Ein Kassettenspieler für 20 Kassetten

Mit Doppelkassettenrekordern bin ich groß geworden, ein Abpspielgerät für 20 Tapes habe ich allerdings noch nicht gesehen. Panasonic baute mit dem RS-296US in den frühen 70er Jahren so ein Teil. Bei Retrotech hat man sich das Teil neben anderen Playern aus den 70gern mal genauer angesehen.


(Direktlink, via Doobybrain)

Brückenstahl zu Plattenspielern

Was man aus Stahl machen kann, wenn er für Brücken nicht mehr gebraucht wird? Plattenspieler zum Beispiel. Schwere Plattenspieler. „There are more than 600,000 bridges in the United Statees alone. When those bridges can no longer do their job, every ounce of steel can be recycled and reused.“


(Direktlink, Sploid)

Wie Federbälle von Hand gemacht werden

Habe ich bisher noch nie drüber nachgedacht. Wieder was gelernt.


(Direktlink, via Maik)

Vielleicht hat die Berliner CDU ein Kandidatenproblem

Ich kenne diesen Mann nicht, aber er scheint ein wichtiges Tier in der Berliner CDU zu sein.

Bluetooth-Lautsprecher mit Flammenorgel

Ein optisch sehr schönes Teil, das Designer Tyrone Hazen da entwickelt hat. Ein Bluetooth-Lautsprecher mit Flammenorgel, der die gespielte Musik auch optisch übers Feuer darstellt. Ganz billig ist das nicht, die geplante Kickstarter-Kampagne taxiert die Fireside Audiobox bei $349,00 und kommt wohl nächstes Jahr.


(Direktlink, via Likecool)

Mit einem Floß auf dem Klarälven in Schweden

Mein Urlaub ist seit heute vorbei und ich hatte einen wahrlich schönen. Aber so etwas hier könnte man auch mal wieder machen. Ist schon eine ganze Weile her. Und in Schweden war ich auch noch nicht. „Travelling down the Klarälven River in Sweden, for one week, on a log raft.“

(Direktlink)

Konzerttickets zu Fußmatten

Ich kenne einige, die über Jahre hinweg die Konzerttickets ihrer liebsten Konzerte sammeln und aufbewahren. Ich selber habe da nicht mehr ganz so viele von – irgendwie verschwinden manche derer immer wieder mal. Dem kann man vorbeugen, in dem man die Tickets seiner allerliebsten Konzerte zu Fußmatten machen lässt.


(via Laughing Squid)

Angebot der Woche

(via reddit)

Papier schneidet Holz

Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, das zu probieren, aber es funktioniert. So ein bisschen.


(Direktlink, via reddit)

Mix: Kraak & Stöher at Klanggrube Open Air 2016

IMG_9748

Ich habe letzte Nacht mit Rudi in Oberwiera auf einem sehr charmanten Floor des Klanggrube Open Airs das Opening gespielt. Schön und ziemlich entspannt war das. Trotz der eher niedrigen Geschwindigkeit konnten wir einen vollen Floor übergeben und sind fast noch vorm Regen schon wieder auf dem Rückweg gewesen, auf dem wir dann über eine halbe Stunde mit der Polizei kommunizierten. Ein Abblendlicht war kaputt – und das fanden sie beiden so ganz und gar nicht lustig. Aber das ist eine andere Geschichte, hier der Mix.


(Direktlink)

Potsdam: Polizei pumpt Springbrunnen ab, um Demonstranten aus diesem zu holen

Gestern traf sich in Potsdam die Nachfolge-Truppe der hier gescheiterten pegidanahen Pogida-Spaten. Die nennen sich nun die „Freien Patrioten Potsdam“, haben einen neuen Anführer und hatten gestern auf dem zentral gelegenen Luisenplatz eine Demo in der Zeit von 14:00 bis 20:00 Uhr angemeldet. Ich hatte mir das mit 300-400 Potsdamern von aussen angesehen, musste dann aber nach Sachsen.

Am Ende saßen dort dann 50+ der Patrioten an Biertischgarnituren und grillten sich ein paar Würschte auf einem Grill, den zusammenzubauen ihnen einiges an Schwierigkeiten bescherte, was die Außenstehenden durchaus amüsierte. Bewacht wurden die freien Ex-Pogidi-jetzt-Patrioten dabei von hunderten Polizisten, zwei Wasserwerfern und ein paar Räumpanzern. Später liefen sie dann noch für ein paar Minuten durch die Stadt. Soweit alles wie immer.

Im Vorfeld allerdings kam es zu seinem seltsamen Zwischenfall, der sich in dem Springbrunnen des Luisenplatzes ereignete. Auf dem Platz also, auf dem die grillenden Patrioten in Ruhe und unter Publikum ihre Wurscht essen wollte.

Gegendemonstranten verabredeten sich schon um 12:00 Uhr zu einem Picknick auf dem Platz. Ich weiß nicht, ob die gepicknickt haben, aber als die „Gäste“ der Grillparty eintrafen, hatten die circa 25 Gegner den Platz quasi schon besetzt. Sie zogen die Schuhe aus und stellten sich in den dortigen Springbrunnen, der eine Wassertiefe von vielleicht 40 Zentimetern hat. Als die Polizei sie bat, den Brunnen zu verlassen, weigerten sie sich. Auch ausgesprochene Platzverweise von Seiten der Beamten konnten sie nicht überzeugen das Wasser zu verlassen. Nun war es wohl so, dass keiner der Polizisten seine Stiefel ausziehen oder es riskieren wollte, dass diese nass werden könnten. So rief man die Feuerwehr, die den Pool auspumpen sollte, so dass die Demonstranten in Gewahrsam genommen werden konnte. Weitestgehend mit trockenen Beamtenfüßen.

Und die PARTEI in Potsdam weiß, wie man Demonstranten mobilisiert.

Podcast: 40 Jahre Punk – Drei Akkorde reichen für die Weltrevolution

Es ist Sonntag, hier regnet es in Strömen. Beste Voraussetzungen also, sich dem Weg nach draußen zu verweigern, sich noch einen Kaffee zu machen, alle Fünfe grade sein zu lassen und einfach mal diese kurze 5-teilige Podcast-Reihe vom Deutschlandradio Kultur zu hören. Über Punk und über das, was heute davon übrig ist: 40 Jahre Punk – Drei Akkorde reichen für die Weltrevolution.

punks

Teil 1: Musik aus der britischen Desasterzone
„Im Auftakt unserer Wochenreihe geht es um die Vorläufer der Punk-Welle in Großbritannien Mitte der 70er-Jahre. Mit den Sex Pistols, The Clash und The Damned fing sie klein an und löste Großes aus.“

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direkt-MP3)

Teil 2: Wie der Punk Großbritannien eroberte
„Nachdem die Sex Pistols mit der Single „Anarchy in the UK“ bekannt wurden, breitete sich das Punk-Virus im gesamten Vereinigten Königreich aus. So sorgte ein Konzert der Sex Pistols in Manchester für einen ganzen Schwung an neuen Bands.“

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direkt-MP3)

Teil 3: Zwischen Links und Rechts
„Während einige Bands ihre Fangemeinde auch in der ultrarechten Szene fanden, stellten sich andere wie „The Clash“ strikt gegen jede Form von Rassismus.“

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direkt-MP3)

Teil 4: Der Richtungsstreit nach dem Urknall
„Wohin soll es eigentlich gehen, wenn das Establishment einmal gestürzt ist? Nach dem Urknall im Jahre 1976 wurde auch der Punk-Szene bald klar, dass nicht alle mit denselben Zielen und Methoden angetreten waren.“

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direkt-MP3)

Teil 5: Ein Nachruf auf den Punk
„Vor 40 Jahren schrieben die Punk-Journalisten Tony Parsons und Julie Burchill das Rock-Establishment in Grund und Boden. Heute gehören sie zur neo-nationalistischen Brexit-Fraktion. Zwei von vielen Alt-Punks, die ihre Jugend verraten haben. Zorn, revolutionäre Energie sind passé.“

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direkt-MP3)

(via René)

Hängematte für den Kopf

head-hammock-nodpod-sleep-travel-pillow-aeroplane-6

Wer oft mit dem Flieger, der Bahn oder dem Bus unterwegs ist und dabei gerne mal wegnickt, kennt das: immer fällt der Kopf nach vorne, man kommt mit fiesen Nackenschmerzen zu sich und hasst sich dafür, eingepennt zu sein. Damit könnte jetzt Schluss sein. Das NodPod nämlich soll genau das verhindern und bietet quasi eine Art Hängematte für den Kopf, in die man sein Kinn ganz wunderbar schmiegen kann. Das da in den letzten 3576 Jahren noch keiner drauf gekommen ist… Ich glaube, ich brauche das.


(Direktlink, via swissmiss)

1.000 Euro Belohnung für Hinweise auf verlorene Maschinenpistole der Polizei

Letzten Donnerstag hat ein Polizist in Leipzig sein Maschinenpistole verloren. Ich weiß nicht, wie so etwas passieren kann, ich hatte nie eine, auf die ich hätte aufpassen müssen. Jedenfalls ist die Knarre, anders als dazu gehörende Magazin, bis heute nicht wieder aufgetaucht. Die Polizei Leipzig bittet jetzt um Hilfe der Bürger, die Wumme wiederzufinden und verspricht eine Belohnung von 1000 EUR. Wer von euch also in Leipzig eine Heckler & Koch finden sollte; bitte schön.

AufrufXMP5
(via Dunkel. Dreckig. Reudnitz.)

Slow Soul Flow Mix by Shoes

Herrlich entspannter Mix aus alten Soul-Perlen, der nicht nur in die Hängematte einlädt, sondern auch das Schmuse-Bedürfnis antreibt.


(Direktlink, via MoGreens)