Skip to content

Eine Dreifach-Vinyl-EP in CMYK

James Blake hatte im Laufe diesen Jahres auf dem altehrwürdigen Label R&S Records eine Dreifach-EP namens „CMYK“ veröffentlicht. Eine der Platten kommt in cyan, eine in magenta und eine in gelb. Ich habe keine der drei gehört, finde die Idee allerdings schlichtweg wunderschön. Fotografiert wurde diese hübsche Dreifaltigkeit von Jan T. Sott.

8 Kommentare

  1. Jan21. Dezember 2010 um 17:45

    da werden Erinnerungen wach … die guten alten Depeche Mode Scheiben waren teilweise auch so schön farbenfroh …

  2. Marcus E. Henry21. Dezember 2010 um 18:30

    Jan :da werden Erinnerungen wach … die guten alten Depeche Mode Scheiben waren teilweise auch so schön farbenfroh …

    Allerdings nur die Deutschen Pressungen die damals über die Intercord kamen , wo Mute damals im Vertrieb war. War allerdings bei Intercord Standart – fast jede 12″ war im farbigen Vinyl.

  3. Peter22. Dezember 2010 um 21:36

    bei cmyk handelt es sich um keine „dreifach ep“, vielmehr wurden je 500 platten verschiedener farbe gepresst – hat sich eben gut verkauft

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.