Skip to content

† Windows XP

Ich bedauere ja ein klitzekleines bisschen, dass XP nun endgültig eingestampft wird. Zum einen habe ich lange selber darauf gearbeitet, zum anderen sehe ich bis heute auf allen folgenden Windows Versionen nicht wirklich durch. Auch weil ich dann irgendwann auf OSX umgestiegen bin. Andere trauern förmlich. Aber so weit muss man ja nun doch nicht gleich gehen. Andere Eltern haben schließlich auch schöne Betriebssysteme.

BkrhiPRIUAAh41d


(via Kamerapaul)

8 Kommentare

  1. Kim8. April 2014 um 11:31

    Schön gesagt, aber XP war ein Unikat XD

  2. Tina Schiller8. April 2014 um 11:54

    mir gehts ähnlich – wahre Worte

  3. Zeddi8. April 2014 um 19:23

    Ich bin als Sysadmin sehr froh dieses grausame Verhackstückung von Windows 2000 endlich los zu sein ;)

  4. Berserkah9. April 2014 um 17:12

    Also ich benutze immernoch Windows 95 und bin damit immer noch sehr zufrieden!!! Windows 8.1 total am Arsch, zumindest vom Design!

  5. […] Ablebig geworden ist dieser Tage Windows XP. Ich hatte XP seit dem ersten Tag, war aber erst mit dem ersten Service Pack zufrieden, ab SP2 machte XP dann sogar Spaß. Irgendwie war das damals schon chic und vor allem benutzbar. Ich kann mich noch an ein paar Momente erinnern, bei denen ich mich von neuen Features begeistern ließ. Micosoft hat aus meiner Sicht bis heute kein so innovatives System mehr vorgelegt – Vista war ein Fiasko, 8/8.1 scheinen nicht nur mir noch immer etwas unausgegoren, so dass ich beruflich wie privat bei 7 Professional geblieben bin, das in der 64Bit-Variante erstaunlich stabil läuft. Soweit wie im Findling von Ronny geht meine Trauer dann aber doch nicht. […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.