Skip to content

Den Drucker fixen, wenn er wegen fehlendem Cyan mal wieder nicht schwarz-weiß drucken will

Ihr kennt das: „It’s not a Bug, it’s a feature.“ Ein Feature, das kein Mensch wirklich gebrauchen kann. Dustin Farrell hat nun einen Weg gefunden, dieses Problem erfolgreich zu umgehen. Den vermutlich einzig richtigen Weg.

(Direktlink, via Kuriositas)

3 Kommentare

  1. Klugscheißer8. Februar 2018 um 17:09

    Das passiert, wenn man bei HP kauft.
    Meine jahrelange IT-Erfahrung sagt: Kauf da bloß nicht. Die machen nur Probleme. Eine Auswahl:
    – Treiber nicht verfügbar (nur Drucker Suite mit zig Extra-Funktionen, “Bitte installieren Sie zig MB von Blablabla nur um drucken zu können. Sie wollen nicht scannen und kopieren? Müssen Sie aber!“).
    – Tintenpatronen nicht nachfüllbar (“Ui, hast du etwa manipuliert?“-Meldung, bereits ca. im Jahr 2010 als das mit fast allen Geräten ging)
    – Tintenpatronen von anderen Herstellern? Nö. Ähnlich vorherigem Punkt.
    – …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.