Video: Kollektiv Turmstrasse – Sorry I Am Late

Der Track ist schon etwas älter, aber immer noch sehr geil. Jetzt auch mit einem offiziellen Video.

Die Polizei beim Oktoberfest 2016

Der Twitter-Account der Polizei München veranschaulicht aktuell gerade sehr schön mal wieder das, was wohl das sein soll, was unser „Abendland“ so ausmacht.

„Toll!!“

Fahrer eines geklauten Autos fährt in Stromkasten – Wagen steht unter Strom

power-box-1212294_1280
(Foto: Pixabay)

Eine dieser Nachrichten, die man nicht alle Tage zu lesen bekommt. Hier um die Ecke, in Lehnin, ist ein etwaiger Autodieb mit seiner etwaig geklauten Karre, auf der Flucht vor der Polizei, in einen Stromkasten geknallt. Danach stand die komplette Karre unter Strom. Erst die Feuerwehr konnte den Strom abstellen und alle Beteiligten irgendwie auf die sichere Seite bekommen.

„Kurzschlüsse am Auto sorgten für Funkenflug und qualmende Technik“, sagte Polizeisprecher Oliver Bergholz. Der Täter musste länger als eine halbe Stunde im Fahrzeug ausharren, bis Feuerwehr und Einsatzkräfte den Strom abschalten konnten. Kaum ausgestiegen, nahmen ihn Beamte der Autobahnpolizei fest. „Als wir an das Auto herankamen, hat alles gefunkt und gequalmt. Das Auto stand komplett unter Strom“, sagte Sebastian Seeger, Dienstgruppenleiter der Autobahnpolizei. Das bestätigten die Messungen der Feuerwehrleute an der Karosserie.

Riesenmurmeln

Die Leute von Kosmosphaera machen riesige Glasmurmeln und ich hätte davon vielleicht gerne ein paar.

daylight sand and happyness @mobilabgallery #kosmosphaera next expo april 30 th @chateaudevuillerens

Ein von Childhood in a marble (@kosmosphaera) gepostetes Foto am

no filter! magic moments where fire give birth #glassworks #kosmosphaera #londontent2016#artbasel#dakisjoannou#art#artglass#glassmarble

Ein von Childhood in a marble (@kosmosphaera) gepostetes Foto am


(via swissmiss)

Instant Karma, gif’d

Everything went according to plan


(via BoingBoing)

Adventure Time meets The Simpsons: Simpsons Time Couch Gag

Neuer Couch Gag, der zwei der großartigsten Comic-Serien ever auf die Couch holt.


(Direktlink, via Devour)

Bushaltestelle geklaut

In Neuseeland haben irgendwelche Leute eine Bushaltestelle geklaut. Wer da was weiß, kann gerne die örtliche Polizeidienststelle informieren.

bildschirmfoto-2016-09-23-um-09-52-06
(via Arbroath)

Wie man einen Vocoder verkauft

Besser geht nicht, besser kann man den Verkauf so eines Teils nicht bewerben. Auch wenn dieser Deal schon fünf Jahre zurückliegt, die Idee zu diesem Video war schlichtweg grandios. Und verkauft wurde der Bode Vocoder *sing* sicher auch ratz fatz.

This is the Bode Vocoder For Sale on Ebay item # 260977068632 The sounds of the legendary Bode Vocoder,, Related to the Moog Vocoder,, check out the beautiful melodic sounds that it produces,, One of the top 3 Analog vocoders, right up there with EMS and Sennheiser


(Direktlink, via reddit)

Nicht Fleisch, nicht Fisch

(via FernSehErsatz)

Die CSU möchte nicht, dass Feine Sahne Fischfilet in Nürnberg spielt

Die Headline geht ganz in Bild-Niveau auf die Bild. Natürlich. Der Hintergrund geht auf die CSU, die nicht möchte, dass FSF in Nürnberg auf die Bühne gehen und prüft derweil ein Verbot des geplanten Auftritts. Punks mag man dort nicht so. Derweil feiern Konzerte von Rechtsextremen in Bayern Konjunktur. Aber das ist sicher was ganz anderes und hat sicher nix mit nix zu tun.

14355145_1151081944951636_4872976664314004504_n

FSF hat deswegen noch Plätze auf der Gästeliste für Nürnberg freigeräumt und folgendes Angebot:

Da es uns aber nach so einen Artikel selbstverständlich eine Herzensangelegenheit ist, ein paar Kids von CSU Mitglieder zu verwöhnen und ihnen eine echte Wampe ins Gesicht zu drücken, hauen wir nochmal 10 Gästelistenplätze raus. Ist deine Mutti oder dein Papa Mitglied bei der CSU, schick uns hier(privat) einfach ein Foto ihrer Mitgliedsausweise oder irgendeinen ernstzunehmenden Beweis.

Ihr wollt doch schließlich sehen, was eure Eltern verbieten wollen!

Ehrensache!

Ehrensache. Macht was draus.

Wenn zwei Roboter eine Bohne pflanzen sollen: Planet Unknown

„At the end of 21st century, mankind were facing global resource depletion. Space Rovers were sent out to find potential inhabitable planets.“

(Direktlink)

Irgendwann klappt es, gif’d

Geduld ist manchmal der Schlüssel zum Erfolg.

WLAN Passwort: 12345678

14322738_1534396619907539_7196439906050193399_n
(via The Hacker News)

Trump jetzt sicher vor Angriffen von Satan

Na dann kann ja nichts mehr schiefgehen. Eigentlich.


(Direktlink, via BoingBoing)

Zu verkaufen: ein Rundgang durch Johnny Depps Penthouse in Los Angeles

Wer gerade zufällig auf der Suche nach einem Penthouse in Los Angeles ist; Johnny Depp veräußert da gerade eins. Kosten: $13 Millionen. Jetzt nicht ganz billig, aber schick ist’s schon.

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-23-17

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-23-59

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-24-53

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-25-04

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-23-42

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-24-04

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-24-13

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-24-21

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-24-28

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-24-42

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-25-25

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-25-35

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-23-25

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-23

bildschirmfoto-2016-09-22-um-09-24

„Atop the landmark Eastern Columbia Building—Los Angeles’s most architecturally significant residential high-rise centrally located in DTLA’s historic core district—is this iconic collection of five multi-floor penthouses now for sale by actor, producer, musician and real estate investor Johnny Depp.

Soon after the Art Deco building was modernized in 2007 by The KOR Group, Killefer Flammang Architects and Interior Designer Kelly Wearstler, Depp purchased what would be his first of five penthouses, acquiring the rest of the wing over the course of the next decade. These highly coveted residences not only add to his roster of worldly unique properties including a 37 acre estate in France and a private island in the Bahamas—but serve as a testament to his thirst for travel and dedicated pursuit of architecturally-rich properties.“


(Direktlink, via Shock Mansion)