Zum Inhalt springen

Schlagwort: EB

Ólafur Arnalds, live in Warschau

Und auch wenn es nur drei Nummern sind. Hach!

Take some time out to watch Ólafur Arnalds perform “Only the Winds”, “Beth’s Theme” and “Near Light” live at Warsaw’s Electronic Beats Festival in April. The Icelandic composer and instrumentalist dazzled the audience at Warsaw’s Palladium with his piano chops and orchestral flourishes courtesy of his quartet.


(Direktlink, via EB)

1 Kommentar

Advertorial: Yello remixen und einen VW e-UP gewinnen – Yellofier Remix Contest 2014


(Direktlink)

Telekom Electronic Beats, Volkswagen und die Elektro-Pop Barden von Yello haben dazu aufgerufen, mit der von Boris Blank eigens dafür entwickelten App Yellofier (Download: iTunes, GooglePlay) einen Remix des Yello Songs „Move, Dance, Electrified“ zu machen.

So geht’s:

  • Download the Yellofier VW App here (Android/iOS) for free.
  • Create your own track, but please use the vocals from Yello’s “Move, Dance, Electrified” which comes within the App (Yello Sound Library 3).
  • Upload your song via your app to SoundCloud.
    Deadline is February 28th.
  • Submit to the contest while uploading the song here.
  • Collect votes for your song.
    From the 50 most voted tracks, Yello and the experts of Volkswagen and Telekom Electronis Beats will chose the winner.
  • Der Contest läuft noch bis zum 28.02. – also bis zum nächsten Freitag. Das bedeutet, man müsste sich zeitlich durchaus ein wenig ins Zeug legen, aus eigener Erfahrung aber weiß ich, dass das durchaus zu schaffen ist. Zumal die Preise für die besten Remixe durchaus reizvoll sind. Neben der Möglichkeit eine Reise zu einem der Electronic Beats Festivals seiner Wahl im Jahre 2014 zu machen zu können, winkt für den Contest-Gewinner das neue Elektroauto e-up! Außerdem kann dieser dann seinen deinen zusammen mit Yello auf electrified!, den e-Mobilitätswochen von Volkswagen in Berlin vorzustellen.

    VW_EB_test_1200x600

    VW kommt aktuell mit mehreren Modellen verschiedener Elektroautos auf den Markt. Auch um diese gebührend vorzustellen, finden vom 8. bis 21. März 2014
    in Berlin Tempelhof, die nennt sich das Ganze und steht unter dem Motto Elektromobilität trifft elektronische Musik.

    Win: 1×2 Tickets für electrified!

    Unter dem Motto „electrified!“ finden vom 8. bis 21. März am ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof die e-Mobilitätswochen von Volkswagen statt. An den Abenden spielen internationale DJs und Elektro-Acts.

    Das Line Up dafür sieht folgendermaßen aus:
    14.03.2014 BOOKA SHADE (live), M.A.N.D.Y. (PHILIPP JUNG) u.a.
    15.03.2014 CROOKERS, RITON u.a.
    16.03.2014 MOONBOOTICA (live), TURNTABLEROCKER u.a.
    17.03.2014 SOLOMUN u.a.
    18.03.2014 CAMO & KROOKED PRESENT ZEITGEIST, BREAKBOT
    19.03.2014 KAVINSKY (DJ-Set), TUBE & BERGER u.a.
    20.03.2014 CARL CRAIG, OLIVER HUNTEMANN u.a.
    21.03.2014 FRITZ KALKBRENNER, MEGGY u.a.

    Ich habe hier nun 1×2 Tickets, die für den gesamten Zeitraum gültig sind. Man kann sich so also locker an jedem Abend eine andere musikalische Packung auf die Ohren geben lassen. Ich persönlich würde wohl den 20.03. präferieren, aber wer hier gewinnt, kann eh die ganze Woche dort rumschlenzen.

    Wer die Tickets haben möchte, kommentiert unter Angabe einer gültigen Mail-Adresse hier einfach bis zum Montag, den 24.02.2014, 18:00 Uhr, unter den Artikel. Sollten das mehr als nur einer machen, entscheidet wie immer Random.org darüber, wer die Tickets dann bekommt.

    Viel Glück! Egal, wofür Ihr euch entscheiden solltet.

    (Sponsored by Electronic Beats und VW)

    11 Kommentare

    Bass und Liebe für den Samstagnachmittag: Kyson – Mix 4 Electronic Beats Radio

    Herrlich zurückhaltend, völlig unaufgeregt, mit ganz viel Gefühl, jeder Menge Soul, langsamen Gechlacker und untenrum tief wabernden Bässen: Kysons aktueller Mix für das Electronic Beats Radio. Läuft hier jetzt im vierten Durchlauf und das wird ganz sicher nicht der letzte bleiben. Musik, wie sie einen passender nicht über einen milden Samstagnachmittag im Winter bringen kann. Dazu kochen wäre auch gut. Später dann.


    (Direktlink, via Zweibeiniger)

    Einen Kommentar hinterlassen