Skip to content

Die Sache mit dem Kreisverkehr

Ich fahre kein Auto, aber von diesen Kreisverkehren habe ich gehört, bilde mir sogar ein, das verstanden zu haben. Offensichtlich geht das einigen Autofahrern anders, wie diese Aufnahmen aus Erfurt zeigen. Ist aber auch was verzwickt mit diesen Dingern! Man achte auf die Kapitulation bei 1:31.

Jetzt wird auch klar warum die neuen KVs alle eine erhöhte Insel in sich haben. Als Hilfsstellung für die Verwirrten nämlich.


(Direktlink, via Merely Thinking)

11 Kommentare

  1. Marcus E. Henry13. Januar 2011 um 17:33

    Tja – das ist die Stadt Erfurt selber Schuld an dem Chaos , denn der Kreisverkehr ist als solches nicht zu erkennen. Es reicht eben nicht einfach eine Kreis auf di e Straße zu malen und ein paar Schilder aufzustellen. Für einen richtigen Kreisel gehört auch eine große Umbaumaßnahme , so z.B. eine erhöhte Insel in der Mitte.

  2. bums0r13. Januar 2011 um 18:16

    Hätte man aber diese Insel in der Mitte, dann würde ein größerer LKW, vermutlich sogar schon ein langer Transporter da gar nicht mehr durchkommen. FAIL.

  3. Florian13. Januar 2011 um 20:51

    Hat irgendwie etwas hypnotisierendes… 8-)

  4. basti13. Januar 2011 um 21:13

    Sieht teilweise schon ziemlich gefährlich aus, was da passiert. Da muss Erfurt wohl die Dummheit der Autofahrer ausgleichen und eine Insel in die Mitte setzen.

  5. db13. Januar 2011 um 21:57

    ganz übel.klar ist ne insel besser.deswegen kann man nicht jede fahrbahnbeschriftung ignorieren.

  6. Kuschelbratwurst14. Januar 2011 um 09:00

    Die Leute in Erfurt sind einfach so dumm. Und halten sich für superschlau dabei.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.