Zum Inhalt springen

Schlagwort: Soccer

Wenn du dich beim deutschen Länderspiel im Rang gegen Rassismus stark machst

Es gibt so Momente an denen man nicht weiß, wohin mit sich und dem gerade Erlebten. Ich kenne das und habe hier hin und wieder darüber geschrieben. Im Nachhinein weiß ich heute, dass ich das vielleicht hätte anders machen sollen. Konnte es in jenen Momenten allerdings nicht. Weniger emotional hätte gut getan und mit mehr Bedacht auf meine kommunikativen Fähigkeiten, denke ich manchmal. Und dann aber auch wieder: Genau so hab ich das in dem Moment gefühlt, genau so habe ich reagiert und genau so habe ich es wiedergegeben. Und daran kann ich dann selbst im reflektierenden Rückblick nichts Falsches finden. Weil die Leute da draußen tatsächlich mitunter so arschlochig unterwegs sind, dass ich es manchmal halt einfach anders nicht auszuhalten ist. Man muss ja irgendwas machen in diesen Situationen.

So ähnlich muss es gestern wohl auch dem Journalisten André „Dré“ Voigt gegangen sein, der eigentlich eher Basketball beschreibt, aber nun in Wolfsburg in den Rängen beim Testspiel zwischen Deutschland gegen Serbien gelandet ist – und sich jede Menge Scheiße anhören musste, die vielleicht viele von uns täglich in den Öffentlichen hören müssen. Geht zumindest mir so. Und dann diese Ohnmacht, dass keiner was sagt. Und dann macht man das halt selber, wenn man es gerade irgendwie so auf die Reihe bekommt. Und dann merkt man, dass viele gar nichts sagen, weil es für sie dazu offenbar nichts zu sagen gibt. Harter Scheiß. Wirklich.

Und ich weiß keine Antworten. Bleibe aber dabei, dass es in diesen Momenten immer wichtig ist, das Maul aufzumachen, so denn man dazu in der Lage ist. Das nicht als „normal“ durchgehen zu lassen, denn dann wird es irgendwann normal. Weil keiner was dagegen sagt.

5 Kommentare

Drei Spieler von Manchester United gegen 100 Kids – und gegen James Corden

Die Idee, dutzende Kids gegen wenige Fußballprofis spielen zu lassen, ist nicht ganz neu, aber immer noch ganz amüsant. Hier drei Spieler von Manchester United gegen 100 Kids in LA.

After hearing the news that Manchester United would travel to Los Angeles for preseason training, James Corden and 100 children head to UCLA to link up with manager Jose Mourinho and footballers Juan Mata, Ander Herrera and Chris Smalling, giving them a friendly match unlike they’ve ever seen.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Fußballklublogos x Bandnamen, mashup’d: Band F.C.

Kam mir vor ein paar Tagen rein und ich dachte, kommt vor mir eh keiner drauf, was natürlich ziemlich überheblich war, denn mittlerweile ist Bands FC zumindest schon mal bei Dangerous Minds gelandet und beim Guardian widmet man sich dem. Und das ganz zu Recht.

Bands FC packt die Namen von Bands in die immer omnipräsenten, meist europäischen Fußballklublogos.

In the space of little more than a month, Bands FC has become a Twitter phenomenon. Created by Mark Liptrott of Concrete Studio and Nick Fraser, who sells merchandise for the Charlatans, they bring together football and music by pairing iconic identities from both worlds. The idea is simple: combine football team badges with band logos. Or, in their own words: ‘Bands as football teams and football teams as bands’

Und das ist zumindest schon mal spannend. So rein optisch.

1 Kommentar