Letzten Freitag auf der A3

Mittlerweile wurde die Unfallstelle geräumt, alle Zeugen wurden gebiltzdingst, alles was noch daran erinnert, ist dieses kurze Video.

(Original auf FB, Direktlink, via Martin)

BBC Radio 1’s Essential Mix: Warp mixt sich durch 25 Jahre Warp Records

WARP25_1081x608_2

Warp Records, eins der wahrscheinlich wichtigsten Label der letzten Jahrzehnte, feiert in diesem Jahr 25 jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass haben einige der Label-Protagonisten je einen Mini-Mix gemacht, die dann bei Pete Tongs Essential Mix in einem zweistündigen Warp-Special gespielt wurden. Und das ist ziemlich geil.

Over the weekend, Warp celebrated its 25 year anniversary in grand style with an exclusive Essential Mix on Pete Tong’s BBC Radio 1 show. Founded in Sheffield back in 1989 by trio of music enthusiasts Steve Beckett, Robert Gordon and the late Rob Mitchell, the influential British independent label opened up its vaults for the brand-new two-hour session.

Instead of handing over to one selector, this Essential Mix is broken up into mini-mixes from label luminaries Bibio, Nightmares On Wax, Mount Kimbie, Clark, patten and Plaid. The eclectic, 41-track session is a perfect year-end book-end for the tastemaking UK electronic label, which helped launch the careers of leading acts like Autechre, Boards of Canada and Flying Lotus, among many others.


(Direktlink, via Beatportal)

Tracklists:

Bibio
1. Laraaji – I Am Sky [All Saints]
2. Clark – Herr Barr [WARP]
3. Bibio – Dye The Water Green (session) [WARP]
4. Prince – U KNOW
5. Chris Morris – Lamacq Sting
6. Nightmares on Wax – You Wish [Warp Records]
7. The O’Jays – Got to give the people what they want (umbo edit )

Nightmares on Wax
8. Nightmares on Wax – Now Is The Time [WARP]
9. The Sylvers – Handle it (Scrimshire edit)
10. Lagos – Pyramids [WARP]
11. Boards of Canada – Tomorrow’s Harvest Transmission [WARP]
12. Legowelt – Elements Of House Music (Actress Remix) [Clone]

Mount Kimbie
13. 2562 – New Life [WARP]
14. Mount Kimbie – Home Recording [WARP]
15. Barnt – 022151025Xx [WARP]
16. Mount Kimbie – Made To Stray (DJ Koze Remix) [WARP]
17. Bakey Ustl – Nose Candy [WARP]
18. Squarepusher – Story Glass (DEMO) [WARP]

Clark
19. Clark – Cascave [WARP]
20. Wax Stag – Valley Of Ice [WARP]
21. Clark – Bonkle [WARP]
22. Rumah – SC1 [Blueprint Limited]
23. Marquis Hawkes – Like That [Clone Jack For Daze]
24. Clark – Wardup [WARP]
25. Clark – Untitled [WARP]
26. Clark – Beacon
27. Squarepusher – The Running Man [WARP]

patten
28. patten – & Our Wild Paths Intersect [WARP]
29. ALAK – My Love Is The Best (Patten Remix) [WARP]
30. patten – இனிைமயாகவும் ஆய்வு [WARP]
31. patten – Sixth Seven [WARP]
32. Hauschka – Two A.M. (Patten Remix)

Plaid
33. Missue – Lhotse [WARP]
34. Flint Kids – Geebee [WARP]
35. Cloud Boat – Prelude [WARP]
36. Mr. Bill – Fingernail Compost [WARP]
37. Aphex Twin – Syro [Piezoluminescence Mix]
38. 2ndMOUSE – Always [WARP]
39. Mr. Projectile – Cured
40. Rival Consoles – Recovery [WARP]
41. Mitoma – Inner Light (Roel Funcken Remix) [WARP]

Schnell mal den Baum schmücken

Mit Vine geht das, zu Hause hatte ich es probiert und muss deswegen jetzt die ganze Woche im Büro schlafen. -.-


(via Laughing Squid)

Hardcore will never die

Kurze Durchsage aus Holland. Ich will dem ja nicht so richtig glauben, aber man soll den jungen Menschen ja nicht die Hoffnung nehmen. Und ich würde mit ihm auch nicht darüber streiten wollen.

(Direktlink, via reddit)

Stillhead – Exclusive Nightflight Guest Mix – 15.12.14

So. Der letzte der exklusiven Nightflight Mixe für das Jahr 2014, die sich Tobi Woche für Woche hat machen lassen. Und für mich einer der besten, wenn nicht gar _der_ beste. Ganz in Erinnerung an die große Zeit des ehemals weltbesten Netlabel Thinner, mixt sich der Engländer Stillhead auch durch Teile dessen Archivs und hat mich damit schon beim ersten hallenden Chord für sich und seinen Mix gewonnen. Was war das noch für Musik, die uns alle an die Revolution der Vertriebswege hat glauben lassen. Sowas wird heute gar nicht mehr gebaut! Sehr, sehr schön, zumal ich einige der alten Perlen auch heute noch gerne hören und auch spielen mag.

Nach den letzten Mixen, von denen mich persönlich wenn überhaupt nur sehr wenige überzeugen konnten, ein echtes Highlight.


(Direktlink)

Tracklist:
01. Deluge – L’etoile A Pleure Rose – Thinner
02. Digitalverein – Your Shade Was You And I – Thinner
03. Fybe One feat. Zelda Marshall – Knuckles – Shades Recordings
04. M-Band – Launch – Raftonar
05. Lufth – Motion-Emotion – Oktaf
06. Marko Fürstenberg – Stockhorn – Thinner
07. Digitalverein – Origins And Evolution – Thinner
08. Dick Richards – Tarragona – Thinner
09. Caldera – KLR – cutmusic.org
10. Robert Babicz – Duba (Guy J Remix) – Babiczstyle
11. Evil Nine – Solar Black Rays – Punks Music
12. Dan HabarNam – Mut Mobile – Clubwerks
13. Breakage – Treading Water (Jakwob Remix) – Digital Soundboy
14. Alveol – Liet – Noisy Meditation
15. Social State – Microdot Monday – Social State
16. Shaded Explorer – Sea Mist – Silent Season

die komplette Playlist der Sendung.
… alle bisherigen Mixe noch ein mal zu Nachhören.

#noxmasformerkel: Der Stall ist voll – Fröhliche Abschiebung?

(Direktlink, via Metronaut)

Das Kommunikationsguerilla-Team von Peng hat eine neue Aktion auf die Straße gebracht. Sie verteil im Namen der CDU Weihnachstgrußkarten der Kanzlerin. Da freuen sich die Passanten, obwohl es beim genaueren Hinsehen keinerlei Grund zur Freude gibt.

weihnachtskarte_cdu-724x1024

Aber nicht nur das.

Zusätzlich zur Straßenaktion hat Peng nach eigener Auskunft noch 2000 Karten an Prominente, Würdenträger und Politiker im Namen der CDU versandt. Von AfD-Chef Lucke bis zum Vorsitzenden der Bischofskonferenz, sie alle haben eine Weihnachtskarte der Kanzlerin bekommen, sagt Hannes Böttger, einer der Initiatoren der Aktion.

Jetzt soll die Aktion weitergehen, heißt es auf der dazugehörigen Kampagnen-Webseite noxmasformerkel.de:

Wenn Sie an Merkels Asylpolitik denken, haben Sie auch eher unweihnachtliche Szenen im Kopf? Unter dem Hashtag #noxmasformerkel können Sie Beispiele für rassistische oder inhumane Zustände posten, die Merkel durch Nichtstun oder aktive Politik hinnimmt oder fördert. Sie können aber auch einfach ihre Meinung zu Merkels Asylpolitik teilen. Denn egal ob gläubig oder nicht, wer es wie Merkel als unchristlich bezeichnet, zuviele Geflüchtete aufzunehmen, hat Weihnachten nicht verstanden.

Montag

Der Verlierer geht dann später für beide arbeiten.


(via Christian)

Vielleicht doch lieber zum Arzt

Adventskalender 2014, Türchen #15: Nadja Lind – Dub-Hop Trip

ak2014_15_Nadja_Lind
Nadjas Musik begleitet mich seit ein paar Jahren schon. Sie mag die eher leisen Töne, kann aber auch anders. Sie hat ein großes Herz für den Dubtechno, das mich irgendwann auf sie aufmerksam machte und sie lässt auch gerne mal zu diesen dubbigen Ambientsachen chillen. Sie produziert und veröffentlicht regelmäßig sehr atmosphärischen Sound, der sowohl zum Träumen als auch zum Tanzen einlädt. Außerdem macht sie gemeinsam mit Helmut Ebritsch mit The Lucid eine sehr großartige Podcast-Serie, für die sie immer wieder Musiker gewinnen kann, die ich ganz besonders gerne mag. Neben diesen allerdings tauchen dort auch immer wieder Mixe von Leuten auf, die mir bisher gänzlich unbekannt waren, und sich als echte Perlen entpuppen. Nebenbei legt sie regelmäßig irgendwo auf dem Planeten auf und ist Mitbetreiberin des Labels Lucidflow. Die Frau ist demnach arg beschäftigt.

Für diesen Mix hier, hat sie den elektronischen Dub mit Hip Hop gepaart. Habe ich so auch noch nicht gehört, funktioniert aber tatsächlich ganz gut. Und ist astrein gemixt. Für einen nicht ganz zu aufgeregten Start in die Woche. Schön.


(Direktlink)

Style: Dub, Hip Hop, Trip Hop
Length: 01:02:01
Quality: 320 k/bits

Tracklist:
Megablast – Sun
Nils Petter Molvaer – Hover
Tomas Rubeck – FM1
Dave Tha Hiphop Junkie & Sean Born Are Moonshine – Like This Yall…featuring Cito & Deo
Klartraum – Sell Your Soul Chill Version
Craig Mack – Judgement Day (Album Version)
Brickman – Correlation
Nadja Lind – Alpha Chicken Dub
Nils Petter Molvaer – Hurry Slowly
Riccicomoto – Only feat.Silvia Bollnow
Phife Dawg – Ventilation
David Gtronic & Chad Andrew – Zero
Nadja Lind – Goa Dawn
Helmut Ebritsch – 14-Souls Transmuting
Nadja Lind – Binaural Meditation Twelve – Spiral
Klartraum – Bell Birds Dub
Tomas Rubeck – FM2
Klartraum – Atem

Alle der diesjährigen Kalendermixe finden sich hier.

I don’t care


(via Manniac)

Neulich beim Pegida-Treffen in Dresden

(Direktlink, via Philipp)

Und derweil bei den “besorgten Bürgern”.

Jahrtausenden

Betriebsweihnachtsfeiern


(von Kay One (lol), via Miami Schwarz)

Mail des Jahres

Also ich bekomme ja so einige Mails über mein Kontaktformular, aber so eine hatte ich noch nie. Was ist nur los da draußen?

Bildschirmfoto 2014-12-14 um 12.23.01

Sehr geehrter z.B. Schlemihl,

ich erlaube mir, Ihren Kommentar nicht freizuschalten und hoffe, das ist für Sie okay.

Herzlichst,
Ronny

Elefant räumt Müll in Eimer

Ordentlicher Bursche.

(Direktlink, via Arbroath)

Stirngesicht

Jemand hat sich Joaquin Phoenix’s Forehead genommen und auf die Seite geklappt. Ahhhh!

(Direktlink, via reddit)

Original:

(Direktlink)