Keinenbockkatze


(Direktlink, via VVV)

Merkels Dance

Gestern tauchte auf Twitter folgendes Foto mit dem Beisatz: „Ich sag‚ ab geht die Party! Und die Party geht ab!“ auf. Ich schmunzelte.

Kurz darauf gab es dann – natürlich – auch ein GIF dazu.

Obama begnadigt Whistleblowerin Chelsea Manning

Dass Obama geht und Guantanamo immer noch nicht geschlossen ist, kostet mich in ein paar Tagen eine Kiste Vodka. Ich hatte vor sieben Jahren darauf gewettet, dass Obama den Laden auf der Kubanischen Insel dicht machen würde. Was er nicht tat.

Aber immerhin noch das, bevor er gehen wird.

„Noch-US-Präsident Barack Obama hat die Haftstrafe der früheren WikiLeaks-Informantin Chelsea Manning massiv verkürzt. Wie Medien unter Berufung auf das Weiße Haus berichten, darf die ehemalige Soldatin im IT-Bereich des US-Militärs das Gefängnis nun bereits am 17. Mai 2017 verlassen.“

Genderless Nipples auf Instagram

Nach wie vor ist es auf Instgram nur erlaubt, männliche Nippel zu zeigen. Bei den auf Anhieb erkennbaren weiblichen Nippeln, schlägt der instagramsche „Jugendschutzfilter“ oder so was zu. Der Account genderless_nipples postet einfach nur Nippel, bei denen nicht ganz klar ist, welchem Geschlecht diese nun zuzuordnen sind. Und dann bleiben die halt auch erstmal online, wie es aussieht. Tanz der Algorithmen.


(via Boing Boing)

Wenn Junior beim Basteln in der Schule „etwas zu kreativ“ wird

Hooopsie!

Feiern bis zum Abriss – und dann schnell sanieren: Wenn, dann richtig! (Werbung)

Ich weiß nicht, wann wir hier das letzte Mal so derbe gefeiert haben, wie die Protagonisten in diesem Video. Ich kann nicht sagen, dass es bei uns nie so zuging, wenn auch wir uns dann dabei gerne auf den Garten beschränken. Der ist schneller wieder „hergerichtet“ und da wächst auch (fast) alles nach.

Aber wenn sich eine solche Abrissparty dann doch mal nach innen verlagert und so gar nicht mehr zu stoppen ist, kann das halt schon mal im kollektiven Abriss enden. Blöd nur, wenn die Bude dann am Tag danach im besten Fall wie am Tag davor aussehen sollte. Da hilft dann wenig – und der Besuch des nächsten Baumarktes ist gewiss. Besonders dann, wenn man auch noch unter Zeitdruck steht. Aber BAUFIX schafft da Abhilfe: Wenn, dann richtig. Und weil dann schon richtig, hier auch jede Menge Partyregeln, die Abhilfe schaffen, wenn doch mal etwas „kleines“ zu Bruch gehen sollte.

Neben dem ganz praktischen Teil bietet BAUFIX auch noch ein anderes Erlebnis an. Ein von Dir gedrehter Film kann es auf die Leinwand eines Fußballstadions schaffen.


(Direktlink)

„Du schreibst die Story und drehst dein Ding. Lade das Video auf unserer Facebook-Seite hoch und schon bist du im Rennen. Unter den zehn besten Videos mit den meisten Likes am 31.03.2017 um 10:00 Uhr, entscheidet eine unabhängige Jury über den Gewinner von Platz eins bis fünf.“

Hier geht es zur Teilnahme.

[sponsored by BAUFIX]

Your Success starts here

(via Nihilist Memes)

Vivas „Berlin House“ Sondersendung zur Schließung des Frankfurter Clubs „Omen“ (1998)

Ich hatte hier schon allerhand zur Schließung des legendären Frankfurter Clubs im Jahr 1998. Diese Folge von Vivas „Berlin House“, die damals als Sondersendung gezeigt wurde, hatte ich hier allerdings noch nicht. Glaube ich. Deshalb ein Blick auf Frankfurt in den späten 90er Jahren. Inklusive der Werbeclips von damals. „The Power of Love“ für 24,80 DM.

(Direktlink, via EB)

Pizza surft, gif’d

Gleichsam schön wie traurig.


(via Museum of Internet)

Bummeltechno: Zwei Mixe für den Dienstag

Hier hat sich die letzten Tage ein bisschen was an Musik angesammelt, weshalb diese beiden Mixe hier einfach mal im Doppel rausgehen.

Zum einen hat sich Mattmosphere um den aktuellen Podcast für die Fabelwesen gekümmert.


(Direktlink)

Zum anderen hat Herr Sommer ein „Aquarium mit Fenster“ zu Klang gemacht.


(Direktlink)

Beide zusammen bringen mich jetzt ganz locker bis zum Mittag. Laut.

Schöne Beine

(Danke, Susi!)

Ein hölzernes Wandschränkchen für den Projektor bauen

Laura Kampf hat sich ein kleines Kabinett für ihren Projektor gebaut, das sich an die Wand hängen lässt. Tolle Idee, platzsparend umgesetzt.


(Direktlink, via BoingBoing)

Ein Aussichtsturm für Teichfische

Ich wusste bisher nicht, dass es solche Aussichtstürme für Teichfische gibt. Allerdings ist das gar nicht mal so der neue Scheiß. Die Teile gibt es schon länger, die Fische scheinen das ganz interessant zu finden.


(Direktlink, via Likecool)

Rechenfehler


(Foto: Daniel Obradovic)

Fingerboarding: Fingers of Steel

Fingerboarding dürfte zu den immer unterschätzten Sportarten gehören. Sebastian Linda hat vielleicht auch deshalb dazu jetzt mal diesen tollen Clip gemacht. „Gedreht in 6 Tagen mit Muskelkater in den Schultern und wunden Fingern.“

(Direktlink)