PNsXhz3lYlAiZQ

Clubnight 1993
https://mega.co.nz/#F!zFgRBIzT!saPpX7M0Tp3w3tcUz0_qPg

Clubnight 1994
https://mega.co.nz/#F!ic5HCRxQ!S68Wt9BQMJWaT5-NIJs-hQ

Clubnight 1995
https://mega.co.nz/#F!jYRBgCwZ!ZbfXleStvY1LzpW0JvW_6g

Clubnight 1996
https://mega.co.nz/#F!bUx0GTaS!-6ARqjae7xV2BY9_h4L4lA

Clubnight 1997
https://mega.co.nz/#F!pkYlmJpQ!EF6SnA0D3kdW0-AJIWHO3w

Clubnight 1998
https://mega.co.nz/#F!mQNAxCrA!Zse6TMYqQ1_UmQvvX4YABw

Clubnight 1999
https://mega.co.nz/#F!uA1wQQxC!APVe_996XLX7uOEbCnVeTQ

Clubnight 2000
https://mega.co.nz/#F!OZ1BlJbC!2k0zUwdBgmQ9D3GhsdRmdg

Clubnight 2001
https://mega.co.nz/#F!LQlgmZaB!LlTINoGeDGCh3AwgQwkzEg

Clubnight 2002 Teil 1
https://mega.co.nz/#F!PF81kDxB!E0JwF3cn4shZtYO2cyrFVw

Clubnight 2002 Teil 2
https://mega.co.nz/#F!G5hC1YrT!EvpLYQN2vpRMcbAAL8MIGg

Clubnights 2003 teil 1
https://mega.co.nz/#F!CUtklR4B!z34ZZyhyAAEMNnmeMLReSg

Clubnights 2003 Teil 2
https://mega.co.nz/#F!7Z5m2LZa!VoL1CfbEkqAq0oyea4aFug

Clubnight 2004
https://mega.nz/#F!mTRzDCQR!Qo-uFyJSYmVhKOpRY0k_UQ

Clubnight 2005
https://mega.co.nz/#F!PpoADJrA!4y3H2cZDeBz8zEQBP5BVpg

Clubnight 2006
https://mega.co.nz/#F!exJQCSwA!gqjb9ayQj48gm33sbclyHA

Clubnight 2007
https://mega.co.nz/#F!zoogUQLJ!1ys_1gF2FJLwnkQWphwLxQ

Clubnight 2008
https://mega.co.nz/#F!RQUEnYRT!fnaZu2NIaHwi15StEh2zsQ

Clubnight 2009
https://mega.co.nz/#F!wBYSTZKC!LErsfCw6SAtPbDmoMY43Cg

Clubnight 2010
https://mega.co.nz/#F!ddxwGTTB!I3iibnj6PR1Ae7JZcwcwjw

Clubnight 2011
https://mega.co.nz/#F!NYZ2mIbK!JTWh_y5QCiErSyg5TTqCHg

Clubnight 2012
https://mega.co.nz/#F!hRhw1ATS!Ucsvnl6laVYSA510Zeyb8A

Clubnight 2013
https://mega.co.nz/#F!pVllhRAT!AOKgKS3ERvtDG1V_fpB2jQ

Clubnight 2014
https://mega.co.nz/#F!FQlA1CRY!d5J99RR8awUsoC9_deMPig
(via Tanith)

9 Kommentare

Samples von über 50 Drum Machines: Reverb verschenkt „Drum Machines | The Complete Collection“

Liebe Samplingfreunde, Reverb, der Quasi-Flohmarkt für Musikalisches, verschenkt gerade sein sehr umfangreiches Sample-Pack „Drum Machines | The Complette Collection“. Eigentlicher Kostenpunkt dafür 830+ Euro. Dabei gibt es dann die Samples von mehr als 50 klassischen Drum Machines. Schönes Ding. Hier zum Download.

Zusammenfassung:
An extensive sample collection of rare and noteworthy drum machines.

What it is:
Over 50 drum machines, the complete Reverb Drum Machines collection.

How we use it:
Explore every era of electronic music, with these rhythm composers, preset boxes, and programable drum machines.

Why it’s cool:
The most significant machines of all time are now at your fingertips.
The Complete Reverb Drum Machines Collection
Over 50 volumes of vintage, rare, and landmark drum machines that narrate the history of this modern instrument—from the inception of this invention to relevant contemporary devices—this collection covers any and all electronic rhythm needs and sonic character.

Vol 01 – Reverb Roland Modded TR-707 Sample Pack
Vol 02 – Reverb Roland TR-606 Sample Pack
Vol 03 – Reverb Oberheim DX Sample Pack
Vol 04 – Reverb Roland TR-808 Sample Pack 
Vol 05 – Reverb Roland TR-909 Sample Pack 
Vol 06 – Reverb Modded Roland TR-909 Sample Pack
Vol 07 – Reverb Roland CR-78 Sample Pack
Vol 08 – Reverb Oberheim DMX Sample Pack
Vol 09 – Reverb LinnDrum Sample Pack
Vol 10 – Reverb Ace Tone Rhythm Fever Sample Pack
Vol 11 – Reverb Ace Tone Rhythm Ace Sample Pack
Vol 12 – Reverb Boss Dr Pad Sample Pack
Vol 13 – Reverb Boss Dr Rhythm DR-3 Sample Pack
Vol 14 – Reverb Chamberlin Rhythmate Sample Pack
Vol 15 – Reverb Conn Min-O-Matic Rhythm Sample Pack
Vol 16 – Reverb E-mu Drumulator Sample Pack
Vol 17 – Reverb FG Enterprises King Beat Sample Pack
Vol 18 – Reverb Funky Fever Disco Drum Sample Pack
Vol 19 – Reverb Guild MG10C-1 Sample Pack
Vol 20 – Reverb Hammond Auto-Vari 64 Sample Pack
Vol 21 – Reverb Kay R-12 Rhythmer Sample Pack
Vol 22 – Reverb Kent K-220 Rhythm System Sample Pack
Vol 23 – Reverb Keynote MR-101 Auto Rhythm Sample Pack
Vol 24 – Reverb Korg Rhythm 55 Sample Pack
Vol 25 – Reverb Korg Univox SR-120 Sample Pack
Vol 26 – Reverb Maestro Rhythm King Sample Pack
Vol 27 – Reverb MFB 503 Drumcomputer Sample Pack
Vol 28 – Reverb Mridanga Talam Sample Pack
Vol 29 – Reverb Multivox Rhythm Ace Sample Pack
Vol 30 – Reverb MXR Drum Computer Sample Pack
Vol 31 – Reverb Nomad Time Turner Sample Pack
Vol 32 – Reverb Olson Rhythm Instrument Sample Pack
Vol 33 – Reverb Panasonic RD-9844 Sample Pack
Vol 34 – Reverb Radel CT-24 Taalmala Sample Pack
Vol 35 – Reverb Realistic Concertmate Sample Pack
Vol 36 – Reverb Roger Linn AdrenaLinn II Sample Pack
Vol 37 – Reverb Roland Rhythm 77 Sample Pack
Vol 38 – Reverb Roland Rhythm 330 Sample Pack
Vol 39 – Reverb Roland Rhythm Arranger Sample Pack
Vol 40 – Reverb Roland TR 505 Sample Pack
Vol 41 – Reverb Sears Rhythm-Matic II Sample Pack
Vol 42 – Reverb Sequential Circuits DrumTraks Sample Pack
Vol 43 – Reverb Seeburg-Gulbransen Select-A-Rhythm Sample Pack
Vol 44 – Reverb Suzuki RPM-40 Sample Pack
Vol 45 – Reverb Teac Rhythm-8 Sample Pack
Vol 46 – Reverb The KIT Sample Pack
Vol 47 – Reverb Tronix Rhythm RB-1 Sample Pack
Vol 48 – Reverb Univox Rhythm Machine Sample Pack
Vol 49 – Reverb Univox SR-95 Sample Pack
Vol 50 – Reverb Univox SRA-75 Sample Pack
Vol 51 – Reverb Whippany Electronics Rhythm Master RM-20 Sample Pack
Vol 52 – Reverb Wurlitzer Swingin Rhythm Sample Pack
Vol 53 – Reverb Yamaha DD-5 Sample Pack

4 Kommentare

Stream & Download: Chillhop Essentials Summer 2019

Der Sommer ist da und mit ihm eine neue Chillhop Essentials. Natürlich. Wie immer kommt die mit sanften LoFi- und Dopebeats und macht den Sommer noch viel besser. Natürlich wieder im Stream und zum „Name-your-price“-Download bei Bandcamp. Wohl bekomms!

1 Kommentar

Stream & Download: Chillhop Essentials – Summer 2018

Und wo wir gerade bei LoFi-Sound waren, kommt doch heute, so wie in jedem meteorlogischen Quartal, just die neue Chillhop Essentials: Summer 2018. Down- und Dopebeats und das alles ziemlich LoFi. Wie immer zum Name-your-price-Download, wie immer ziemlich geil.

Summer starts on its warmest notes this year!
For this years Chillhop Essentials Summer compilation, we gathered 30 artists on our boat to share their best Summer treats.
We had a great mix of classic artists as well as newcomers diving in for this collection. This selection of songs is by far our most eclectic and innovative one to date.

Einen Kommentar hinterlassen