Zum Inhalt springen

Schlagwort: Meme

Deutschland, deine E-Scooter


(via reddit)

Ich gebe nicht viel um die Diskussion über E-Scooter. Der Fitness-Faktor der Dinger ist fürn Arsch, schmale Mobilität in Innenstädten machen sie trotzdem möglich – und ja, manchmal stehen sie mir auf dem Radweg im Weg. Allerdings immer noch sehr viel seltener als irgendwelche PKWs. Allein; über die regen sich sehr viel weniger Leute auf.

Deshalb sind mir E-Scooter sehr viel lieber als all die Autos in der Innenstadt. Die könnten gänzlich weg. Finde ich. Weil: braucht einfach keiner (Ja, Lieferanten, und jene, die aus gesundheitlichen Gründen gar nicht drauf verzichten könnten, mal ausgenommen.) Und ja, die Scooter werden dann vielleicht abends mit einem Diesel-Transporter eingesammelt. Schlimm. Schlimmer aber noch sind die 13976 Turbodiesel-SUVs, die täglich völlig sinnfrei durch die Innenstädte fahren und sehr gerne mal „doch nur kurz“ auf Rad- und Gehwegen parken. Isso!

10 Kommentare

Trumps 9/11-Fist Pump ist jetzt ein Photoshop-Mem

Am 17. Jahrestag des 11. Septembers kam es in Pennsylvania zu einer absurden Szene, in der Donald Trump die Verstorbenen des United-Airlines-Flug 93 ehren wollte ein. Auf dem Flughafen ging er auf die dort Wartenden zu, als würde ein Boxer den Ring zum nächsten Kampf betreten. Das kann man „unglücklich“ nennen, oder „pietätlos“, wie auch immer.

Jedenfalls dauerte es nicht lange, bis Rob Sheridan Trump von dem Foto freistellte und er das PNG auf Twitter zur Verfügung stellte.

Und die lieferten. Natürlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Eine der Frauen aus dem „Distracted Boyfriend“-Meme ist öfter mal schnell schockiert

Gelungene Recherche-Arbeit von Ernie Smith, der eine der beiden Frauen des „Distracted Boyfriend“-Memes auf dutzenden Stock-Fotos wiedergefunden hat. Auf diesen guckt sie gerne mal schockiert. Also gerne auch mal sehr schockiert. Internetbildungsauftragserfüllung. Oder so

1 Kommentar

Donald Trump pflanzt mit Emmanuel Macron eine Eiche – und was Twitter daraus macht

US-Präsident Donald Trump hat als ersten offiziellen Staatsbesuch während seiner Amtszeit seinen französischen Amtskollegen Emmanuel Macron im Weißen Haus empfangen. Die beiden haben dann eine Eiche in den Garten des Weißen Hauses gepflanzt, die Macron als Gastgeschenk mitgebracht hatte. Und natürlich liefert das Internet!

Einen Kommentar hinterlassen