Zum Inhalt springen

Schlagwort: Skate

Vom Skateboard fallen like a Boss

Wenn du fällst, mache es am besten so, dass es keiner merkt, dachte sich Skater vicexs wohl – und stand dann schneller, als er gelegen hat.


(via Blogbuzzter)

Der junge Mann scheint das öfter mal zu machen.

2 Kommentare

Her first kickflip

Diese kleinen Momente, die all den Wahnsinn der letzten Monate irgendwie schön machen. Ihr erster Kickflip – und sie freut sich so wunderbar, dass mir das Gänsehaut macht. Wirklich.

Einen Kommentar hinterlassen

World’s Greatest Skateboarding Quarantine

Langsam aber stetig zeigt sich, dass da draußen alle unterschiedlichen Menschen ganz anders mit der Zeit umgegangen sind, die ihnen der Lockdown ja durchaus auch als Mehrwert verschafft hat. Dalton und Kanaan sind währenddessen bei Wind und Wetter auf ihren Brettern durch den Garten gerollt.

The Dern Bros—Dalton and Kanaan—have accepted the COVID-19 lockdown as a way of life, converting their humble abode in Apopka, Florida, into a bust-free spot. Watch the documentation of their quarantine clips, which won Liquid Death’s ‚Murder Your House‘ contest, here!


(Direktlink)

1 Kommentar

11-Jähriger landet 1080er auf einer Vert ramp

Der 11-jährige Skateboarder Gui Khury ist der wohl erste Mensch, der einen 1080er auf einer Vert ramp gelandet ist. Das sind drei ganze Drehungen. Die hat bisher nicht mal Skate-Legende Tony Hawk geschafft. Dieser musste 31 Jahre alt werden, um einen 900er zu stehen.

Der junge Brasilianer Khury sagt, dass ihm die Corona-Quarantäne dabei geholfen hätte, die dreifache Drehung stehen zu können. Weil er sonst neben der Schule gar nicht die Zeit und die Kraft finden würde, sich auf solche Tricks konzentrieren zu können. Und so hat der ganze Bums auch tatsächlich was Gutes: 11-Jähriger überdreht Tony Hawk. Respekt!

More than two decades after Tony Hawk completed the first 900-degree turn, Khury shattered a long-standing record by flying off the top of a ramp and completing three full spins in the air before landing cleanly and skating off. The manoeuvre has long been one of the holy grails of skateboarding.

“The isolation for the coronavirus helped because he had a life that was about school and he didn’t have a lot of time to train, when he got home from school he was tired,” the skater’s father Ricardo Khury Filho told Reuters.

“So now he is at home more, he eats better and he has more time to train and can focus more on the training so that has helped. He has an opportunity to train here, if he didn’t have [the skate facilities] … he would be stuck at home like everyone else and unable to do sport. So the isolation helped him focus.”


(Direktlink, via Kottke)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein Skateboard auf den 849,00 Euro teuren Apple Mac Pro Rollen

Ich mag Apple, ich nutze Apple-Produkte und würde sie nur ungern tauschen wollen, gucke aber manchmal schon doch auch auf die Preispolitik und finde, für fast 850 Euro sollten die vier Mac Pro Rollen schon auch einen Skateboard und seinen Fahrer aushalten können. Auch, wenn das eine natürlich rein statisch nichts mit dem anderen zu tun hat, klar. Vielleicht jetzt noch ein Video hinterher machen, in dem ein Mac Pro auf klassischen Skate-Rollen umhergeschoben wird. Würde ich feiern.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Der damals 13-jährige und spätere Punk-Filmemacher David Markey filmt 1976 die Skater- und Dirtbike-Szene in Santa Monica

Das sind die Dinge, für die ich das Internet auch heute noch wirklich hart liebe. David Markey, heute seines Zeichens Macher für gediegene Punk-Film-Produktionen, hat im Jahr 1976 in Santa Monica, CA, die Skate-, Surf- und Dirtbikeszene auf 8-mm festgehalten.

His work is also noted as documenting the punk scene in Southern California throughout the 1980s, growing to find a larger audience in the 1990s while continuing to produce work throughout the 2000s and 2010s. Markey has worked with Sonic Youth, Nirvana, Mudhoney, Redd Kross, Bob Mould, Circle Jerks, The Ramones, Black Flag and the Meat Puppets.

Und ich wäre nicht nur ein bisschen gerne dabei gewesen. Allein: es war der Sommer vor meiner Geburt. In einem Land, in dem es nicht vorgesehen war, mal eben nach Santa Monica, CA, fliegen zu können. Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb sehr, sehr schön.

Skateboarding, surfing, and dirt biking in Santa Monica, CA, captured by a pre-teen David Markey on 8mm film in 1976/ ’77. The dawning of the Dogtown era; Road Rider 4’s, Bennett Trucks, Logan Earth Ski’s, 2 colored Vans. Shot at Bay Street, Kenter Elementary, McKinley Elementary, Harvard Street, and the former vacant lots of Santa Monica. Skaters include Paul Hoffman and Paul Cullen.


(Direktlink, via reddit)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein Mann, der „Skate stopper“ wegflext

Was ich nicht wusste: in Südkalifornien werden an verschiedenste Bauelemente sogenannte „Skate stopper“ installiert, die Leute davon abhalten sollen, auf Geländern oder ähnlichem zu skaten. Was ich auch nicht wusste: da läuft jetzt Tüp rum, der diese Skate stopper vernichtet, damit die Leute dort skaten können: The Knob Buster. Akku-Flex macht’s möglich.

Skate stoppers are an unfortunate reality for skaters, but if you live in Southern California, you now have a masked hero who is alleviating these pains by unknobbing spots all across Los Angeles County for skaters to enjoy.


(Direktlink)

1 Kommentar